Schiffe auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von emieg1 » Mo 17.11.14 06:56

Für alle Freunde und Förderer der römischen Flotte... :wink:

Eine interessante Examensarbeit, die sich auch intensiver mit der römischen Getreideflotte beschäftigt, ist hier online zu finden:

http://www.die-apostelgeschichte.de/zul ... mreise.pdf

(Witzig, über was man so stolpert, wenn man recherchiert, wie lange denn damals eine Seereise von Rom nach Alexandria gedauert haben mag.)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von kijach » Do 06.10.16 18:33

Ich könnte diesen Sesterz auch bei Hadrian zeigen aber ich will mal dieses Thema beleben nach 2 Jahren Stille, vielleicht hat ja noch jemand in der Zeit ein Schiffchen erworben.

Hadrian
Sesterz mit Galere
22,44gr.
Dateianhänge
14625229_1108123025935908_2123588537_n.jpg
14610653_1108122995935911_230055973_n.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1805
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 07.10.16 08:32

Eine Tolle Schiffsdarstellung Kijach, die Sesterzen sind, was mir im späten 3ten Jahrhundert fehlt :)

Auch ich konnte kürzlich eine Galeere in meine Sammlung legen, diese kommt gegenüber dem Hadrian stilistisch absolut lachhaft herüber.
Dies rührt hauptsächlich daher, dass die Münzstätte Rotomagus (Rouen) von Carausius als seine einzige auf dem Festland befindliche Münzstätte neu eröffnet wurde und wohl nur unerfahrenes personal hatte.
Auch war Sie nur sehr kurze Zeit in Betrieb.
07719p00.jpg
Carausius
AE-Antoninianus
Ov: IMP C CARAVSIVS AVG; Radiate, draped, and cuirassed bust right.
Rv: LLTTIIA; Galley with seven oarsmen to right.
Ex: OPR
Rotomagus
RIC --
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10838
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 08.10.16 01:00

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:...
Auch ich konnte kürzlich eine Galeere in meine Sammlung legen, diese kommt gegenüber dem Hadrian stilistisch absolut lachhaft herüber.
...
Trotzdem, oder auch deswegen?, eine tolle Münze! Meinen neidvollen Glückwunsch!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von mike h » Sa 08.10.16 09:40

Wenn der Carausius schon da ist, dann sollte ich meinen kleinen Allectus dazustellen.
Kamp0125.029AR01.jpg
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10838
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 08.10.16 13:34

Sehr schön, da sieht man sowohl beim Porträt als auch beim Schiff (und bei den Legenden!) den Unterschied zwischen einer organisierten Münzstätte mit Profis und einer improvisierten Münzstätte mit Amateur-Stempelschneidern.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von justus » Sa 08.10.16 20:29

Stimmt. Beides Stücke sind für jemanden, der keinen einzigen Carausius in der Sammlung hat, dennoch ziemlich beeindruckend.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » Sa 08.10.16 21:46

Wobei der Carausius ein echtes Schmankerl ist. Die Schiffsdarstellung ist so schön stilistisch bescheiden. Wer kann schon behaupten, einen "Picasso" in seiner Sammlung zu haben.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Altamura2
Beiträge: 4180
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 479 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Altamura2 » So 09.10.16 08:19

Perinawa hat geschrieben:... Wer kann schon behaupten, einen "Picasso" in seiner Sammlung zu haben. ...
Jeder, der sich mit "ostkeltischen" Imitationen von griechischen Münzen beschäftigt :wink: .

Beispielsweise kann man bei Imitationen thasischer Tetradrachmen alle Stadien beobachten, die Picasso selbst auch durchlebt hat, von ganz naturalistisch bis zu völlig aufgelösten Formen:
https://www.acsearch.info/search.html?t ... 1&company=

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von richard55-47 » Mo 10.10.16 11:17

Meine Flotte besteht nur aus einer einzigen Galeere, und die hat schon ihre besten Tage hinter sich.
Ich tröste mich: lieber eine flotte Römerin als eine classis romana.
Hadrianus As, 10,53 gr., Dm 27,63 mm
HADRIANUS AUGUSTUS/COS III, im Abschnitt SC
RIC 674
Dateianhänge
221-Hadrianus_Galeere.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » Mo 10.10.16 12:32

Nur damit ich das richtig verstehe, Richard:

Meinst du eine ganz flotte Römerin oder eine ganze Flotte Römerinnen? :wink: 8)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von justus » Mo 10.10.16 14:10

Schau an der Rainer. Ganz schön redegewandt, der lange Dürener ! :lol:
P. S. Irgendwo in den Tiefen meiner Sammlung befindet sich wohl noch ein subaerater Repubikdenar mit Triere auf der Rückseite. Mal sehen, ob ich noch ein Photo finde.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von richard55-47 » Mo 10.10.16 18:46

Perinawa hat geschrieben:Nur damit ich das richtig verstehe, Richard:

Meinst du eine ganz flotte Römerin oder eine ganze Flotte Römerinnen? :wink: 8)
Bei meinem dir bekannten Alter bleibe ich bescheiden, also: die flotte Römerin.
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Numis-Sven » So 30.10.16 12:15

Hier sind meine beiden Galeeren von Hadrian:

Hadrian
117-138 n.Chr.
As, s, Kopf n.r.
9,05g, 25mm
Av: HADRIANVS AVGVSTVS
Rv: COS III SC Galeere nach rechts fahrend
Rom 124-128 n.Chr.
KM:32.147 RIC 673



Hadrian
117-138 n.Chr.
Sesterz, sge, Kopf n.r.
26,7g, 31mm
Av: HADRIANVS AVGVSTVS
Rv: FELICITATI AVG Galeere auf Wellen nach links fahrend. Am Bug Vexillum und Acrostolium, in der Mitte sechs Ruderer, in den Feldern SC, im Abschnitt COS III P P
Rom 132-134 n.Chr.
KM:32.147 RIC 703f


lg Sven
Dateianhänge
FullSizeRender.jpg
FullSizeRender 2.jpg

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1869
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1555 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal

Re: Schiffe auf römischen Münzen

Beitrag von Timestheus » Sa 23.04.22 21:07

Bild

Marcus Aurelius Antoninus Elagabal * Silber Denar Antiochia 218/222 n.Chr. RIC 188d * Av: ANTONINVS PIVS FEL AVG * Rv: FELICITAS TEMP * Galeere


Jetzt muss ich diesen älteren Thread wieder beleben, da ich zu meiner Münze nicht so recht was finden mag. Das was ich gefunden habe, war hier im Forum eine Diskussion aus dem Jahr 2018: viewtopic.php?f=6&t=37065&p=316235&hili ... MP#p316235

Hat sich hier im Laufe der letzten zeit was Neues ergeben? Oder könnte man sagen, dass es sich hier um den Beginn glücklicher Zeiten handelt? Elagabal kehrt über den Bosporus nach Hause (Rom) und es werden glückliche Zeiten anbrechen / versprochen? Ich wüsste sonst keinen anderen Zusammenhang zwischen "FELICITAS TEMP" und dem Schiff!

1. Glückliche Zeiten durch die Marine? Kann ich mir nicht vorstellen.
2. Glückliche Zeiten bei der Überfahrt? Ich denke "FELICITAS TEMP" bezieht sich da nicht auf einen kurzen Zeitraum (begrenzt auf die Überfahrt).
3. Transport des Steines? Denke ich eher nicht - wenn der Stein eine Rolle spielen würde - wäre er meiner Meinung nach deutlich zu erkennen.

Weiß jemand inzwischen mehr? Habe ich in der Diskussion was übersehen?
Danke!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Drusus Major und 4 Gäste