Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
stilauge
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16.08.17 14:48

Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Beitrag von stilauge » Mo 29.04.19 10:05

Hallo liebes Forum,

letzte Woche habe ich einen sehr schönen Antoninianus des Aurelian erstanden.
22 mm, 3,96 g, siehe beigefügtes Foto.
Meiner Einschätzung nach handelt es sich um RIC 247, Siscia Mint.

Auch in diesem Forum habe ich schon einige Beiträge über Billon Münzen gelesen und ich weiss, dass die alten Römer
in der Lage waren AE-Münzen zu veredeln.

Meine Frage ist nun .... Haltet Ihr die Münze für autentisch und handelt es sich hier um einen Billon-Antoninianus des Aurelian.


Vielen Dank im Voraus.
Dateianhänge
8.png
8.png (18.48 KiB) 508 mal betrachtet

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Beitrag von shanxi » Mo 29.04.19 10:16

Dein Bild ist sehr klein. Eine genaue Zuordnung kannst du hier machen:

http://www.ric.mom.fr/en/search/advance ... mod=result

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Beitrag von antoninus1 » Mo 29.04.19 10:31

Auf alle Fälle deutet nicht auf eine Fälschung hin. Die Münze ist sicher authentisch.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
stilauge
Beiträge: 10
Registriert: Mi 16.08.17 14:48

Re: Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Beitrag von stilauge » Di 30.04.19 22:03

Vielen Dank für die Hilfe und Einschätzung.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12959
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 800 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Billon-Antoninianus des Aurelian ??

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.05.19 00:47

stilauge hat geschrieben:
Auch in diesem Forum habe ich schon einige Beiträge über Billon Münzen gelesen und ich weiss, dass die alten Römer
in der Lage waren AE-Münzen zu veredeln.

Meine Frage ist nun .... Haltet Ihr die Münze für autentisch und handelt es sich hier um einen Billon-Antoninianus des Aurelian.


Vielen Dank im Voraus.
Hallo,
Billon ist eine Bezeichnung für alle Silberlegierungen mit unter 50% Silber.
ALLE Antoniniane des Aurelian nach der Münzreform hatten einen Silbergehalt von etwa 5%, um das Verfahren des Silbersuds anzuwenden. Demnach kann man diese Silbersud-Antoniniane auch als Billonmünzen ansprechen, macht man in der Praxis aber doch eher selten, da im allgemeinen Sprachgebrauch eher silberfarbene Legierungen gemeint sind, während diese Antoniniane unter der dünnen Silbersud-Schicht farblich eher einer Kupfermünze entsprechen.

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Billon-Denar sucht Identität
    von Petronius » Di 21.07.20 15:04 » in Römer
    5 Antworten
    503 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 23.07.20 11:00
  • Probusmünze Silber/Billon/Silbersud?
    von diomedes » Sa 03.10.20 18:38 » in Römer
    12 Antworten
    371 Zugriffe
    Letzter Beitrag von diomedes
    So 04.10.20 17:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste