Zeus Numismatics

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

hjk
Beiträge: 1074
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Zeus Numismatics

Beitrag von hjk » Do 21.11.19 12:25

Hallo zusammen,

ich habe am 17.11.19 bei der biddr-Auktion von Zeus Numismatics 3 Münzen ersteigert. Die Abwicklung lief - wie bei biddr üblich - zunächst recht flott: ich hatte schnell eine Rechnung über ca. 400 GBP in Händen. Dann fing der Ärger an, als ich feststellen musste, dass Britische Pfund trotz vorhandener IBAN nur als (teure) Auslandsüberweisungen geschickt werden können. Und inzwischen sind bei mir auch Zweifel entstanden, ob es sich bei Zeus Numismatics überhaupt um eine seriöse Firma handelt:

Die Homepage (zeusnumismatics.com) ist ungesichert und funktioniert nur auf den Hauptseiten. Unter "About Us" wird das Bild einer Person gezeigt, dass offenbar einer Bildersammlung entnommen wurde (siehe Bildername unter Grafik-Info). Außerdem wird unter "Contact" eine Adresse genannt, die nach Google Maps in einem reinen Wohngebiet liegt und die außerdem auf der Homepage auch falsch angezeigt wird. Die genannte Telefonnummer ist offenbar eine Handynummer (Lycamobil). Und schließlich: die Überweisung soll auf das Konto eines Empfängers in Birmingham überwiesen werden, dessen Name nirgendwo auf der Homepage erscheint.

Langer Rede kurzer Sinn: kennt irgend jemand diese Firma? Da biddr offenbar keinerlei Prüfung durchführt, ob die Anbieter seriös sind würde ich derzeit aus den genannten Gründen recht ungern 400 Pfund per Überweisung auf den Weg bringen. Wenn niemand Informationen hat würde ich dann ggf. trotz des Aufpreises auf Zahlung per Paypal ausweichen - da hätte ich dann ja wenigstens noch den Käuferschutz.

Wäre schön, wenn hier jemand helfen könnte
:roll:

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1741
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Zeus Numismatics

Beitrag von kijach » Do 21.11.19 13:09

Die scheinen neu auf dem Markt zu sein oder? War die Auktion mit der Nummer 1. Vielleicht fehlt da noch die Routine bzw der Feinschliff was Präsenz nach außen angeht
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4265
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Zeus Numismatics

Beitrag von Zwerg » Do 21.11.19 14:26

Es gab einmal eine in Deutschland ansässige Firma dieses Namens, geführt von jemandem mit einem griechischen Namen.
Ich habe mich immer standhaft gegen Handelsbeziehungen gewehrt.

Lustige Homepage, richtiges Englisch können die auch nicht
Are you ready for a consultation?
Your treatment will be performed by licensed therapist. Schedule your appointment now!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4265
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Zeus Numismatics

Beitrag von Zwerg » Do 21.11.19 15:50

Da ich vor dem Kaffe noch ein wenig Zeit hatte:
unter der Adresse 105 Thornsbeach Rd in London sind 88 Firmen gemeldet (nach unten scrollen)

https://www.192.com/atoz/financial/busi ... tionAnchor

Ruf doch einfach einmal einen Dir bekannten Händler in GB an
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 3133
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Zeus Numismatics

Beitrag von Altamura2 » Do 21.11.19 20:44

Zwerg hat geschrieben:
Do 21.11.19 15:50
... unter der Adresse 105 Thornsbeach Rd in London sind 88 Firmen gemeldet ...
So viele Briefkästen hat das Häuschen doch gar nicht :D :
https://www.google.de/maps/place/105+Th ... 7908?hl=de

Seriös sieht das alles irgendwie nicht aus :? .

Gruß

Altamura

hjk
Beiträge: 1074
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zeus Numismatics

Beitrag von hjk » Sa 23.11.19 10:25

… und dann komme ich gestern von der Numismata nach Hause und finde in meinem Briefkasten einen kleinen braunen Briefumschlag ohne lesbaren Absender, der nach den Briefmarken aus den Niederlanden abgesandt wurde. Darin war keine Rechnung (oder sonstige Info über den Absender), sondern nur die übliche Wellpappe … und darin die drei bei Zeus Numismatics ersteigerten Münzen. Hatte ich mir da schon gedacht, da auf einem kleinen Stempelabdruck ein Zeus abgebildet war.

Jetzt wundere ich mich zwar immer noch, dass eine in einem Londoner Wohnhaus zusammen mit über 80 anderen Firmen gemeldete Firma Briefe aus den Niederlanden schickt, die dann einfach im Briefkasten landen (trotz "Insured shipping" für 32 GBP).

Aber wenn ich die Ware schon in der Hand halte, dann überweise ich natürlich den Rechnungsbetrag auf das in der Rechnung genannte Konto in Birmingham. Ich MUSS ja schließlich nicht verstehen, wie diese Firma organisiert ist.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich hier bemüht haben mir zu helfen.

:D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Zeus
    von kijach » So 14.10.18 12:55 » in Römer
    1 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arminius
    So 14.10.18 18:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: guarana, Yandex [Bot] und 5 Gäste