Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3884
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 14.07.16 09:11

Zu den angeblichen Seltenheiten:
Ein sehr kurze Recherche über Coinarchives gab 12 Einträge seit 2001.
Der letzte Verkaufspreis bei GN war 60 Euro - für genau die jetzt von Dir ersteigerte Münze (=dieses Exemplar)
Soviel zu den Ebay-Schnäppchen :D

Grüße
Zwerg

Pecunem | Numismatik Naumann (formerly Gitbud & Naumann) > Gitbud & Naumann Auction 28 Auction date: 1 February 2015
Lot number: 371
Price realized: 60 EUR (Approx. 68 USD) Note: Prices do not include buyer's fees

SEPTIMIUS SEVERUS (193-211). Denarius. Emesa.
Obv: IMP CAE L SEP SEV PERT AVG COS II.
Laureate head right.
Rev: TR P III IMP V COS II.
Bound Parthian seated right; pile of arms in front.
RIC 433.
Condition: Very fine.
Weight: 2.35 g.
Diameter: 17 mm.
Estimate: 50 EUR
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Do 14.07.16 10:02

naja, eben zu früh gefreut !
Also keine seltene sondern eine ziemlich häufige Münze !

Marius
Beiträge: 725
Registriert: Sa 20.08.05 11:09

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Marius » Do 14.07.16 12:28

Das Denken in Kategorien einer "Seltenheit" verstehe ich zwar, kann es jedoch so nicht nachvollziehen, da es sich um ein interessantes Stück handelt, bei dem es sicher auch einen historischen Kontext zu den Kriegen des Sept. Severus gibt. Es ist zudem ziemlich genau genau datierbar (TR P III IMP V COS II - lt. RIC 195 AD). Der "alte" RIC bewertet das Stück immerhin noch als "scarce". Selbst wenn mir bewusst ist, das die Seltenheitsangaben im RIC oft nicht mehr zutreffend sind, halte ich das Stück für nicht ganz so häufig - trotz coinarchives-Recherche. Wieviel so eine Münze einem Sammler wert ist und zu welchem Preis man sie erwirbt, möge jeder selbst entscheiden.

Gruß
Marius

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Do 14.07.16 12:56

danke lieber Marius,

Deinen Worten ist absolut nichts hinzuzufügen !

LG,
Michael

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von shanxi » Do 14.07.16 13:01

Seltenheit ist was für Eurosammler.

Für mich ist das Motiv, die historische Bedeutung desselben, der historische Kontex, der künstlerische Aspekt und auch die Erhaltung weitaus wichtiger.

Seltenheit führt nur dazu, dass ich für eine Münze, die ich haben möchte, mehr bezahlen muss. In der Sammlung ist sie dann genauso häufig wie alle anderen Münzen. Es gibt sie genau einmal.

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Do 14.07.16 13:56

lieber shanxi,

ich kann Dir nur zu 95% recht geben !
Sammler so wie ich legen AUCH wert auf Seltenheit - dabei sammle ich keine Euromünzen !
Hochgradig interessant ist für mich bei jeder meiner Münzen die Geschichte, die sie erzählt, das künstlerische Geschick des Münzschneiders, wie das Volk damals lebte, wer ev. eine meiner Münzen in seinem Kämmerlein aufbewahrte und unendlich vieles mehr.
Und es vergeht kein einziger Tag, an dem ich mir meine Sammlung nicht anschaue und in die Zeit der Römischen Kaiser gedanklich eintauche !
ABER : ich erfreue mich auch genau so, wenn ich weiß, daß die eine oder andere meiner Münzen rar ist !

Liebe Grüße,
Michael (Antikensüchtling- sehr wörtlich gemeint)

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 393
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Redditor Lucis » Do 14.07.16 16:42

Die von Jochen auf der vorherigen Seite vorgestellten Häufigkeiten (R1 bis R10) beziehen sich auf Münzen, die im Hristova/Hoeft/Jekov gelistet sind. Dabei handelt es sich um Provinzialprägungen.

Für Deine Münze ist jedoch die Häufigkeit gemäß RIC (die meisten Bände C bis R5) maßgeblich, auch wenn viele Beurteilungen überholt sind, da die meisten Bände alt sind und es seitdem große Funde gab.
Deine Münze ist sicher keine Seltenheit, jedoch auch nicht besonders häufig.
Wenn dir die Münze gefällt ist aber doch das wichtigste Kriterium erfüllt! Ich finde das Stück echt hübsch und der Preis ist... na ja, vielleicht etwas zu viel bezahlt :wink:


Viele Grüße

Stefan

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Do 14.07.16 16:49

danke lieber Stefan,

da der Händler die Möglichkeit eines Preisvorschlages ermöglichte, hab ich die Münze um 113 Euro bekommen, und das ist sie mir auf alle Fälle wert !

LG,
Michael

curtislclay
Beiträge: 3365
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von curtislclay » Do 14.07.16 18:12

Dieser Denar ist selten, aber nicht sehr selten, wie aus seiner Reka Devnia Stückzahl ersichtlich: 7 Exemplare, 5 in Sofia irrtümlich als Cohen 661 aufgeführt, 2 in Varna richtig als Cohen 659.

Cohen 659 bewertet diesen Denar mit 5 francs, wobei sicherlich das historische Interesse des Typs, nicht seine absolute Seltenheit die Hauptrolle spielte. Die Seltenheitsangaben in den früheren RIC-Bänden sagen wenig über absolute Seltenheit aus, weil sie hauptsächlich bloss Cohens franc-Bewertungen widerspiegeln.

Die angeblichen Stückzahlen und Seltenheitsabstufungen in Hristova-Jekov und Varbanov betrachte ich als wertlos, weil in Wirklichkeit bloss frei erfunden und aus der Luft gegriffen! Es ist z.B. schlicht unglaublich, dass von den sehr vielen "häufigsten", mit R1-R3 bezeichneten Münzen die werten Autoren in der Tat je über 500 Exemplare gesehen haben.

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Do 14.07.16 19:01

lieber curtislclay,

coole, sehr einleuchtende Erklärung ! Danke Dir !

LG,
Michael

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Mo 18.07.16 11:54

Grüß Euch,

ich bitte Euch wieder um Euren hochgeschätzen Rat !
Ist denn vom Septimius Severus kein Dupondius zu bekommen ?
Das ist der scheinbar Einzige, der angeboten wird - nicht wirklich hübsch :

http://www.ebay.at/itm/65322-Septime-Se ... xy3yNTezLu
http://www.ma-shops.de/cdma/item.php5?id=65322

Hat wer von Euch eine Idee, wo ich einen Schöneren bekommen könnte ???

Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4468
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Locnar » Mo 18.07.16 12:01

Gruß
Locnar

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Mo 18.07.16 12:11

danke Dir lieber Locnar,

leider schon 2011 verkauft !

LG,
Michael

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 18.07.16 13:26

Antikensüchtling hat geschrieben:Grüß Euch,

ich bitte Euch wieder um Euren hochgeschätzen Rat !
Ist denn vom Septimius Severus kein Dupondius zu bekommen ?
Das ist der scheinbar Einzige, der angeboten wird - nicht wirklich hübsch :

http://www.ebay.at/itm/65322-Septime-Se ... xy3yNTezLu
http://www.ma-shops.de/cdma/item.php5?id=65322

Hat wer von Euch eine Idee, wo ich einen Schöneren bekommen könnte ???

Liebe Grüße,
Michael
Und noch dazu ist dies kein Septimius, sondern ein Marcus Aurelius.

Es kommt schion ab und zu einer auf Iii-Bäh, da mußt Du ein bißchen warten. Und sprich Dich mit ga77 ab, da dies dessen Spezialgebiet ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Einschätzung von Ebay-Angeboten

Beitrag von Antikensüchtling » Mo 18.07.16 13:45

uiii, danke lieber Homer,

das ist eine Spitzeninfo !
ABER : wie erreiche ich ga77 ???

LG,
Michael

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von cr0m » Mi 21.11.18 19:09 » in Byzanz
    3 Antworten
    569 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 29.12.18 23:29
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    94 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    692 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • Einschätzung des Erhaltungsgrades (Kleiner u. grosser Adler)
    von vieillepile » So 17.06.18 18:49 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    662 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 18.06.18 07:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast