Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Do 16.05.13 18:07

PS. Da muss ich auch noch kurz berichtigend erwähnen, dass es den Typ natürlich auch für Laodicea gibt http://bpmurphy.ancients.info/images/Se ... /10558.jpg

Barry P. Murphy hat ja auf seiner website eine sehr gute Übersicht.

Nur bei SEV-436 bis SEV-439 komm' ich nicht ganz klar; ist das tatsächlich Laodicea? :roll:

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von aquensis » Do 16.05.13 18:19

In diesen thread passt auch der folgende Denar aus Alexandria. Ist zwar keine tolle Erhaltung, aber für 30$ darf man auch nicht mehr erwarten.

Die Daten:
Septimius Severus, Denar, Alexandria, RIC 347
AV: IMP CAE L SEP SEV PERT AVG
RV: BONI EVENTVS
Gew.: 2,345 gr. ; Ø 15 - 20 mm

Grüsse Franz
Dateianhänge
sep_sev_alex_ric347_av.jpg
sep_sev_alex_ric347_rv.jpg

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von aquensis » Do 16.05.13 18:36

Nummis durensis hat mich soeben darauf hingewiesen, das es für Denare aus Alexandria einen eigenen thread gibt !
Vielleicht können die Moderatoren den Beitrag dahin verschieben ?

Franz

curtislclay
Beiträge: 3404
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von curtislclay » Do 16.05.13 19:16

Stempelstellung für BONI EVENTVS?

curtislclay
Beiträge: 3404
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von curtislclay » Do 16.05.13 19:37

nummis durensis hat geschrieben:Barry P. Murphy hat ja auf seiner website eine sehr gute Übersicht.

Nur bei SEV-436 bis SEV-439 komm' ich nicht ganz klar; ist das tatsächlich Laodicea? :roll:
Die syrischen Denare von Julia Domna im alten Stil sollen offensichtlich zwischen den drei Hauptserien des Septimius aufgeteilt werden, nämlich COS II ("Emesa"), IMP II und IMP VIII ("Laodicea").

Das ist schwierig, weil der Stil sehr einheitlich ist. Ich habe das Problem nicht eingehend studiert, glaube aber, dass Barry Murphy auf dem richtigen Weg ist!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Do 16.05.13 22:10

Vielen Dank Curtis,

dann macht Barry P. Murphy es also, wenn ich das richtig verstanden habe, nur an den Reversdarstellungen fest. Einen stilistischen Unterschied bezüglich Portrait und Legende sehe ich zwischen den Prägungen für Julia Domna aus "Emesa" und dem "old style" aus "Laodicea" auch nicht. Da ist die Unterscheidung bei den Ausgaben für Septimius doch wesentlich einfacher; erstens natürlich ob der Legende, aber auch der unterschiedliche Portraitstil zwischen "Emesa" und "old style Laodicea" ist eindeutiger, wie ich meine.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von aquensis » Fr 17.05.13 08:23

curtislclay hat geschrieben:Stempelstellung für BONI EVENTVS?
Stempelstellung zwischen 6:00 und 5:00 . Verk. Fa. Ecin auf Vcoins 29.12.2012 .

Franz

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Sa 10.08.13 14:37

Ein ganz armseeliger Septimius Severus im Emesa-style, dafür aber eine nette Minerva ohne Schild auf dem Revers... für 18 Euronen netto. 8)

Septimius Severus
Denar
194 - 195 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SEV PE-RT AVG COS II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: MINE-R VICT - Minerva steht n.l., hält Speer
2,83 Gr., Stempeldrehung 6 h
RIC - , Cohen - , Barry P. Murphy Collection -

vgl. Doug Smith RIC 409 Var. (Revers nicht stempelgleich!) http://www.forumancientcoins.com/dougsm ... tsyr4.html:

"Minerva is shown on this possibly unique(?) coin holding spear with left hand on hip. All listed Minerva types mention a shield clearly absent from this example."
Dateianhänge
minerva_av.jpg
minerva_rev.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3673
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von ischbierra » Sa 10.08.13 22:50

Die hat ja einen ordentlichen Hüftschwung

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Sa 17.08.13 07:23

nummis durensis hat geschrieben:
Septimius Severus
Denar
194 - 195 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SEV PE-RT AVG COS II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: MINE-R VICT - Minerva steht n.l., hält Speer
2,83 Gr., Stempeldrehung 6 h
RIC - , Cohen - , Barry P. Murphy Collection -

vgl. Doug Smith RIC 409 Var. (Revers nicht stempelgleich!) http://www.forumancientcoins.com/dougsm ... tsyr4.html:

"Minerva is shown on this possibly unique(?) coin holding spear with left hand on hip. All listed Minerva types mention a shield clearly absent from this example."

Doug Smith schrieb mir zu dieser Münze noch folgendes:

This shows the type was produced from two different dies (at least) and that suggests it was an intentional variation rather than a mistake by the engraver.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » So 23.03.14 09:56

Dieses Julchen im Emesa-style hat schon bessere Tage erlebt, aber es ist meine erste 'gefasste' Münze :D
Dateianhänge
domna_gefasst_rev.jpg
domna_gefasst_av.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1787
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 23.03.14 10:21

Interessantes Stück nummis!

Mein einziger Östlicher Denar ist der folgende von Septimius Severus.
SeptimiusSeverus_Captive_Den_Rome.jpg
Denarius
OV: Laureated head to right
Leg: IMP CAE L SEPT SEV PERT AVG COS II
RV: Captive parthian mourning sitting right behind him a pile of weapons bevore a courved sword
Leg: TRP III IMP V COS II
Ex: -
Emesa mint
RIC 433
"VICTORIOSO SEMPER"

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » Mo 23.06.14 19:35

Zu der oben von mir vorgestellten seltenen schildlosen Minerva MINER VICT gesellt sich jetzt noch eine Variante MINER VICTR ... nicht schön, aber selten und für achteurofuffzig ok, wenn auch mit etwas weniger 'Hüftschwung' :D

Septimius Severus
Denar
194 - 195 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SEV PERT AVG COS II - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: MINER VICTR - Minerva steht n.l., hält Speer
2,37 Gr., Stempeldrehung 6 h
RIC - , Cohen - , Barry P. Murphy Collection - , Doug Smith -
Dateianhänge
minerva_II_av.jpg
minerva_II_rev.jpg

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von aquensis » Di 24.06.14 16:05

Das ist doch eine schöne :wink: Ergänzung , Glückwunsch !

Franz

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Östliche Denare im alten Stil (Emesa?)

Beitrag von emieg1 » So 14.09.14 10:24

Eine ganz frühe Ausgabe im Emesa-style mit interessantem Schreibfehler...

Septimius Severus
Denar
194 n. Chr.
Emesa(?)
Av.: IMP CAE L SEP SEV PERT AVG - Belorbeerte Büste nach rechts
Rev.: BONETAE AVG (sic!) - Moneta steht n.l., hält Waage und Füllhorn
2,71 Gr., Stempeldrehung 12 h
RIC 359A (Var.) , Cohen - , Barry P. Murphy Collection - , Doug Smith -

vgl. SEV-221 Barry P. Murphy Collection: Revers stempelgleich / Avers-Legende jedoch IMP CAE L SEP SE-V PERT AVG II C
bonetae_av.jpg
bonetae_rev.jpg
Zuletzt geändert von emieg1 am Mo 22.09.14 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung einer alten Münze
    von Xenor » Sa 16.05.20 18:57 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 16.05.20 23:09
  • Bestimmung einer sehr alten Münze
    von k3fir » Fr 09.11.18 00:40 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k3fir
    Sa 10.11.18 10:58
  • Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern
    von altetaler » Mi 27.03.19 10:00 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von altetaler
    Do 28.03.19 14:35
  • Brandenburger Denare?
    von Slawe » Sa 25.01.20 17:43 » in Deutsches Mittelalter
    11 Antworten
    420 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    Di 28.01.20 17:52
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1086 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast