Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5692
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von justus » Do 06.06.19 17:45

Ich habe bei der letzten Hess-Divo-Auktion eine römische und mehrere altdeutsche Goldmünzen gekauft. Jetzt frage ich mich wie hoch die Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll wohl ausfallen wird. Von der Befreiung profitieren ja soweit ich weiß nur aktuelle Goldmünzen, antike dagegen nicht. Welcher Prozentsatz wird denn zu grunde gelegt? In welche Paragraphen des Umsatzsteuergesetz (UStG) ist das geregelt?

mfg justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 06.06.19 20:36

In der Schweiz sind alle Goldmünzen MwSt befreit, sofern Sie einmal als Zahlungsmittel gedient haben.
Also eine Goldmedallie nicht ;-)

Wie es aber in Deutschland ausschaut, dass weis ich nicht.

Der Link hier scheint für Deutschland recht nützlich zu sein:
https://www.gold.de/steuern-edelmetalle/
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von Zwerg » Do 06.06.19 21:41

Hess-Divo hat irgendwann einmal über Deutschland (Künker) verschickt.
Frag einmal nach

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antoninus1 » Do 06.06.19 22:25

justus hat geschrieben:...Von der Befreiung profitieren ja soweit ich weiß nur aktuelle Goldmünzen, antike dagegen nicht. Welcher Prozentsatz wird denn zu grunde gelegt? In welche Paragraphen des Umsatzsteuergesetz (UStG) ist das geregelt?

mfg justus
Für moderne Goldmünzen gibt das Bundesfinanzministerium jedes Jahr eine Liste der befreiten Münzen heraus. 2014 waren da z.B. auch die 5, 10 und 20- Markstücke des Kaiserreichs enthalten.

Antike Münzen sind aber ein leidiges Thema (da gibt´s hier schon Threads). Ich versuche, keine Münzen im nicht-EU-Ausland zu kaufen und bin schon froh, wenn ich in einer entsprechenden Auktion nichts für mich finde :(
Die USt ist 19%, Einfuhr-USt ist dagegen nur 7%. Viele Zöllner kennen oder akzeptieren das einfach nicht. Manche (z.B. bei meinem Zollamt) sagen auch, dass antike Münzen, die Edelmetall enthalten, 19% EUSt haben, nur Bronzemünzen dagegen nur 7%.
Andere verlangen wieder einen "Beweis", dass die Münze von münzkundlichem Wert sei. Dazu sollte ich mal nachweisen, dass meine Münze in einem Museum war, was natürlich nicht der Fall war. Einem anderen Zöllner reichte wieder, dass die Münze aus einer Auktion stammte, was ich Gott sei Dank anhand des Kataloges (NAC) zeigen konnte.

Die letzten beiden Importe aus der Schweiz liefen über DHL und das HZA Frankfurt ab. Da wurden antike Bronze- und Silbermünzen korrekt mit 7% berechnet Im Bescheid ist diese Warennummer angegeben: 97060000003
In der Ausfuhrliste e-dec-web: 9705.0000 (Sammlermünze, kein Kurswert, über 100 Jahre alt)
In einem älteren Bescheid war es die 9705 0000 90 4
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5692
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von justus » Fr 07.06.19 22:45

antoninus1 hat geschrieben:Die letzten beiden Importe aus der Schweiz liefen über DHL und das HZA Frankfurt ab. Da wurden antike Bronze- und Silbermünzen korrekt mit 7% berechnet Im Bescheid ist diese Warennummer angegeben: 97060000003
In der Ausfuhrliste e-dec-web: 9705.0000 (Sammlermünze, kein Kurswert, über 100 Jahre alt)
In einem älteren Bescheid war es die 9705 0000 90 4
Danke für die Informationen. Ich denke damit ist mir geholfen.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antisto » Mo 26.10.20 22:26

Da ich mir, wie mancher vielleicht schon entdeckt hat, in einem hier gut bekannten Schweizer Auktionshaus eine nicht gerade günstige Münze (antik + Gold) gegönnt habe, kommt die Frage auf, ob ich neben den vermutlich zurzeit 5 % Einfuhrumsatzsteuern noch gesondert Zoll dafür zahlen muss. Wie sind die gesetzlichen Bestimmungen? Ich finde hier im Netz unterschiedliche Angaben, die mir nicht weiterhelfen. Fällt zusätzlich Zoll an und wenn ja, wieviel?
Dankbar wäre ich für Antorten, die mir weiterhelfen (auch wenn ich es eh nicht mehr ändern kann :-).
AS
antisto

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von gallienvs » Di 27.10.20 00:17

Aus der Schweiz fällt auf jeden Fall Zoll an.
Falls es Leu ist ,dann wird das ab einem gewissen Betrag mit Fedex versendet, und wird auch von Fedex angwickelt.
Ich hatte letzte Auktion bei Leu so um die 5K ersteigert und glaub ich 250/80 Zoll gezahlt.
gg

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antoninus1 » Di 27.10.20 00:27

Meinst Du wirklich Zoll oder nicht die Einfuhrumsatzsteuer? Mein teuerster Einkauf waren 1300 SFr, da fiel kein Zoll an, nur die EUSt.
Gruß,
antoninus1

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antisto » Di 27.10.20 00:31

Danke für die Info. Aber - verzeih meine Unwissenheit - was sind 5K? Und 250/80 Zoll! 250,80€?
Jedenfalls würden 250€ bei einem Einfuhrsteuersatz von 5% zu 5.000€ Einkaufswert passen. Aber das wäre dann zollfrei.
In meinem Fall geht es um 2.400 SFR + 20% + 2% + Versand über LEU.
antisto

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antisto » Do 05.11.20 19:31

Und hier die Antwort vom Deutschen Zoll:
"Goldmünzen sind bei der Einfuhr zollfrei. Die Höhe des Einfuhrumsatzsteuersatzes richtet sich danach, ob die Münzen:
a) die Kriterien für Anlagegold erfüllen (sh. Anlage) - Einfuhrumsatzsteuersatz: 0%
b) oder als Sammlungsstück von münzkundlichen Wert angesehen werden - Einfuhrumsatzsteuersatz: derzeit 5%
c) oder sich um andere als o.g. Goldmünzen handelt - Einfuhrumsatzsteuersatz: derzeit 16%
Einfuhrabgaben werden auf Grundlage des Warenwertes und der Beförderungskosten erhoben."
M.a.W. und als Antwort auf meine Frage:
Man muss 5% auf den Gesamtpreis inklusive Versand an E-USt entrichten, das war's. Kein Zoll!
Übrigens sind Goldmünzen in der Schweiz generell von Steuern befreit, nicht nur wie in Deutschland Anlagegold, sondern auch historische Sammlermünze. Insofern kann eine Selbstabholung durchaus Sinn machen, nimmt man die Hürde des Grenzübertritts ohne Skrupel oder Gewissensbisse in Kauf...
Grüße,
AS
antisto

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antoninus1 » Do 05.11.20 20:41

Und man muss auch etwas Glück haben :wink:
Der deutsche Zoll weiß, wann in der Schweiz Auktionen stattfinden, und ist an solchen Tagen besonders aufmerksam.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4102
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von richard55-47 » Fr 06.11.20 09:39

Ich war noch nie in der Verlegenheit, mit dieser Frage und den Zollämtern konfrontiert zu sein. Da die aufgeworfene Frage "Zoll/Einfuhrumsatzsteuer" im Forum gefühlt schon 10 Mal diskutiert wurde respektive Erfahrungswerte geschildert worden sind, gehe ich davon aus, dass die Zollbeamten recht wenig Bescheid wissen und pi * Daumen die Frage beantworten.
do ut des.

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antoninus1 » Fr 06.11.20 13:04

Da hast Du Recht.
Die Kriterien für die Einordnung einer Münze sind so schwammig und interpretationsfähig, dass es jedes Mal ein Glücksspiel ist, wie eine Münze eingeordnet wird.
Aber die Zöllner sind nicht zu beneiden.
Gruß,
antoninus1

antisto
Beiträge: 2050
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antisto » Mi 11.11.20 17:05

Trotzdem bin ich froh, hier mal eine klare Antwort vom Deutschen Zoll zu Einfuhrumsatzsteuer und Zoll erhalten zu haben, auf die man sich im Zweifelsfall berufen kann und um Einkäufe mit allen Nebenkosten abschätzen zu können.
So eine klare Aussage habe ich hier im Forum trotz etlicher Kommentare zu diesem Thema bislang vergeblich gesucht.
antisto

antoninus1
Beiträge: 3911
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der Schweiz?

Beitrag von antoninus1 » Mi 11.11.20 18:37

Dass kein Zoll anfällt, habe ich schon einmal geschrieben, ist nur ein paar Jahre her. Das Steuerthema ist ein Thema ohne Ende :(

Dieser Beitrag zeigt, wie es leider oft abläuft (runterscrollen):

viewtopic.php?f=6&t=60086&p=506051&hili ... nd#p506051

Die Auskünfte sind also leider nicht so klar, wie man hoffen könnte.

zu b: wann ist eine Münze von münzkundlichem Wert?

Ein Zöllner akzeptierte bei mir als Nachweis, dass die Münze (ein Sesterz) aus einer Auktion stammte -> damals 7%. Als ich ein paar Wochen später eine andere Münze (einen Dupondius) abholen wollte, reichte das bei einer anderen Zöllnerin nicht -> 19% !
Sie meinte, dass eine Münze von münzkundlichem Wert entweder ein Einzelstück sein müsse oder in einem Museum liegen müsse. Sie hätte noch akzeptiert, wenn ich einen Museumskatalog vorgelegt hätte, in dem mein Münztyp abgebildet wäre.
Da aber im BMC und RIC nur ein ganz kleiner Teil der Münzen abgebildet ist und ich die auch nicht habe, hatte ich halt Pech.

Ich habe dann verägert die 19% gezahlt, weil ich keinen Bock auf Diskussionen mehr hatte.

Ein paar Jahre zuvor, als das gleiche passierte, hatte ich Widerspruch eingelegt. Das bedeutete, dass ich die Münze nicht mitnehmen konnte, und der Fall an das Hauptzollamt Frankfurt ging. Als ich nach einem halben Jahr nach dem Stand der Bearbeitung fragte, war mein Widerspruch "noch ganz unten im Stapel". Da die Bearbeiterin ihn aber schon in der Hand hatte, bearbeitete sie ihn gleich. Ansonsten hätte es noch mindestens ein weiteres halbes Jahr gedauert, meinte sie.

Siehe auch hier etwas weiter unten:

viewtopic.php?f=6&t=29013&p=280049&hili ... rt#p280049
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einfuhrumsatzsteuer
    von newbie192 » Sa 29.08.20 14:20 » in Sonstiges
    5 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
    So 30.08.20 09:01
  • Versanddauer aus der Schweiz?
    von justus » Mi 17.07.19 18:06 » in Römer
    13 Antworten
    761 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Orielensis
    Do 25.07.19 14:33
  • Goldmünzen Schweiz, Stücke aus meiner Sammlung
    von stampsdealer » Fr 08.02.19 08:56 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    468 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 12.02.19 13:19
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    944 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste