Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 811 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 04.01.21 21:54

Genau. Ich warte noch auf Mitteilung von unserem Admin Locnar, was da passiert ist. Weder kann ich als Mod Leute rausschmeißen, noch hätte ich das gemacht - denn auch wenn die Diskussion teils emotional geführt wurde, muß entschieden mehr kommen, bis man's nach meiner Meinung verdient, rausgeschmissen zu werden.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Hansa
Beiträge: 246
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Hansa » Di 05.01.21 01:09

Gut so, dann lässt sich vielleicht klären, wer die Löschung veranlasst hat und im Besonderen, warum. Ob Alex nochmal ins Forum einsteigen würde, kann ich nicht sagen. Ich würde dabei aber vermitteln.
Auch was den Umgang mit emotional geführten Diskussionen anbelangt, bin ich deiner Meinung. Warum ich gerade dir Alex' Anliegen mitgeteilt habe, liegt daran, dass du an erster Stelle im Team der Moderatoren stehst. :wink: :)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4744
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von richard55-47 » Di 05.01.21 10:08

Alex hat keinen Grund gegeben, gesperrt zu werden. Homer kann das sowieso nicht und Locnar hat keine Veranlassung, das zu tun. Hat mal jemand an ein Versagen der Technik gedacht? Sieht unwahrscheinlich aus, ist mir aber bei ebay geschehen. Ich biete aus Beobachtungsgründen einen Minibetrag. Kurz vor Toresschluss biete ich erneut, habe aber zu tief gegriffen. Andere Gebote waren höher. Die entsprechende Meldung kam. Der Erfolg des ganzen war, dass auch mein tagelang zu sehendes Minigebot nicht mehr gelistet war. Die engine hatte sich verschluckt. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass das im Fall von Alex auch geschehen ist.
do ut des.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von justus » Di 05.01.21 10:32

edit
Zuletzt geändert von justus am Do 07.01.21 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16483
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4886 Mal
Danksagung erhalten: 1514 Mal

Römische Militärpfeife?

Beitrag von Numis-Student » Di 05.01.21 11:02

Es ist aber noch ein Unterschied, ob man sich nicht mehr anmelden kann (aber registrierter Benutzer ist -> blauen Nutzername, fett) oder gesperrt ist (schwarzer Name, dünn).
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 918
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3275 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von chevalier » Do 07.01.21 18:45

edit
Zuletzt geändert von chevalier am Sa 16.01.21 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"
Cessante causa cessat effectus.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16483
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4886 Mal
Danksagung erhalten: 1514 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Numis-Student » Do 07.01.21 20:24

chevalier hat geschrieben:
Do 07.01.21 18:45
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 02.01.21 18:55
kann ich gerne machen, aber ich werde damit noch 1 oder 2 Tage warten, damit a.) Alex das noch sieht, falls er als Gast mitliest und b.) auch Hansa nicht den Eindruck hat, dass "unliebsame" Diskussionen entweder verschoben, zensiert oder irgendwohin verschoben werden, wo sie nicht auffallen.

Ich denke, in so einer Diskussion ist es wichtig, auch dafür zu sorgen, dass da jetzt nicht Unterstellungen, falsche Vorstellungen auftauchen, was dann zu größeren Streitereien führt, wenn einer glaubt, der andere wurde gesperrt, weil... Und der xyz hat den und den gesperrt usw.
Hast du meine PN bekommen, Malte?
Bekommen und beantwortet ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16483
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4886 Mal
Danksagung erhalten: 1514 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Numis-Student » Do 07.01.21 22:21

X
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16483
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4886 Mal
Danksagung erhalten: 1514 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Numis-Student » Do 07.01.21 22:22

X
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 811 Mal

Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 07.01.21 23:42

Hey, an dieser Stelle doch mal eine Extraportion Respekt von mir für Euch beide als "Nichtakademiker" im Römerforum. Da habt Ihr doch höhere Einstiegshürden zu überwinden gehabt als meinereiner!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5585
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von mike h » Do 07.01.21 23:58

Heisst ja nicht, das sich ein "Nichtakademiker" nicht auch für seine Heimat interessiert.
Ich liebe "alte Steine"
Ganz gleich, ob in Trier, Aachen, Köln, Xanten Zülpich...... oder Arles, Nimes, Orange,....
oder Malta, Zypern und Kreta.
Je älter, desto besser.
Und immer hab ich die "Techniker Brille" auf.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 811 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 08.01.21 00:22

Und sicher ergänzt sich die Techniker-Brille sehr gut mit der Lateiner-Brille, das ist das Gute an solchen Foren. :-)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5585
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von mike h » Fr 08.01.21 00:26

Für die Lateiner Brille greife ich lieber auf Dich zurück.
Da bist Du erheblich fitter. :wink:
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10976
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 811 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 08.01.21 00:54

Meine ich ja, wir ergänzen uns. Gute Nacht, wird Zeit, daß wir in die Falle kommen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1543 Mal

Re: Römische Militärpfeife?

Beitrag von Perinawa » Fr 08.01.21 06:27

mike h hat geschrieben:
Do 07.01.21 23:58
Ich liebe "alte Steine"
Ganz gleich, ob in Trier, Aachen, Köln, Xanten Zülpich...... oder Arles, Nimes, Orange,....
oder Malta, Zypern und Kreta.
Je älter, desto besser.
Ich würde noch Rom und den Rest Italiens ergänzen... ansonsten schliesse ich mich gerne an.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste