wer kennt diesen Händler

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

stilgard
Beiträge: 356
Registriert: So 25.12.16 20:45

wer kennt diesen Händler

Beitrag von stilgard » Fr 24.08.18 21:36

Hallo zusammen,

durch Zufall bin ich auf dieser mir bisher unbekannten Händlerseite gelandet, kennt jemand diesen Händler bzw wie sind so die Erfahrungen? Das Angebot ist recht umfangreich, alelrdings auch nicht ganz billig.

http://www.monetaromana.de/

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Numis-Student » Fr 24.08.18 22:09

Hallo,

Unter der im Impressum angegebenen Adresse ist ein gleichnamiger Versicherungsmensch zu finden... Positive Kundenbewertungen verlinkt nur auf 19 bei eBay verkaufte Münzen...

Aktuell hat er ganze 4 Münzen im Angebot.

Etwas befremdlich finde ich da, dass er dann von "wir" schreibt, das klingt eher nach einem 1-Mann-Händler im Nebengewerbe.

Die 4 Münzen sind schon hochkarätige Seltenheiten...Zum Preis müsste man da gezielt Auktionsgebühren recherchieren.

MR

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von shanxi » Fr 24.08.18 22:13

Viel mehr als 4 Münzen, man muss auf die kleinen Kästen Angebot klicken.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 170
Registriert: Sa 12.06.10 00:58

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Stefan_01 » Fr 24.08.18 22:16

Der Händler ist seriös und Top.

Habe bereits einige Münzen von ihm gekauft !
MFG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Numis-Student » Fr 24.08.18 23:00

shanxi hat geschrieben:Viel mehr als 4 Münzen, man muss auf die kleinen Kästen Angebot klicken.
Ah, ok, danke für diesen Hinweis. Ich hatte auf die grossen Bilder geklickt, da ich davon ausging, dass jeweils das abgebildete Stück das entsprechende Angebot 1 bis 4 entspricht.

In diesem Punkt hatte ich nicht genau genug geschaut.

Amentia
Beiträge: 154
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Amentia » Sa 25.08.18 11:30

Als ich vor ein paar Jahren da einige Münzen bestellt, damals war da die Bezahlung per Rechnung.
Ich hatte also die Münzen mit Rechnung per Post erhalten bevor ich sie bezahlt hatte.
Somit ist das Risiko für den Käufer, falls Verkauf immer noch per Rechnung, sehr gering bis nicht vorhanden.

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 155
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Erro » Sa 25.08.18 22:03

Mehr als zuverlässig und seriös.
Habe dort auch schon einiges (auch im höheren €urobereich) gekauft obwohl die Preise zum teil recht hoch sind.
Du gehst dort kein Risiko ein.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

stilgard
Beiträge: 356
Registriert: So 25.12.16 20:45

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von stilgard » So 26.08.18 18:29

danke für eure Meinungen zu dem Händler. Was mich etwas irritiert, sind die fehlenden AGBs (oder hab ich sie übersehen?), und die doch recht dürftigen Infromationen zum Verkäufer, alles in allem eine sehr sparsame Seite, muß aber auch nichts heißen. Euren Meinungen und Erfahrungen nach, scheint dies ein seriöser Münzhändler zu sein.

Was haltet ihr im Allgemeinen von den Bronzemünzen im Angebot 1? Sind das alles ehrliche Münzen, die weder geschnitzt, geglättet etc sind?


Gruß
Alex

antoninus1
Beiträge: 3567
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von antoninus1 » So 26.08.18 22:25

Wie schätzt Du sie denn selbst ein?
Gruß,
antoninus1

stilgard
Beiträge: 356
Registriert: So 25.12.16 20:45

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von stilgard » Mo 27.08.18 09:55

für mich sehen die grundsätzlich gut aus, allerdings bin ich diesbezüglich noch zu sehr Anfänger um solche Mängel zweifelsfrei zu erkennen..

Gruß
Alex

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von andi89 » Mo 27.08.18 17:27

stilgard hat geschrieben: Sind das alles ehrliche Münzen, die weder geschnitzt, geglättet etc sind?
Mir ist nicht ganz klar, was du dir da für eine Antwort erwartest. Gehst du davon aus, dass jemand sich jetzt alle Münzen, die der im Angebot hat, extra für dich ansieht und begutachtet, ob da eventuell was dran gemacht ist?
Du hast doch erfahren, dass der Händler seriös und vertrauenswürdig ist. Wenn dich immer noch die Meinung zu einzelnen(!) Münzen interessiert, kannst du ja entsprechende Links einstellen.
Liebe Grüße
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

stilgard
Beiträge: 356
Registriert: So 25.12.16 20:45

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von stilgard » Mo 27.08.18 17:33

nein natürlich nicht, hab mich dann wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Mir geht es nur allgemein um die Qualität der Bronzemünzen, diese scheinen aber ok zu sein.
So ein Stück aus dem Angebot würde mir gefallen :-)

Gruß
Alex
Dateianhänge
C As.jpg

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von andi89 » Mo 27.08.18 17:41

Damit lässt sich schon besser arbeiten. :D Ich hatte mir vor einiger Zeit zwar das Angebot mal angesehen und nichts verdächtiges gesehen, aber sowas kann sich ja theoretisch ändern.
An den gezeigten Stück ist nichts gemacht.
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

stilgard
Beiträge: 356
Registriert: So 25.12.16 20:45

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von stilgard » Mo 27.08.18 19:04

danke für deine Einschätzung, über weitere Meinungen würd ich mich freuen :-)

Sind die roten Stellen unter der grünen Patina Bronze oder eine andere Art von Patina/Auflagen etc? Liege ich in der Annahme richtig, das diese hellgrüne Patina noch recht jung ist? Zumindest hab ich diese Theorie im Buch von Dr Haymann gelesen.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: wer kennt diesen Händler

Beitrag von Mithras » Mo 27.08.18 20:43

Ahoi Alex,
die roten Flecken per Bild einzuordnen ist schwer. Ich halte sie für Auflagen.
Kann sein, muss aber nicht! :wink:
Alles in allem eine mich sehr ansprechende und ehrlich wirkende Münze, so wie auch die anderen angebotenen Stücke!
Die Farbe der Patina hängt auch von der Umgebung des Fundortes ab (übersäuerter Boden z.B. oft hellgrün und weich...).
An dieser hätte ich rein vom Bild her nichts auszusetzen. Wirkt auf mich fest und stabil.
Im Zweifelsfall hast du ja Rückgaberecht!

Liebe Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Erfahrungen mit Händler
    von stilgard » Di 23.01.18 12:00 » in Römer
    3 Antworten
    556 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Di 23.01.18 17:21
  • Händler aus Norwegen
    von stilgard » Mi 05.06.19 18:15 » in Römer
    3 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 06.06.19 13:20
  • Erfahrungen mit Händler
    von stilgard » Mo 05.11.18 16:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Di 06.11.18 20:23
  • Händler Palmyra-Heritage
    von Martinus82 » Mi 17.04.19 12:14 » in Römer
    2 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mi 17.04.19 18:59
  • neuer Händler im MA-Shop, Erfahrungen?
    von stilgard » Mo 18.06.18 16:27 » in Sonstiges
    15 Antworten
    1848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 02.04.19 00:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast