Münze des Jahres 2017

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 783
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von Priscus » Di 02.01.18 22:06

Salve,

sehr schöne Stücke konntet Ihr da alle wieder ergattern :)

Mein Favorit für 2017 ist diese nette Münze .... noch pünktlich am 30.12. geliefert....

Philipp II.

Av. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate and cuirassed bust left, with Aegis
Rv. PM TRP IIII COS II PP
Felicitas standing half-left, holding caduceus with right hand and cornucopia in left arm
RIC - Bland 84(v) Òvàri 29B(v), 4,62g , Antiochia, RR+
RIC - Bland84v(2)(NF).jpg
Priscus

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12221
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von Peter43 » Di 02.01.18 22:23

Das Gorgoneion gefällt mir.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4604
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von mike h » Di 02.01.18 22:33

Jo, der hat was!

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3572
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von ischbierra » Di 02.01.18 22:57

Da ich ja nicht nur Römer sammle, sind 2017 tatsächlich nur 6 neue Stücke in die Sammlung gekommen. Von denen war ein Maximinus Thrax der Favorit: RIC 20, C 75, mit 2,37 vergleichsweise leicht.
Gruß ischbierra
Dateianhänge
RIC 20, Denar, Rom (1).JPG
RIC 20, Denar, Rom (2).JPG

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1608
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von kijach » Mi 03.01.18 09:34

Ein herausragendes Stück habe ich 2017 nicht erworben, aber ich konnte einige Portrait-Lücken schließen wie zb. Orbiana, Pupienus und Balbinus. Letzteren finde ich am Besten und es war auch ein Schnäppchen daher kommt er hier nochmal rein.
Dateianhänge
Bal1.jpg
Bal2.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 105/120
Neuester Kopf: Didia Clara

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2060
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von Mynter » Mi 03.01.18 10:14

kijach hat geschrieben:Ein herausragendes Stück habe ich 2017 nicht erworben, aber ich konnte einige Portrait-Lücken schließen wie zb. Orbiana, Pupienus und Balbinus. Letzteren finde ich am Besten und es war auch ein Schnäppchen daher kommt er hier nochmal rein.
Eine hervorragende Muenze. Ob sich der Aufpreis fuer eine hohere Erhaltung wirklich gelohnt haette ? Ich bezweifele das, alles, was wichtig ist, ist klar erkennbar und es gibt nur einen Fehler am Rand, den ich aber laesslich finde. Gratulation!
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4604
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von mike h » Mi 03.01.18 18:15

Ich hab mal etwas in Richtung Jahresanfang.... und Anfang Kaiserreich geschaut.

Sicherlich gibt es seltenere Stücke als dieses, aber bei dem hier ist mir auch das Foto gut gelungen.
Kamp0004.005AR01.jpg
Ich freue mich immer wieder darüber.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10317
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von beachcomber » Mi 03.01.18 18:25

kann ich gut verstehen! :)
grüsse
frank

Hansa
Beiträge: 181
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von Hansa » Mi 03.01.18 20:46

Ich habe irgendwo, ich meine, hier im Forum, gelesen, dass der Delphin in Neptuns Hand bei echten Stücken nie eine dreigeteilte Schwanzflosse haben darf. Dieses Stück beweist das Gegenteil. Tolles Stück!
Hans

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2756
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von shanxi » Do 04.01.18 09:41

Hansa hat geschrieben:Ich habe irgendwo, ich meine, hier im Forum, gelesen, dass der Delphin in Neptuns Hand bei echten Stücken nie eine dreigeteilte Schwanzflosse haben darf.
Vermutlich hast du helveticas Argumentation im FAC zu diesem Stück gelesen:

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... pos=-17565

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10317
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von beachcomber » Do 04.01.18 10:10

wobei ich mit dem dort vorgestellten stück auch kein problem habe!
grüsse
frank

antoninus1
Beiträge: 3653
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von antoninus1 » Do 04.01.18 10:16

Ich halte beide Agrippas für echt. Das wäre das erste Mal, dass ein moderner Fälscher antiken Portraitstil so gut hinbekäme :)
Gruß,
antoninus1

raeticus
Beiträge: 651
Registriert: So 15.06.03 09:07

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von raeticus » Do 04.01.18 16:24

nun ja,
- erstens hat der Delfin als solcher keine dreiteilige Schwanzflosse, und
- zweitens - erstaunlich worauf manche Foristas so achten - scheinen die Stempelschneider das tatsächlich bei dem so häufigen As zumeist berücksichtigt zu haben (siehe zB die knapp 500 Exemplare auf coinarchives.)
- drittens gibt es jede Menge halb-offizielle und auch ganz barbarisierte Stücke, die Stempelkratzer sahen sicher nie einen Delfin, und es dürfte ihnen auch recht egal gewesen sein ?

Wie barbarisiert findet ihr das Stück ? Nicht 100% offiziell nach meiner Meinung...

antoninus1
Beiträge: 3653
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von antoninus1 » Do 04.01.18 17:07

Delfine wurden nicht sooo genau dargestellt. Der obere grimmig und gefährlich dreinblickende hat ein dreigeteiltes Schwanzende und auch die Finne wurde weiter nach vorne gelegt, damit Eros bequemer sitzen kann. Wenn der Stempelkratzer so ein Stück zur Anschauung mit den Worten "Da, damit Du weißt, wie so ein Delfin genau ausschaut" bekommt, dann kratzt er ihn so :D

Der untere Delfin ist eher die liebliche Variante.

Aber leicht barbarisiert könnte die Münze schon sein. Wurde diese Münzen vielleicht nicht nur in Rom hergestellt?
Von Claudius später gibt es so viele Portraitvariationen.
Dateianhänge
Dolphin.jpg
Dolphin.jpg (6.81 KiB) 993 mal betrachtet
dolphin2.jpg
dolphin2.jpg (29.25 KiB) 993 mal betrachtet
Zuletzt geändert von antoninus1 am Fr 05.01.18 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1

Hansa
Beiträge: 181
Registriert: Mi 26.11.14 13:00
Wohnort: Gladbeck

Re: Münze des Jahres 2017

Beitrag von Hansa » Fr 05.01.18 01:38

@ shanxi Ja, ich denke, ich habe das daher. Aber auch mit dem Stück hätte ich keine Probleme, trotz der zugegebenermaßen ungewöhnlichen Pickel und dem "Strich" unterhalb von Neptuns Arm. Ich habe auch ein Stück mit dreigeteilter Flosse, das vom Stil, Portrait, Gewicht unverdächtig ist, obwohl es mir zu "blank" war, als ich es kaufte und es mit Pariser Oxyd behandelt habe. Ich zeige es mal, wenn ich in den nächsten Tagen die Zeit finde.
Gruß Hans

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze des Jahres 2019
    von kiko217 » Mo 23.12.19 15:33 » in Römer
    34 Antworten
    1986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Di 28.01.20 20:23
  • 2€ Porta Nigra 2017
    von tslb » Mo 12.08.19 00:05 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Sa 17.08.19 08:49
  • Le Numeraire Carolingien , 4 Auflage 2017
    von antikpeter » Do 01.03.18 16:39 » in Autorenbereich
    0 Antworten
    28 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikpeter
    Do 01.03.18 16:39
  • Mythologie Supplement, 2. Aufl. 2017
    von Peter43 » Fr 07.09.18 23:42 » in Römer
    2 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mo 10.09.18 22:36
  • Sammlungsauflösung: Eurosätze 1999-2017, Drehende Sterne, Ronden, Zubehör abzugeben
    von Pflock » Mi 11.09.19 15:13 » in Tauschbörse
    7 Antworten
    186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Fr 04.10.19 18:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste