Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4187
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Mi 07.07.21 22:33

Er ist halt jetzt in kürzester Zeit zum dritten Mal in einer Auktion. Das wirkt vielleicht nicht so gut. Und wenn man sich ein gutes Ergebnis erhofft, weist man nicht gerne auf frühere niedrige Zuschläge hin.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 483
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mi 07.07.21 22:59

Ich sach et dir, damit wirst du nicht glücklich ;) ich hab auch soviel Schrott gekauft und hab am Ende fast alles auf einer Auktion verkauft und mir dann Münzen geholt die mir wirklich gefallen. Von meinem fehlerhaften Gebot bei einem Soliudus mal abgesehen. Dann kauf ich mir für das Geld lieber ein richtig tolles As das ich ansehen kann. Was willst du dir da ansehen? Einen Stempel?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 08.07.21 00:09

Und Deine Sammlung ist etwa nichts Besonderes??

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

dictator perpetuus
Beiträge: 159
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Do 08.07.21 00:16

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 07.07.21 22:33
Er ist halt jetzt in kürzester Zeit zum dritten Mal in einer Auktion. Das wirkt vielleicht nicht so gut. Und wenn man sich ein gutes Ergebnis erhofft, weist man nicht gerne auf frühere niedrige Zuschläge hin.
Der Zuschlag war ja nur einmal niedrig, einmal nicht. Wahrscheinlich ist in den USA der Varus-Mythos nicht so groß wie hier.
jschmit hat geschrieben:
Mi 07.07.21 22:59
Ich sach et dir, damit wirst du nicht glücklich ;) ich hab auch soviel Schrott gekauft und hab am Ende fast alles auf einer Auktion verkauft und mir dann Münzen geholt die mir wirklich gefallen.
Auf den bietet niemand, weil der schön ist, sondern der Historie wegen. Wenn es nur um Schönheit geht, kann man auch eine Nachprägung kaufen. Oder man macht eine Galerie von jede Menge Julia-Domna-Denaren, die oft schön und meist recht günstig sind.
Mark-Aurel, Lucius Verus und Commodus fehlen mir u.a. noch, da halte ich z.B. (ohne Eile) nach schönen, häufigen Exemplaren Ausschau, weil die halt zu humanen Preisen in ss+ oder vz- zu bekommen sind. Bei anderen Münzen, die noch so auf meiner Liste stehen (Caesar, Varus-Gegenstempel, Tiberius, Titus) spare ich deutlich mehr Geld, wenn ich bei der Erhaltung kompromissbereiter bin.

Ich glaube allerdings, in Anbetracht einiger jüngst erzielten Ergebnisse von Vercingetorix, Caesar, Kleopatra, Caligula und co. beim gleichen Auktionshaus, dass der Varus höher geht, als ich mitbieten will. Aber im Auge werde ich den auf jeden Fall behalten.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4187
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 08.07.21 09:13

Aber warum steht er jetzt zum dritten Mal in so kurzer Zeit zum Verkauf?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 483
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Do 08.07.21 09:33


dictator perpetuus
Beiträge: 159
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Do 08.07.21 16:45

Interessanter Link, danke dafür. Aber wenn jetzt die Münze, bei der der Varus-Gegenstempel über einem Tiberius-Gegenstempel zu finden ist, wirklich als Beleg gilt, dass die Münzen unter Tiberius den VAR-Gegenstempel erhalten haben, dann wäre ja auch die Kalkriese-Hypothese für die Varusschlacht ja völlig passé, außer der Schauplatz der Varusschlacht und der/einer Germanicusschlacht wäre der gleiche.
Da stellt sich für mich die Frage, ob irgendetwas dagegen spricht, dass
1. Tiberius schon vor AD14 irgendetwas hat gegenstempeln lassen - der war schließlich kurz nach der Zeitenwende auch in Germanien unterwegs
2. (unwahrscheinlicher und sehr spekulativ) vielleicht der Gegenstempel nach AD9 /14 noch existierte und irgendwer den zum Spaß irgendwo reingeschlagen hat.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2053
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kijach » Do 08.07.21 18:55

antoninus1 hat geschrieben:
Do 08.07.21 09:13
Aber warum steht er jetzt zum dritten Mal in so kurzer Zeit zum Verkauf?
Beim ersten Mal wurde er gekauft von Person X, beim zweiten Mal von selbiger Person X eingeliefert aber das Ergebnis war nicht wie gewünscht also wurde sie tatsächlich gar nicht verkauft sondern blieb unter "Mindestgebot" und beim dritten Mal versucht es Person X nun wo anders
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4187
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 08.07.21 19:40

Ja, trau schau wem :)
Gruß,
antoninus1

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kc » Do 08.07.21 19:52

Sehr amüsant, was sich hier teilweise zusammengereimt wird. Ich habe die Münze bei Roma erworben, jemand anderes hat sie bei Kölner Münzkabinett gekauft und bei Roma eingeliefert. Außerdem tut es doch nichts zur Sache, wie oft eine Münze in welchen Abständen verkauft wird. Wenn 3 Auktionshäuser einer Meinung sind und mehrere Experten die Münze in der Hand begutachtet haben, woran wird dann hier noch gezweifelt???
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

dictator perpetuus
Beiträge: 159
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Do 08.07.21 20:25

kc hat geschrieben:
Do 08.07.21 19:52
Wenn 3 Auktionshäuser einer Meinung sind und mehrere Experten die Münze in der Hand begutachtet haben, woran wird dann hier noch gezweifelt???
Ich glaube, niemand ist der Ansicht, dass du da eine gefälschte Münze oder eine echte Münze mit gefälschtem Gegenstempel verkaufst. Eher wird generell angezweifelt, dass das VAR für Varus steht und dass man für einen historisch interessanten As so viel bezahlen sollte wie für einen sehr gut erhaltenen Sestertius. Zu letzterem sollte jeder seine eigene Meinung haben.
Mich wundert außerdem, dass noch niemand in Betracht gezogen hat, dass du nur wegen des niedrigen Zuschlags zugeschlagen hast und jetzt auf einen Zuschlag von 600-1000 oder mehr hoffst (was auch legitim ist).

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kc » Do 08.07.21 20:42

Genau, ich habe das Stück gekauft, weil es doch relativ preiswert gewesen ist. Und auch klar ist, dass ich auf möglichst viel hoffe, aber die Münze kann auch für weniger verkauft werden. Wenn es mir nur darauf ankäme, hätte ich einen anderen Startpreis mit Naumann vereinbart.
Der Anstoß der Debatte war aber die Anzweiflung, dass es sich um einen Varus handelt, siehe eine Seite zuvor ;)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 08.07.21 23:15

Daß es sich um Varus handelt, halte ich weiterhin für höchst wahrscheinlich.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

stilgard
Beiträge: 523
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mo 12.07.21 15:22

Liebe Sammlergemeinde,

nach längerer Suche habe ich endlich einen Denar von P. Licinius Nerva mit der berühmten Wahlszene gefunden, der meinen Vorstellungen, auch als Erhaltungssammler, entspricht. Für mich sieht dieser Denar absolut ok aus, oder habe ich was übersehen, das gegen ein Gebot spricht?

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=2039370


Gruß und danke
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10446
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 12.07.21 16:24

Der sieht sehr schön aus - ich befürchte nur, daß das noch mehr Leute merken...

Viel Glück!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » Mo 08.02.21 23:33 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    541 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 13.02.21 16:45
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    120 Antworten
    4469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 06.09.21 21:53
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » Do 01.04.21 23:31 » in Kelten
    118 Antworten
    2894 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
    Di 18.05.21 12:13
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    524 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Sa 10.04.21 18:59
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:08 » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 10.04.21 17:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: richard55-47, Yandex [Bot], Zwerg und 3 Gäste