Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Theo
Beiträge: 634
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Theo » Do 31.03.16 09:15

Hallo an alle

Dieser Anbieter bietet seit knapp einem Monat regelmäßig bei eBay Antoniane an. Die Auktionzeit ist immer ca. 12 Stunden.

Ehrlich sagen, habe ich Bedenken, dass es um tatsächlich echte Münzen handelt.

http://www.ebay.de/itm/Romische-Silber- ... SwAvJW~B7l

Grüße

Theo

antisto
Beiträge: 1942
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von antisto » Do 31.03.16 10:17

Ich tippe nicht ganz modern - spätes 20. Jahrhundert. :D
antisto

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 928
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von Tejas552 » Do 31.03.16 10:23

Hallo Theo,

die Oberflächen der Münzen sehen teilweise etwas merkwürdig aus, vor allem beim Gordian III. Stilistisch kann ich aber nichts auffälliges erkennen. Möglicherweise wurden die Münzen mal scharf gereinigt (abgescheuert) und dann wieder repatiniert - aber das ist nur so ein Eindruck. Ich verstehe nicht warum der Verkäufer so kurze Auktionszeiten wählt.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von areich » Do 31.03.16 10:31

Nicht nur etwas, ich halte sie auch für falsch.

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von Locnar » Do 31.03.16 11:58

kaufen , anzeige , fertig
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10264
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von beachcomber » Do 31.03.16 15:59

ts,ts,ts das macht doch keiner!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von Locnar » Do 31.03.16 16:03

warum nicht Frank
Gruß
Locnar

antisto
Beiträge: 1942
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von antisto » Do 31.03.16 16:42

Wo wir schon bei den Einschätzungen sind, mache ich mal hiermit weiter:
http://www.ebay.de/itm/Sesterz-Claudius ... 2190667748
Eine Einschätzung fällt mir schwer, ich tippe aber auf echt, mies zaponiert und noch mieser den Zaponlack entfernt.
Sollte das stimmen, könnten Reinigungsexperten daran noch ihre Freude kriegen.
Das Agrippina-Profil ist jedenfalls nicht unhübsch!
Aber ich bin mir eben nicht sicher, was ich davon halten soll.
AS
antisto

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10264
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von beachcomber » Do 31.03.16 17:23

ooch, das kann auch einfach festgebackener lehm sein. aber runter bekommt man das in jedem fall !
Locnar hat geschrieben:warum nicht Frank
na, weil sich keiner die mühe gibt wegen einer fälschung für ein paar euro, zeit, anwälte und geld einzusetzen, noch dazu mit zweifelhaftem erfolg!
kannst es ja gerne mal machen, davon berichten, und mich damit vom gegenteil überzeugen! :mrgreen:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Antoniane bei eBay, echt?

Beitrag von Locnar » Do 31.03.16 17:33

er nimmt sie zurück Frank !
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11526
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Do 31.03.16 17:36

Ich habe mal den Titel etwas angepasst... Damit hat der Beitrag nun Potential zum Dauerläufer ;)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von areich » Do 31.03.16 18:17

Das macht fast jeder Sammler anfangs durch aber es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Außerdem ist jeder selbst dafür verantwortlich, sich Wissen anzueignen, so dass er keine Fälschungen auf Ebay oder woanders kauft. Wer sich selbst überschätzt zahlt eben Lehrgeld oder die Erben, die dann Opas Sammlung verkaufen wollen, haben Pech gehabt.

Theo
Beiträge: 634
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Theo » Do 31.03.16 19:43

Numis-Student hat geschrieben:Ich habe mal den Titel etwas angepasst... Damit hat der Beitrag nun Potential zum Dauerläufer ;)

Schöne Grüße,
MR

Das ist eine sehr gute Idee! Eine sehr sehr gute, würde ich sagen!


Was oben gezeigten Münzen betrifft, wie bereits gesagt, habe ich Bedenken. Warum genau, kann ich leider (noch) nicht sagen. Vom Styl her sind sie oK. Brutal mir Chemie gereinigt- ja, vielleicht. Aber ich bin irgendwie vorsichtig bei Angeboten dieser Art.

Grüße

Theo

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3903
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 31.03.16 21:11

Die sind vom Stil eben nicht OK sondern ganz einfach falsch

Eben ebay
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Theo
Beiträge: 634
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Theo » Do 31.03.16 22:22

Kannst Du mich diesbezüglich aufklären? Wäre sehr dankbar!

Grüße

Theo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von cr0m » Mi 21.11.18 19:09 » in Byzanz
    3 Antworten
    588 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 29.12.18 23:29
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    132 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    715 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    459 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • Einschätzung des Erhaltungsgrades (Kleiner u. grosser Adler)
    von vieillepile » So 17.06.18 18:49 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    681 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 18.06.18 07:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste