VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Arcadius89
Beiträge: 43
Registriert: Di 20.09.11 17:48

VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Arcadius89 » Mi 21.09.11 23:11

Das foto was ich habe ist leider zu groß aber ich würde gen mehr von dieser münze wiesen von wo sie stamt und in welcher zeit

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von quisquam » Mi 21.09.11 23:17

Deinen Angaben nach handelt sich um einen Denar von Kaiser Vespasianus, geprägt im Jahr 70 n. Chr. in der Münzstätte Rom.

Ist auf der Rückseite eine nach links sitzende weibliche Personifikation mit Zweig und Caduceus in der Hand? Dies ist der wohl häufigste Denar Vespasians überhaupt. Es gibt aber auch andere Rückseiten mit dieser Legende.

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von quisquam am Mi 21.09.11 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Arcadius89
Beiträge: 43
Registriert: Di 20.09.11 17:48

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Arcadius89 » Mi 21.09.11 23:25

quisquam hat geschrieben:Deinen Angaben nach handelt sich um einen Denar von Vespasian, geprägt im Jahr 70 n. Chr. in der Münzstätte Rom.

Ist auf der Rückseite eine nach links sitzende weibliche Personifikation mit Zweig in der Hand (Pax)? Dies ist der wohl häufigste Denar Vespasians überhaupt.

Grüße, Stefan
danke für die info ich habe gehört das sie einen wert von 260 euro hat

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von quisquam » Mi 21.09.11 23:29

Das kommt auf den Zustand an. Für 260 Euro muss sie schon außerordentlich gut erhalten sein.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12738
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Peter43 » Do 22.09.11 00:09

Überhaupt ist die Erhaltung, der Zustand einer Münze viel wichtiger als die Seltenheit!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Arcadius89
Beiträge: 43
Registriert: Di 20.09.11 17:48

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Arcadius89 » Do 22.09.11 11:08

Und aus welchen material ist diese Münze

Benutzeravatar
M. V. Celerinus
Beiträge: 220
Registriert: Mo 01.08.11 18:44
Wohnort: 21271 Hanstedt

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von M. V. Celerinus » Do 22.09.11 14:47

Grüße dich,

Hast du nicht die Möglichkeit ein Bild einzustellen? Geht auch per Imageshack oder anderen Hostern.

Grüße,

Stephan
"Die Aufgabe des Lebens besteht nicht darin, auf der Seite einer Mehrzahl zu stehen, sondern dem inneren Gesetz gemäß zu leben." - Marc Aurel

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3025
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von tilos » Do 22.09.11 16:18

Arcadius89 hat geschrieben:Und aus welchen material ist diese Münze
Bitte verrate es uns!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12738
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Peter43 » Do 22.09.11 21:27

Hallo Arcadius89, ich habe Dir eine Pn geschickt!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12738
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Peter43 » Do 22.09.11 22:25

Hier sind die Bilder

Jochen
Dateianhänge
aaa_a.jpg
aaa_r.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Do 22.09.11 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Arcadius89
Beiträge: 43
Registriert: Di 20.09.11 17:48

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von Arcadius89 » Do 22.09.11 22:47

Wow danke hochen du bist der größte das du meine bilder hier rein tun konntest was sagt ihr zu meinen eksemplar

Benutzeravatar
M. V. Celerinus
Beiträge: 220
Registriert: Mo 01.08.11 18:44
Wohnort: 21271 Hanstedt

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von M. V. Celerinus » Do 22.09.11 23:13

Arcadius89 hat geschrieben:Wow danke hochen du bist der größte das du meine bilder hier rein tun konntest was sagt ihr zu meinen eksemplar
Es sind wohl zwei verschiedene Bilder, zumindest nach dem Hintergrund.
"Die Aufgabe des Lebens besteht nicht darin, auf der Seite einer Mehrzahl zu stehen, sondern dem inneren Gesetz gemäß zu leben." - Marc Aurel

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3025
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von tilos » Do 22.09.11 23:29

M. V. Celerinus hat geschrieben:Es sind wohl zwei verschiedene Bilder, zumindest nach dem Hintergrund.
Na klar: Avers und Revers! :lol:
Beim Av. ist der Hintergrund nur weggeschnitten, man sieht aber noch einen kleinen umlaufenden Streifen.

Das Material wird wohl Silber sein, was ja bei Denaren nicht unbedingt erstaunt. Hätte aber auch Bronze sein können, z.B. bei Limesfalsa, oder ein "Weissmetall" bei anderen zeitgen. Gussfälschungen. Und es gibt natürlich auch noch die subaeraten Stücke.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4581
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 949 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von ischbierra » Do 22.09.11 23:56

tilos hat geschrieben:
M. V. Celerinus hat geschrieben:Es sind wohl zwei verschiedene Bilder, zumindest nach dem Hintergrund.
Und es gibt natürlich auch noch die subaeraten Stücke.

Gruß
Tilos
Und die trolligen

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: VESPASIO VESPASIEN,hinterseite COSITER TRPOT

Beitrag von nephrurus » Fr 23.09.11 11:11

also 260€ finde ich jetzt doch reichlich übertrieben! das ist eine der häufigsten Prägungen unter Vespasian überhaupt- je nach dem wo und bei wem man die Münze kauft, kann man hier aber gern ca. 200€ streichen , bei einem Händler zahlt man sicher mehr - allerdings kann man sich gerade bei diesem häufigen Münztyp aussuchen wo und bei wem man diese Münze kauft.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste