Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3401
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von curtislclay » Do 20.01.11 21:47

Nummis,

Deine Münze sieht im Bild aber genauso aus, wie viele gute Nachgüsse dieser Epoche. Wie dir diese guten Nachgüsse unbekannt geblieben sind, verstehe ich nicht ganz.

Ist es dir denn kein Argument, dass gegenüber Hunderten von antiken AE-Nachgüssen von offiziellen Denaren dieser Epoche sonst kein GEPRÄGTER AE-Denar im offiziellen Stil nachzuweisen ist?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Do 20.01.11 22:00

Lieber Curtis, Nachgüsse dieser Epoche kenne ich, und die sind mir auch nicht unerkannt geblieben. Zuhauf werden sie bei ebay.com zur Zeit angeboten. ABER: Hast du mal überprüft, wie viele (oder wenige) davon den "Emesa"-Stil treffen? Aber auch darüber hinaus scheinen mir diese AE-Güsse einen vollkommen anderen Stil zu haben... oder wie du es zu sagen pflegst: Ich bleibe aber trotzdem bei meiner Meinung :)

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5583
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von justus » Fr 21.01.11 06:55

nummis durensis hat geschrieben:Ich bleibe aber trotzdem bei meiner Meinung
... ceterum censeo Carthaginem esse delendam !
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Fr 21.01.11 10:18

justusmagnus hat geschrieben:
nummis durensis hat geschrieben:Ich bleibe aber trotzdem bei meiner Meinung
... ceterum censeo Carthaginem esse delendam !
justus, du warst schon mal origineller :wink:

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » So 13.02.11 17:42

Noch ein Septimius, diesmal ein echter :wink:

Die FORETVN (sic!) REDUC ist gerade mal mit einem einzigen Exemplar im Reka Devnia vertreten, RIC hat sie dann wohl "abgeschrieben" als 382A übernommen.
Dateianhänge
foretvn_av.jpg
foretvn_rev.jpg

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 382
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von Fortuna » So 13.03.11 14:30

Hallo!

Auch in meiner Sammlung befinden sich Münzen aus Emesa.

Sind meine Lieblingsmünzen :D

Gruß Fortuna
Dateianhänge
AV.JPG
RV.JPG
Zuletzt geändert von Fortuna am So 27.07.14 10:01, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3882
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von richard55-47 » So 13.03.11 14:44

Fortuna, kann es sein, dass du einen erlesenen Geschmack hast? Deine Lieblingsmünzen könnte ich dir alle klauen. :)
do ut des.

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 382
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von Fortuna » So 13.03.11 15:08

Besonders Interessant finde ich den Legendenfehler PEPT in der oberen Münze UND bei der Brokage!!!
AV.JPG

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » So 13.03.11 15:09

Da könnte ich auch so drin baden :D
Fortuna hat geschrieben:Besonders Interessant finde ich den Legendenfehler PEPT in der oberen Münze UND bei der Brokage!!!
AV.JPG
Ja, die Vielfalt der Legendenfehler ist bei Emesa sagenhaft. Gerade kürzlich ist mir dieses Stück vor der Nase weggeschnappt worden. Da hatte ich zu halbherzig geboten. Hier lese ich die Rev-Legende: VICT CVC !!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Hier auch noch einer, wo ich Zweiter war. Da fehlen wohl (zwei?) Buchstaben auf der Av-Legende zwischen PER und COS.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 382
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von Fortuna » So 13.03.11 16:05

Falls jemand eine Münze aus Emesa abzugeben hat (mit Fortuna) kann er mir gerne eine PM schicken.

Gruß Fortuna

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » So 13.03.11 17:00

Die Fortunas sind wohl die häufigsten aus Emesa. Schau mal hier... die könnte sogar stempelgleich mit deiner (oben Mitte) sein - jedenfalls die Rückseite:

http://www.vcoins.com/ancient/arc/store ... oduct=4012

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 382
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von Fortuna » So 13.03.11 17:17

Natürlich würde ich nur Stücke zukaufen die noch nicht in meiner Sammlung vorhanden sind.

So häufig sind Fortunas aus Emesa auch nicht.
Versuch doch zum Beispiel ein Stempelgleiches Exemplar der Münze ganz links oben zu beschaffen.
Du wirst es nicht schaffen!!! :D :D :D

Von einer Brokage dieser Münze ganz zu schweigen!

Gibt es eigentlich noch Vereine die sich mit der Münzstätte Emesa beschäftigen?
Vor Jahren habe ich von "Freunden der Münzstätte Emesa" gelesen.

Gibt es diesen Verein noch?

Gruß Fortuna

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Mo 14.03.11 19:02

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

"Eigentlich" sehen Septimius und Julchen ja nicht schlecht aus, aber auch wenn sie nicht auf den einschlägigen Fälschungsseiten auftauchen, glaube ich nicht an die Echtheit. Der Verkäufer ist darüberhinaus als NOTORIOUS FAKE SELLER gelistet. :evil:

Ich hoffte wohl vergebens, dass die neothrakische Welle wenigstens die Emesianer halbwegs verschont :bad-words:

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 970
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von antinovs » Mo 14.03.11 19:22

nummis durensis hat geschrieben:http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

"Eigentlich" sehen Septimius und Julchen ja nicht schlecht aus, aber auch wenn sie nicht auf den einschlägigen Fälschungsseiten auftauchen, glaube ich nicht an die Echtheit. Der Verkäufer ist darüberhinaus als NOTORIOUS FAKE SELLER gelistet. :evil:

Ich hoffte wohl vergebens, dass die neothrakische Welle wenigstens die Emesianer halbwegs verschont :bad-words:
bilder sind alles andere als optimal. aber ich denke sind alle 3 cast.

antinovs
LXVIII

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Sa 14.05.11 14:08

Wie ich meine, ist die Rückseitendarstellung der beiden Füllhörner um die Getreideähre einer der schönsten und ästhetischsten, die eine Münze je hervorgebracht hat. Designer von heute könnten sich gerne eine Scheibe abschneiden. Diese Botschaft der Darstellung in Verbindung mit der Legende versteht wirklich jeder: Eine glückliche Zeit ist angebrochen... die Getreideversorgung ist "in Hülle und Fülle" gesichert, und dafür steht der Kaiser mit seinem Namen :)

Hier meine beiden Emesa(nianer):

Septimius Severus
Denar
194 - 195 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SE - V PERT AVG COS II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: FELICIT TEMPOR - Kornähre zwischen zwei Füllhörnern
3,71 Gr., 17 mm, Stempel 12 h
RIC 373
vgl. SEV-239-241 Barry P. Murphy Collection
Reka-Devnia: 15 Ex.


Septimius Severus
Denar
194 - 195 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SEV PEPT (sic!) AVG COS II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: FELICITAS TEMPOR - Kornähre zwischen zwei Füllhörnern
4,11 Gr., 17 mm, Stempel 12 h
vgl. RIC 374A
vgl. SEV-244 Barry P. Murphy Collection
Reka-Devnia: 1 Ex.
Dateianhänge
sept_felicit_av.jpg
sept_felicit_rev.jpg
sept_felicitas_av.jpg
sept_felicitas_rev.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung einer sehr alten Münze
    von k3fir » Fr 09.11.18 00:40 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    769 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k3fir
    Sa 10.11.18 10:58
  • Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern
    von altetaler » Mi 27.03.19 10:00 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von altetaler
    Do 28.03.19 14:35
  • Brandenburger Denare?
    von Slawe » Sa 25.01.20 17:43 » in Deutsches Mittelalter
    11 Antworten
    220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Di 28.01.20 17:52
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1029 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Wertbestimmung für Denare aus der Kaiserzeit
    von romulaner » Di 28.08.18 16:00 » in Römer
    16 Antworten
    1432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Redditor Lucis
    Fr 31.08.18 12:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste