Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

indiacoins
Beiträge: 1153
Registriert: Fr 12.12.08 23:31

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von indiacoins » Di 21.11.17 14:36

richard55-47 hat geschrieben:
justus hat geschrieben:
indiacoins hat geschrieben:Ja, aber es wurde aber gleich zu Beginn als Möglichkeit angesehen, dass es sich bei einem Nullbieter nur um den Anbieter selbst handeln könne und das man dass anhand Bewertungsverhalten später nachvollziehen könnte. Warum das nicht so sein muß habe ich ja begründet.
Das ist doch zwischenzeitlich längst vom Tisch. Wie Matteo erklärte, hat er Probleme mit "Spaßbietern", die Preise hochtreiben und dann nicht bezahlen. Für mich ist das Thema damit zumindest vorläufig erledigt.

#indiacoins
Soweit ich informiert bin sind "Zweit-Accounts" bei ebay übrigens verboten und führen bei Bekanntwerden zum Löschen dieses Accounts. :roll:
Es wäre besser, wenn ebay in solchen Fällen als erzieherische Maßnahme alle accounts löschen und einen erneuten Zugang unter Drittaccount verhindern würde. Das ließe sich an Hand der zwingend zu liefernden persönlichen Daten leicht bewerkstelligen.
Es ist einem von Ebay ausgeschlossenem Mitglied nicht gestattet, sich erneut mit einem neuen Mitgliedsnamen anzumelden.
Aber viele tun es von einem andeern Computer an einem anderen Ort ( wegen der IP) aus und benutzen einen anderen Namen.
Leider hat sich gezeigt, das Ebay ( Deutschland) auf Fälle, die sogar bewiesen wurden, sehr selten tatsächlich etwas unternimmt.

Man muß solche Fälle direkt bei Ebay.com in den USA melden. Ebay.com hat am 1.August 2017 dem deutschen Kundenservice viele Handlungen untersagt, was Sperren, und Entfernen von Mängeln oder Bewertungen betrifft. Ebay Kundendienstmitarbeiter, die unwissend trotzdem weiterhin gesperrt oder entfernt haben, wurden deswegen abgemahnt!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5446
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von justus » Di 21.11.17 22:53

Wenn man v***i(0) anklickt, kommt tatsächlich der folgender Bieter e***e ( 0 ) heraus, von dem Matteo Savoca gesprochen hatte.

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V ... 1758.m4792
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Ovadja
Beiträge: 31
Registriert: Sa 03.03.07 19:09
Wohnort: 1050

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Ovadja » Do 23.11.17 18:48

Fazit: Also für mich ist eine große Entscheidungshilfe, was in diesem thread an Preismanipulationen durch ebay-Verkäufer zugestanden wurde :wink:

antoninus1
Beiträge: 3581
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von antoninus1 » Fr 24.11.17 20:13

Da gibt es noch so einen "Spaßbieter":

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V ... 1758.m4792

290 Gebote bei nur einem Verkäufer (und keinem anderen) und keinen einzigen Zuschlag.
Gruß,
antoninus1

Altamura2
Beiträge: 2919
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Altamura2 » Sa 25.11.17 08:04

justus hat geschrieben:... Wenn man v***i(0) anklickt, kommt tatsächlich der folgender Bieter e***e ( 0 ) heraus, von dem Matteo Savoca gesprochen hatte. ...
Wie gesagt, es ist unklar, wie diese Pseudonyme erzeugt werden, da kann man solch einen Vogel auch leider nicht sicher wiederfinden :?
Ovadja hat geschrieben:Fazit: Also für mich ist eine große Entscheidungshilfe, was in diesem thread an Preismanipulationen durch ebay-Verkäufer zugestanden wurde :wink:
Und wie entscheidest Du Dich jetzt 8O ?

Mein Fazit ist eher, dass die Welt hier auch nicht besser ist als anderwo :| . Preismanipulationen gibt es auch in anderen Bereichen und wir müssen einfach einen Weg finden, damit umzugehen (und der wird nicht immer zum Kadi führen).
Da Münzen aber etwas anderes sind als Milch und Brot, ist das Thema irgendwie nicht ganz so existentiell. Ich hab' es selbst in der Hand, wann ich aussteige. Und wenn ich aussteige, dann passiert eigentlich gar nichts.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9387
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 25.11.17 11:21

Fazit: Biete so viel, wie die Münze Dir wirklich wert ist, und das möglichst spät, so wirst Du Dich am wenigsten ärgern.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5446
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von justus » Sa 25.11.17 11:53

Neue Nachricht an: savoca-coins
Ihre beruhigenden Worte in allen Ehren, aber langsam machen sich so einige Sammler Sorgen darüber was bei Ihnen los ist. Gerade hat wieder ein Mitglied einen neuen Fall von Preistreiberei (?) unter ihren Angeboten angezeigt. 250 Gebote in den letzten 30 Tagen und keine einzige Bewertung!
i***l ( 0 ) -----> http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V ... 1758.m4792
Neue Nachricht an: savoca-coins
Und noch einer. Dieses Mal 560 Gebote und keine einzige Bewertung! -----> http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V ... 1758.m4792
Warte auf neue Antwort von Savoca. :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10275
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von beachcomber » Sa 25.11.17 12:11

vielleicht solltest du deine münzen bei savoca einliefern, da scheint ja ein guter preis vorprogrammiert! :mrgreen:
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4548
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von mike h » Sa 25.11.17 13:36

Homer J. Simpson hat geschrieben:Fazit: Biete so viel, wie die Münze Dir wirklich wert ist, und das möglichst spät, so wirst Du Dich am wenigsten ärgern.

Homer

Genau so mache ich das. Manchmal verliert man, und manchmal gewinnt man.

Man bleibt so jedoch davor bewahrt, ein Stück zu gewinnen, und sich dann über sein unverschämt hohes Gebot zu ärgern.

Die meisten Stücke kommen eh irgendwann wieder.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Ovadja
Beiträge: 31
Registriert: Sa 03.03.07 19:09
Wohnort: 1050

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Ovadja » Sa 25.11.17 20:59

wettbewerbsrechtlich sind diese zugestandenen Preismanipulationen ja wohl unlauterer Wettbewerb

da muss sich nur noch ein Konkurrent finden, der die Sache zu Gericht trägt

indiacoins
Beiträge: 1153
Registriert: Fr 12.12.08 23:31

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von indiacoins » So 26.11.17 02:40

Ovadja hat geschrieben:wettbewerbsrechtlich sind diese zugestandenen Preismanipulationen ja wohl unlauterer Wettbewerb

da muss sich nur noch ein Konkurrent finden, der die Sache zu Gericht trägt
Also ich rege mich hier gerade tierisch über ihren derart mißlungenen Beitrag auf.
Ich liebe solche Leute, die mit solch dummes Zeug ankommen...
Erstens.
Mit Ihren Abmahn- und Wettberwerbskram gehen Sie bitte im Internet ein Münzforum weiter.

Das andere ist ja bekannt für solche Spinner und Rennradfahrer.



So- Welcher Konkurrent? Von wem. Ein Konkurent der Bieter? = Käufer = Verbraucher

"zugestandene Preismanipulation - Was" ist das ein von Ihnen neu erfundener Wettbewerbsverstoß?
Fehlende Bieterkennzeichnung oder was?

Verwechseln Sie gerade etwas oder haben Sie falsch gegoogelt?

Recherchieren Sie mal, was "Unlauterer Wettbewerb" ist und wen es betrifft.

Anbieter können nur gegen andere Anbieter vorgehen, aber nicht gegen Bieter oder Käufer= Verbraucher.


Oder haben Sie schon einen Gewerbeschein, damit Sie bei Ebay regelmäßig Münzen kaufen dürfen?



Wenn ja, dann sind Sie ja ein echter Experte.


Nochmal zusammengefasst für Sie:

Ich als stellvertretendes Beispiel für alle Käufer in meiner Kauflust treibe andere Preise so lange hoch, wie ich bereit bin, dafür zu zahlen und wie ich es dem Verkäufer gönne, zu überleben.

Leben und leben lassen.


Es ist meine Angelegenheit als Käufer, wie viel ich bereit bin zu bieten, solange ich es BEZAHLEN kann.

Und alles, was ich somit ersteigere, bezahle ich anschließend und bekomme es dann zugesendet.

Und dann biete ich es später noch teurer wieder an, wenn ich Lust dazu habe.

Und wenn es schon ein Bietsystem wie Ebay gibt, wo es möglich und erlaubt ist, in 1 Cent - Schritten zu bieten, dann ist es meine Entscheidung, ob ich anfange mit 1 Euro und dann 30 mal 1 Cent drauf biete, oder ob ich gleich 1,30 Euro eingebe. Das ist extra so gemacht, damit der andere Bieter nicht einschätzen kann, wie hoch der Vorbieter gegangen ist.

Wenn ich die Zeit dazu habe, tue ich es eben und spiele und blöffe die anderen Geizhälse, Übervorsichtigen und jetzt auch Hobbydetektive.


Dann tragen Sie das mal zu Gericht. Und posten Sie hier in 7 - 12 Jahren mal das Ergebnis.

Und vergessen Sie nicht, vorher rechtzeitig gegen Ebay USA klagen, dass die Ihnen die Real-ebay-Bieternamen und die dazugehörigen Realnamen zu den verschlüsselten Bieternamen herausgeben ? - Stichtag 01.08.2017 alles unter Kontrolle ebay.com, lieber Freund!

Ohne die Namen können Sie ja nicht die Bieter verklagen.

Sie würden wahrscheinlich direkt den unschuldigen Anbieter verklagen wollen.-- Da bietet ein Nuller mit - Manipulation-- Volksverräter!

denn ... sein Bieter hat durch sein Bieten verhindert, dass ich die 50 Euro teure Münze unter 50 Euro bekomme.

Kapitalist!! Ausbeuter ! Der darf nicht bieten, weil er auch Münzen verkauft Sofort ABSCHIEBEN! - äh ABMAHNEN!


Und wenn der Anbieter einigermaßen schlau ist, knallt er Sie mit seiner Negativfeststellungsklage so etwas von finanziell vor die Wand, dass Sie zukünftig nur noch Münz.... Sammelbilder kaufen können. Oder so kleine Quartett - Kartenspiele mit verschiedenen berühmten Münzen drauf.

Und wie ich festgestellt habe, schreibt hier ein Teil der Poster falsche Dinge zu Ebay Angelegenheiten, ohne jemals die Nutzungsrichtlinien richtig gelesen zu haben. Das ist ganz schön armselig, wenn man sich dann noch nicht einmal dafür bedankt oder einfach mal darauf reagiert, wenn ich mir die Mühe mache und solche Dinge klarstelle. - Herr Sherlock Justus- Sie wurden gerade von mir angesprochen. Nichts gekommen bis jetzt. Und der ganze Thread hier öffentlich gegen diesen mehrfach genannten Anbieter der geht noch richtig nach hinten los. Ohne Beweise hier solche Behauptungen zu veröffentlichen. Ich hoffe, dass sich locnar als Betreiber dazu noch äußern wird.
Denn er bekommt die **** von den Anwälten als erstes ab.
Und **** läuft immer nach unten, Justus. Ich hoffe, dass du auch zu deinen öffentlichen Behauptungen stehst, wenn es hart auf hart kommt. Ich habe dir und den anderen jetzt mehrmals erklärt, dass alle deine Anschuldigungen keine Beweise sind. Angenommen hast du es nicht, weil du m.E. glaubst, schlauerer zu sein. So etwas mag ich nicht, Justus, schon seit sehr vielen Jahren nicht. Dumm rumlabern kann jeder. Aber etwas beweisen, dann wärst du der erste von 100 Millionen Ebay-Usern, der das kann. Denk mal drüber nach. Und noch was. Hast dich wohl gewundert. Aber dachtest du echt, dass ich mit Ebay Account indiacoins etwas beboten habe. ;-) Das ging auch wohl nach hinten los. Vor 2-3 Jahren oder so war das letzte Mal. Dat war wohl nischt Watson ;-)
Was ist aus diesem Forum geworden. Wird dies nun das Anscheißforum Nr 2?

Altamura2
Beiträge: 2919
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Altamura2 » So 26.11.17 08:36

justus hat geschrieben:
Neue Nachricht an: savoca-coins
Ihre beruhigenden Worte in allen Ehren, aber langsam machen sich so einige Sammler Sorgen darüber was bei Ihnen los ist. Gerade hat wieder ein Mitglied einen neuen Fall von Preistreiberei (?) unter ihren Angeboten angezeigt. 250 Gebote in den letzten 30 Tagen und keine einzige Bewertung!
...
... Warte auf neue Antwort von Savoca. :roll: ...
Ob Du bei dem Ton noch eine bekommen wirst :wink: ?
indiacoins hat geschrieben:... Also ich rege mich hier gerade tierisch über ihren derart mißlungenen Beitrag auf. ...
Kannst Du gerne tun, aber gelesen hab' ich das jetzt nicht mehr, erschien mir etwas zu wirr :? .

Aber mal eine andere Frage an die geneigte Leserschaft: Wenn solch ein Spaß-oder-warum-auch-immer-Bieter eine Auktion gewinnt und dann rückabgewickelt wird, was passiert dann eigentlich mit der Münze? Geht die dann automatisch an den Zweitbieter, so wie Olympiamedaillen bei Dopingsündern? Oder kann die erneut angeboten werden?

Gruß

Altamura

antoninus1
Beiträge: 3581
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von antoninus1 » So 26.11.17 10:19

Ich denke, sie bleibt in der Regel beim Anbieter. Manchmal sieht man bei wiedereingestellten Münzen den Hinweis, dass sie vom vorherigen Ersteigerer nicht bezahlt wurde.
Ich denke, dass der unterlegene Bieter aber ein Anrecht auf die Münze hätte, da er ja ein gültiges Angebot gemacht hat (bzw. das Angebot der Anbieters, die Münze zu mindestens 1 € zu erwerben, angenommen hat).
In dem Link zu dem Urteil, den ich gepostet hatte, steht ja, dass "Shill-Bids" rechtlich nicht wirksam sind. Das bezog sich darauf, dass ein Anbieter auf sein Angebot bietet, gilt aber auch für dritte Bieter.
Alle Shill-Bids wurden gestrichen und das letzte wirksame Gebot eines ernsthaften Bieters galt. Da es im geschilderten Fall nur einen Bieter für 1,50 € gab, bekam er das Auto für den Betrag zugesprochen (alle Shill-Bids, mit denen der Käufer hochgetrieben wurde, wurden für nicht wirksam erklärt und somit waren auch die Gebote des Bieters nicht nötig).
Wenn es also mehrere ernsthafte Bieter gab, gilt das letzte wirksame Gebot.
Gruß,
antoninus1

Firenze
Beiträge: 335
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Firenze » So 26.11.17 11:14

indiacoins hat geschrieben:...
Ich vermute, dass die Vorredner sich nicht annähernd so stark auf dich bezogen haben wie du es denkst, indiacoins. :drinking: :drinking:

Ovadja
Beiträge: 31
Registriert: Sa 03.03.07 19:09
Wohnort: 1050

Re: Shill Bidding bei Savoca Coins ?

Beitrag von Ovadja » So 26.11.17 11:44

indiacoins hat geschrieben:... Also ich rege mich hier gerade tierisch über ihren derart mißlungenen Beitrag auf. ...
Kannst Du gerne tun, aber gelesen hab' ich das jetzt nicht mehr, erschien mir etwas zu wirr :? .
:lol:

Ich würde es gar nicht "wirr" nennen, allein seine Nervosität spricht Bände :wink:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 medieval coins ...
    von trump » Mo 31.12.18 08:38 » in Mittelalter
    4 Antworten
    500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Mi 02.01.19 15:06
  • Neu Guinea Compagnie coins
    von Togol » Mo 27.05.19 08:47 » in Deutsches Reich
    19 Antworten
    1191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Togol
    Sa 08.06.19 09:19
  • ottoman coins to identify
    von simo75 » Di 24.04.18 10:43 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    840 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 26.04.18 22:16
  • Japanese 50-sen coins, postwar.
    von villa66 » Do 07.12.17 08:29 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Do 07.12.17 08:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste