2 problematische Provinzler

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Altamura2
Beiträge: 3662
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Altamura2 » So 04.08.13 19:27

Isegrim spuckt dieses aus:

ERD: AM
PRO: LYDIA
PO : CILBIANI
PZ : Zwischen 98 und 117
TIG: TWN ANW
Vorderseite
VSG: AY NER KAI TRAIANOS
VT : PORTRAET MANN R / TRAJAN
VA : KRANZ LORBEER
Rückseite
RSG: KILBIANWN TWN ANW
RT : FUELLHORN
Technische Daten
M : AE
GR : 17(1)
Literatur
ZIT: IMHOOF GRM S120,2(1) / COLL IMHOOF(1)

Das könnte passen, oder?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » So 04.08.13 19:34

Die Galerien der ersten beiden habe ich erfolglos durchgesehen; bei Nicaea finde ich auf der Seite nur Nikaia in Bithynien mit einer einzigen (nicht passenden) Traianmünze: http://www.asiaminorcoins.com/gallery/d ... play_media . Also entweder bin ich hitzebedingt nicht mehr zurechnungsfähig, oder zu blöd zum Finden, oder das Stück ist nicht ganz alltäglich ;)

MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » So 04.08.13 19:37

Altamura, deine Idee klingt gut, nur scheint es eine Averslegendenvariante zu sein, da ich sicher AV K ... lesen kann.

Danke für deine Mühen :)

MR

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Peter43 » So 04.08.13 19:43

Nicaea in Lydien habe ich aus Sears Liste der Münzstätten im GICV.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Pscipio » So 04.08.13 19:57

Nikaia in Lydien war der Hauptort der unteren Kilbianoi, welche nach dem Fluss Kilbis benannt wurden und eigene Münzen prägten. Der Name der Stadt wird manchmal aber nicht immer auf den Münzen genannt. Nette Münze!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » Mo 05.08.13 10:25

Jetzt habe ich mich noch am Institut umgehört, da wurde Kilbianoi Superior als Suchrichtung empfohlen, und ich habe gleich Superior/inferior parallel abgesucht: unsere Kartei hat nichts, BMC hat nichts, SNG Cop hat nichts, Imhoof-Blumer (lydische Städtemünzen) hat nichts. Jetzt werde ich nochmal nach Nikaia suchen, bin schon gespannt, ob sich etwas findet...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » Mo 05.08.13 10:35

Weder SNG Cop, noch BMC oder unsere Kartei haben Münzen aus einem Nikaia/Lydien.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Pscipio » Mo 05.08.13 10:47

"Nikaia" und "Kilbianoi inferiores" sind numismatisch insofern deckungsgleich, als dass es sich um die gleiche prägende Autorität handelt. Nikaia als Hauptort der Kilbianoi inferiores wird nur manchmal zusätzlich auf den Münzen genannt. In der Literatur werden die Münzen alle unter den Kilbianoi inferiores zusammengefasst.

Altamura hat oben doch schon eine, wie mir scheint, völlig korrekte Bestimmung inkl. Zitat geliefert?

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » Mo 05.08.13 10:53

Gut, dann verstehe ich, dass unter dem Ortsnamen Nikaia nichts zu finden ist.

Kannst du mir bitte mit dem Zitat ein wenig nachhelfen ? Gemeint sein sollte doch "Griechische Münzen" von Imhoof-Blumer, oder ?

Danke und Grüße,
MR

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Pscipio » Mo 05.08.13 11:10

Auf der Isegrim-Website findet sich auch eine Bibliographie: http://isegrim.dasr.de/isegrim/db_bib_r ... Abfrage=JA

Ergebnis der Datenbankabfrage:
2653
Autor: IMHOOF-BLUMER,FRIEDRICH
Titel: ZUR GRIECHISCHEN UND ROEMISCHEN MUENZKUNDE
Ort: GENF<ND HILDESHEIM / NEW YORK>
Datum: 1908<ND 1977>
BIB: IMHOOF GRM
Text: SEPARATABDRUCK AUS RSN 13 S161-272 UND RSN 14 S1-121.

Die Revue Suisse de Numismatique wird in eurer Bibliothek vorhanden sein.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14060
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2474 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 2 problematische Provinzler

Beitrag von Numis-Student » Mo 05.08.13 11:28

Danke dir, jetzt habe ich die entsprechende Stelle gefunden :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste