Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1575
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 1759 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Amentia » Mi 24.11.21 17:33

Ohne Worte, (Bearbeitung nicht erwähnt), das ist auf den Bildern nicht zu übersehen und kann in Hand eigentlich fast nicht übersehen werden, totpoliert.

Galerius Maximianus - jako caesar, 293 - 305
Aureus, Roma, 294, Rv: PRINCIPI IVVENTVT, stojící Galerius zprava drží oštěp a glóbus, RIC - , Calicó.4938 (5,48 g), velmi pěkná zachovalost
-1/1-
Google Übersetzer
Galerius Maximianus - als Caesar, 293 - 305
Aureus, Roma, 294, Rv: PRINCIPI IVVENTVT, Galerius stehend rechts mit Speer und Globus, RIC - , Calicó.4938 (5,48 g), sehr schöne Erhaltung
-1/1-

Aurea Numismatika Praha Auction 102 Los 198 04.12.2021

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=5248&lot=198

vor der Nachbearbeitung "Mount removed" 27.05.2019

https://www.acsearch.info/search.html?id=6021312
Dateianhänge
Aurea Numismatika Praha Auction 102 Los 198.jpg
6021312.jpg

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1479
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 858 Mal
Danksagung erhalten: 542 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von jschmit » Do 25.11.21 12:08

Das Auktionshaus passt die Beschreibung an und bedankt sich herzlichst bei dir ;-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1018
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Lucius Aelius » Do 25.11.21 15:54

Danke Amentia 👍
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1342
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Xanthos » Mo 07.02.22 11:16

Bei Gorny & Mosch gibt es gerade wieder eine Reihe Aurei mit gestopften Löchern:

Bild
https://www.sixbid.com/de/gorny-und-mos ... kaiserzeit
Zwischen 9 und 10 Uhr vorne und zwischen 8 und 9 Uhr hinten. Anhand des unpassend wirkenden Q, der geglätteten Oberfläche an dieser Stelle sowie der leicht anderen Färbung zu erkennen. Hier zum Vergleich ein beidseitig stempelgleiches Stück. Am Q sowie an den Bandschleifen erkennt man die veränderten Details.

Bild
https://www.sixbid.com/de/gorny-und-mos ... kaiserzeit
Das hier sollte wirklich jeder selbst finden können, wenn man die Münze genau anschaut :)

Bild
https://www.sixbid.com/de/gorny-und-mos ... kaiserzeit
Vorne bei 10 Uhr, hinten bei 7-8 Uhr. An den Füssen der Roma und dem Gewand ist die Bearbeitung leicht zu erkennen. Zum Vergleich hier ein auf der Rückseite stempelgleiches Stück.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1342
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Xanthos » Sa 19.02.22 05:56

Weiter geht es bei Künker:

Bild

https://www.sixbid.com/de/fritz-rudolf- ... kaiserzeit
Vorne bei 9-10 Uhr, leicht zu erkennen an den typisch "kantigen" Buchstaben "SH". Hinten bei 8-9 Uhr, das "N" zu klein. Zum vergleich hier ein beidseitig stempelgleiches Stück.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1342
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Traummünzen

Beitrag von Xanthos » So 27.02.22 15:56

Timestheus hat geschrieben:
So 27.02.22 15:26
Alternativ nehme ich aber auch die zwei Brüder alleine :D
https://www.romanumismatics.com/295-lot ... tail&year=
Sicher? In der Beschreibung steht zwar "ex-mount", aber die beiden gestopften Löcher sowie das Nachschnitzen werde leider nicht erwähnt. Siehe hier
https://www.acsearch.info/search.html?id=436558
Zuletzt geändert von Xanthos am So 27.02.22 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5882
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: Traummünzen

Beitrag von Zwerg » So 27.02.22 16:07

Und zusätzlich professionell und gekonnt geglättet.
Aber eine richtig gute Arbeit mit erquicklichem Stundenlohn bei einem Einstandspreis von 1.800 USD netto

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11212
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal

Re: Traummünzen

Beitrag von Homer J. Simpson » So 27.02.22 16:39

Zwerg hat geschrieben:
So 27.02.22 16:07
Und zusätzlich professionell und gekonnt geglättet.
Aber eine richtig gute Arbeit mit erquicklichem Stundenlohn bei einem Einstandspreis von 1.800 USD netto

Grüße
Klaus
Und ein paar Jahre Fegefeuer extra, wenn es nach mir ginge. (Disclaimer: Ich habe darüber nicht zu entscheiden, da ich nicht Gott bin.)

Vorher war das eine tolle seltene Münze mit Charakter und Geschichte, jetzt ist sie ein Kunstprodukt, in betrügerischer Absicht manipuliert.

Homer :evil:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5882
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: Traummünzen

Beitrag von Zwerg » So 27.02.22 16:52

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 27.02.22 16:39
jetzt ist sie ein Kunstprodukt, in betrügerischer Absicht manipuliert.
Darüber kann man streiten!
Soweit ich es sehe, wurde nichts geschnitzt oder manipuliert. Einfach die Löcher repariert un die Kratzer entfernt.
Würde man diese Münze als Antiquität bezeichnen, so wäre dies eine völlig normale Behandlungsmethode.
Die Bronzen von Rieti leben erst durch eine umfassende mehrmalige Restaurierung. Im Fundzustand kann man solche Objekte nie belassen.
Bei diesem Aureus fehlt natürlich die saubere Beschreibung der "Behandlung", da nun einmal bei Münzen etwas andere Maßstäbe anzusetzen sind und diese auch einen nicht unerheblichen Einfluß auf den Preis haben.
Aber darüber haben wir uns ja des Öfteren die Köpfe heiß geredet - und es ist leider immer schlimmer geworden.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1744 Mal

Re: Traummünzen

Beitrag von shanxi » So 27.02.22 16:56

Zwerg hat geschrieben:
So 27.02.22 16:52
Soweit ich es sehe, wurde nichts geschnitzt oder manipuliert.
Dann schau dir die Haare von Geta an :cry:

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5882
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: Traummünzen

Beitrag von Zwerg » So 27.02.22 16:59

shanxi hat geschrieben:
So 27.02.22 16:56
Dann schau dir die Haare von Geta an :cry:
Hast recht!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 4525
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Altamura2 » So 27.02.22 20:59

Zwerg hat geschrieben:
So 27.02.22 16:52
... Die Bronzen von Rieti leben erst durch eine umfassende mehrmalige Restaurierung. ...
Du meinst wohl die von Riace :D : https://de.wikipedia.org/wiki/Bronzestatuen_von_Riace
Zwerg hat geschrieben:
So 27.02.22 16:52
... Bei diesem Aureus fehlt natürlich die saubere Beschreibung der "Behandlung", da nun einmal bei Münzen etwas andere Maßstäbe anzusetzen sind und diese auch einen nicht unerheblichen Einfluß auf den Preis haben. ...
Interessant auch, dass dieses Konstrukt dann von NGC eine Bewertung mit AU 5/5 - 1/5 bekommt (AU steht da für "about uncirculated"), was das Vertrauen in diesen Laden nicht gerade steigert :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11212
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Homer J. Simpson » So 27.02.22 21:45

Hier ist durch die Blume gesagt, daß etwas nicht stimmt, denn "surface 1/5" paßt ja so gar nicht zu "AU" und "strike 5/5". Vorzüglich bis Stempelglanz, ideal geprägt und unterirdisch schlechte Oberfläche? Wer sich mit dem System auskennt, wird dann wohl die Finger davon lassen. Für den Unkundigen hört sich natürlich "AU" klasse an.
Nur daß die gestopften Löcher nicht erwähnt werden, ist dann der richtig dicke Hund.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Altamura2
Beiträge: 4525
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Altamura2 » Mo 28.02.22 08:42

Homer J. Simpson hat geschrieben:
So 27.02.22 21:45
... Hier ist durch die Blume gesagt, daß etwas nicht stimmt, ...
Und damit wäre das Mittäterschaft. Aber die verdienen ja schön daran :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1342
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Vorsicht beim Kauf von Goldmünzen: Aurei m. gest. Löchern

Beitrag von Xanthos » Mo 28.02.22 09:56

Altamura2 hat geschrieben:
Mo 28.02.22 08:42
Und damit wäre das Mittäterschaft. Aber die verdienen ja schön daran :? .
Geschnitzte Münzen werden normalerweise nicht geslabbed und zurückgeschickt. Deshalb glaube ich nicht, dass da böse Absicht seitens NGC dahinter steckt. Die gestopften Löcher und die Schnitzerei wurden einfach übersehen.

Die Slabs bei Antiken sind sowieso nur eine tuere "Meinung" und nichts weiter, da es keine Garantie gibt. Und damit in meinen Augen überflüssig. Wenn ich nur eine Meinung will, frage ich lieber den Händler meines Vertrauens. Die ist dann auch kostenlos.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Aurei
    von richard55-47 » » in Römer
    52 Antworten
    1940 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • Aurei Klangtest?
    von Angulion » » in Römer
    8 Antworten
    314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis
  • Aurei, Solidi und Goldstatere
    von coolcat » » in Römer
    4 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
  • Großhandel Kauf von Münzen des Dritten Reiches
    von ion63 » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    86 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ion63
  • Goldmünzen der Abbasiden
    von Wacke » » in Asien / Ozeanien
    0 Antworten
    99 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wacke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chippi, Peter43 und 1 Gast