Commodus Dupondius

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Commodus Dupondius

Beitrag von Pipin » Di 26.09.17 09:28

Hallo Leute,

Zwei Fragen hätte ich an die Experten:
um welche Kaiser handelt es sich hier?
warum hat dieser Dupondius diese Rostfarbe?
Danke für die Aufklärug.
Grüsse

Pipin
Dateianhänge
Dupondius.jpg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: re

Beitrag von tilos » Di 26.09.17 10:54

Sofern es tatsächlich Rost (Eisenoxide) ist, müsste das eine subferrate Münze sein, also eine plattierte Münze mit Eisenkern. Eisen als Zuschlagstoff in Bronzen ist nicht ungewöhnlich, aber ein massiver Eisenkern ist schon recht selten, eher noch bei zumeist gefälschten Silbermünzen zu beobachten - aber auch dort nicht häufig.

Gruß Tilos

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: re

Beitrag von Pipin » Di 26.09.17 10:59

Danke für deine Meinung Tilos, und zum Kaiser, keine Idee?

Pipin

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: re

Beitrag von Pipin » Di 26.09.17 13:02

Vieleicht Severus Alexander?

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3798
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: re

Beitrag von richard55-47 » Di 26.09.17 19:18

Keine Ahnung, welcher Kaiser, aber Alexander S. gehört nicht zu meiner engeren Wahl. Der wird meist dargestellt mit gerade verlaufender Nase bis zur Stirn. Der gesuchte Kaiser hat einen Nasenknick in Höhe der Augen
do ut des.

Theo
Beiträge: 634
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: re

Beitrag von Theo » Di 26.09.17 19:58

tilos hat geschrieben:Sofern es tatsächlich Rost (Eisenoxide) ist, müsste das eine subferrate Münze sein, also eine plattierte Münze mit Eisenkern. Eisen als Zuschlagstoff in Bronzen ist nicht ungewöhnlich, aber ein massiver Eisenkern ist schon recht selten, eher noch bei zumeist gefälschten Silbermünzen zu beobachten - aber auch dort nicht häufig.

Gruß Tilos

Dann muss die Münze auf Magnet positiv reagieren :roll:

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: re

Beitrag von tilos » Mi 27.09.17 10:25

Theo hat geschrieben: Dann muss die Münze auf Magnet positiv reagieren :roll:
Aber nur, sofern sie nicht durchkorrodiert ist.

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: re

Beitrag von Pipin » Mi 27.09.17 10:38

Magnet zieht nichts an!
Müsste doch für die Spezialisten ein Kinderspiel sein, den Kaiser zu erkennen ???

Pipin

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 125
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: re

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 27.09.17 10:47

Ich tendiere zu Commodus als Augustus während der Samtherrschaft mit seinem Vater. Grundlage für diese Annahme sind das jugendliche Alter, das wohl lockige Haar und das leicht vorspringende Kinn.
Münze sehr wahrscheinlich aus einer östlichen Prägestätte.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Re: re

Beitrag von Oktavenspringer » Mi 27.09.17 13:34

Wie Lucius Aelius schon angemerkt hat, ist es wahrscheinlich ein Provinzler und kein reichsrömischer Dupondius.
Auf der Rückseite ist jedenfalls kein S-C zu sehen.
Und bei den Provinzmünzen ist nicht immer so einfach zu erkennen, wer da auf der Vorderseite abgebildet ist.
Vielleicht ist es, wegen des leicht vorspringenden Kinn's, Maximinus Thrax, der ist auf Provinzlern auch mit weniger vorstehendem Kinn zu finden?

Hast Du für uns auch ein Gewicht und die Größe von dem Stück?

Gruß
Franz

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: re

Beitrag von Pipin » Mi 27.09.17 13:59

Danke für alle Meinungen!
Der Durchm. ist 26 mm, und wiegt 1,74 g

Gruss

Pipin

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Re: re

Beitrag von Oktavenspringer » Mi 27.09.17 14:11

Nur 1,74 g bei 26 mm Durchmesser?

Pipin
Beiträge: 1559
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Re: re

Beitrag von Pipin » Mi 27.09.17 14:57

Vertippt entschuldigung : 10,74g

antoninus1
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: re

Beitrag von antoninus1 » Mi 27.09.17 18:54

Pipin hat geschrieben:Magnet zieht nichts an!
Müsste doch für die Spezialisten ein Kinderspiel sein, den Kaiser zu erkennen ???

Pipin
Ist es ja auch, vor allem bei dieser prachtvollen Erhaltung. Ich denke, die wissen es alle schon und wollen Dich nur auf die Folter spannen :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3798
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: re

Beitrag von richard55-47 » Mi 27.09.17 19:24

antoninus1 hat geschrieben:
Pipin hat geschrieben:Magnet zieht nichts an!
Müsste doch für die Spezialisten ein Kinderspiel sein, den Kaiser zu erkennen ???

Pipin
Ist es ja auch, vor allem bei dieser prachtvollen Erhaltung. Ich denke, die wissen es alle schon und wollen Dich nur auf die Folter spannen :)
Verrate doch nicht alles. :mrgreen:
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dupondius
    von Pipin » Sa 15.06.19 18:19 » in Römer
    3 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    So 16.06.19 22:08
  • dupondius nachgeschnitten ?
    von Stefan_01 » Do 23.11.17 19:26 » in Römer
    5 Antworten
    683 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mo 27.11.17 20:45
  • Hilfe bei Dupondius
    von romulaner » Do 08.11.18 09:28 » in Römer
    2 Antworten
    303 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Do 08.11.18 10:16
  • Neuer Sesterz des Commodus
    von GiulioGermanico » Mo 24.06.19 15:53 » in Römer
    4 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Di 25.06.19 12:11
  • Commodus Bronze Medaillon
    von kc » Mo 17.06.19 19:05 » in Römer
    2 Antworten
    382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
    Di 18.06.19 12:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste