Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Chandragupta » Mo 17.01.22 23:05

Timestheus hat geschrieben:
Mo 17.01.22 19:52
Numis-Student hat geschrieben:
Mo 17.01.22 19:32
ich bin ja eher im zweiten bis vierten Jahrhundert unterwegs.
Spätzünder? ;)
Was sagst Du dann zu den Byzanz-Sammlern?! :P :lol: :wink:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 18.01.22 01:14

Zombies?

Nein Spaß ;)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Chandragupta » Di 18.01.22 15:11

Genaugenommen ist es ja andersrum: Die Byzantiner sind altersmäßig die "Kiddies", 3.-4. Jh. Leute "in den besten Jahren", 2. Jh. "reifere Herrschaften", "Twelve Ceasars"-Liebhaber entsprechend Greise, und Republiksammler wären dann die Zombies ... :wink: :wink:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Perinawa » Di 18.01.22 15:20

Chandragupta hat geschrieben:
Di 18.01.22 15:11
und Republiksammler wären dann die Zombies ...
Nein. Grufties! Noch leben wir ja... :D
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 18.01.22 15:25

Chandragupta hat geschrieben:
Di 18.01.22 15:11
Republiksammler wären dann die Zombies ...
...wenn man davon ausgeht wie ich mich jeden Morgen nach dem Aufstehen in meinem Alter fühle, könntest Du sogar Recht haben :D
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Chandragupta » Di 18.01.22 16:35

Perinawa hat geschrieben:
Di 18.01.22 15:20
Chandragupta hat geschrieben:
Di 18.01.22 15:11
und Republiksammler wären dann die Zombies ...
Nein. Grufties! Noch leben wir ja... :D
Wo Du recht hast, hast Du einfach nur recht :!: :D
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Di 18.01.22 18:57

silber_denar_lucius_scribonius_libo.jpg

Lucius Scribonius Libo 62 v.Chr.
Denar der Römischen Republik
Material: Silber
Durchmesser: 18mm
Gewicht: 3,82g
Münzstätte: Rom
Erhaltung: EF
Referenz: Crawford RRC 416/1a

Zu sehen ist ein Puteal (lateinisch puteus „Brunnen“) mit Girlanden und zwei Khitaren (antikes Saiteninstrument), rechts ein Hammer. Die Inschrift lautet PVTEAL SCRIBON. Das Puteal Scribonianum (der Scribonische Brunnen) wurde an der Stelle errichtet, an der sich eine dem Gott Vulcanus geweihte Kapelle befand.


---
Ich wünsche mir Musikinstrumente in sehr guter Erhaltung auf einer Münzenseite.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15985
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4412 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 18.01.22 19:05

Sorry, der ist nicht hybrid genug ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 18.01.22 19:14

Numis-Student hat geschrieben:
Di 18.01.22 19:05
Sorry, der ist nicht hybrid genug
Das sollte auch ein Bauwerk sein auf der Rückseite - da war ich aber zu langsam.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15985
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4412 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 18.01.22 19:32

Darum auch der ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 814 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » Di 18.01.22 20:31

Idann habe ich hier einen sehr hübschen unveröffentlichen Constantius.

AV:
Constantius II
laureate, draped, cuirassed Bust left
FL IVL CONSTANTIVS NOB C
RIC VII Cyzicus 27 or RIC VII Cyzicus 38

RV:
Constantine I
Campgate with 8 Layers
PROVIDEN-TIAE AVGG
Ex:
SMKS dot
RIC VII Cyzicus 34
Constantius_II_AV_new.jpg
Constantius_II_RV_new.jpg
Dann wünsche ich mir eine Hybride hübschen Fälschung

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 814 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » Di 18.01.22 20:31

Oh Mist, jetzt war ich zu spät

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » Di 18.01.22 20:34

Hmmm... vielleicht die hier
Kamp0141.007AR01.jpg
Ich hätte gerne einen Tetrarchen in Konsulartracht.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1550 Mal
Danksagung erhalten: 1420 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Di 18.01.22 20:38

shanxi hat geschrieben:
Di 18.01.22 20:36
Augustus_04.jpg

Augustus
Asia Minor, Lykia, Masikytes
AR Drachm, 28-19 BC
Obv.: Λ - Y, Bare head right
Rev.: Two Lyres, Aphlaston left, Μ / A right
Ag, 19.5mm, 3.48g
Ref.: RPC 3309, SNG von Aulock 4351, Troxell, LL 150, 116 (same obv.- die)
...mein wohlwollender Neid möge Dir hinterher schleichen ob dieser wirklich feinen Münze ;) ...!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15985
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4412 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 18.01.22 21:00

shanxi hat geschrieben:
Di 18.01.22 20:36
klausklage hat geschrieben:
Di 18.01.22 20:28
Eben hatte jemand den Wunsch nach einem Musikinstrument geäußert, das würde ich dann gerne aufgreifen. Aber bitte kein Akkordeon!

Fehlt jetzt nur noch der Künstler, d.h. Apollo
Ich dachte, der heisst Nero :mrgreen:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lucius Aelius und 2 Gäste