Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2172
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kijach » Di 15.02.22 11:07

Sieht nach einem Stempelfehler/Verstopfung aus
Jetzt auch Griechen-Sammler!

stilgard
Beiträge: 651
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Di 15.02.22 15:24

danke, kijach für deine Einschätzung, können die anderen Experten dies bestätigen?

Grüße
Alex

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 82
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex789 » Di 15.02.22 15:43

Hallo,
ich denke auch, dass du da unbesorgt sein kannst.

Mit vielen Grüßen
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16300
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4682 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Di 15.02.22 16:13

alex789 hat geschrieben:
Di 15.02.22 15:43
Hallo,
ich denke auch, dass du da unbesorgt sein kannst.

Mit vielen Grüßen
Alex
ich auch...
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4654
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Di 15.02.22 16:20

Ich auch.
Gruß,
antoninus1

stilgard
Beiträge: 651
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Di 15.02.22 16:23

herzlichen Dank an euch, damit wurde mir mal wieder sehr geholfen! :D

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1349
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 1548 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Mi 16.02.22 13:14

Ist das eine offizielle Prägung.
Der Stil ist irgendwie komisch, ich tendiere aber zu echt.
Ich habe den Vespasian Denar gekauft wegen dem starken Doppelschlag (eher selten so massiv), ist heute auch angekommen nur sind die Verkäuferbilder besser als meine.

https://www.ebay.de/itm/334282209795?ss ... 2749.l2649

Bilder sind Verkäuferbilder kann aber versuchen, falls erforderlich eigene Bilder zu machen von Details
Dateianhänge
s-l1600.jpg
kk.jpg

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 82
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex789 » Mi 16.02.22 14:05

Hallo,
ich glaube eher an eine moderne Fälschung. Aber erstens ist deine Expertise im Bereich Fälschungen deutlich größer als meine und zweitens hast du ihn in der Hand.

Mit vielen Grüßen
Alex
Zuletzt geändert von alex789 am Mi 16.02.22 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 748 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Mi 16.02.22 14:08

Ich muss mich Alex anschließen, in meinen Augen kein antiker Stil. Höre auf Deinen Bauch, der hat das schon
richtig erkannt! Die Zweifel hattest Du ja.

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1349
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 1548 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Mi 16.02.22 14:34

Der Verkäufer ist eigentlich zuverlässig und die ist definitiv geprägt und nicht gepresst und es sind mir keine Fälschungen von diesen Stempeln bekannt.
Bei Fälschungen von modernen Stempeln sollten besonders bei günstigen Münzen einige Fälschungen mit den Stempeln geprägt werden damit sich die Kosten ammortisieren und der Fälscher am Ende Gewinn erzielt.
Die sieht auf den Bildern aus wie in Hand.
Was mich stört ist, dass Lanz welche als Fälschungen verkauft hatte und da war der Stil ähnlich, aber die waren gepresst und da sieht das Silber auch anders aus. Der starke Doppelschlag ist ungewöhlich sowohl für echte Vespasian Münzen als auch für Vespasian Fälschungen.

Bilder oben von den Lanz Fälschungen die unteren beiden Bilder meine neue Vs Lanz Ephesos Fälschung

Ich habe eine möglicherweise inoffizielle Prägung erwartet und die Münze kauft in der Hoffnung eine echte aber möglicherweise inoffizielle Münze mit starken und daher seltenen Doppelschlag zu erhalten.
Dateianhänge
VESPASIAN DENARIUS JUDAEA CAPTA.jpg
VESPASIAN DENARIUS JUDAEA CAPTA..jpg
LANZ ROME VESPASIAN DENARIUS GOAT.jpg
LANZ ROME VESPASIAN DENARIUS GOAT..jpg
LANZ ROME EMPIRE VESPASIAN EPHESUS.jpg
LANZ ROME EMPIRE VESPASIAN EPHESUS ..jpg
02_DSC_6272.JPG
01_DSC_6273.JPG
Zuletzt geändert von Amentia am Mi 16.02.22 14:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1528 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mi 16.02.22 14:36

Ich glaube, dass Stück erinnert nur vom Portrait her an eine Fälschung. Evtl. eine von Sandoz? :roll:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1349
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 1548 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Mi 16.02.22 14:40

Sandoz sind schlechte Güsse und gestempelt mit Sandoz und die sind häufig und die die aus Silber sein sollten sind nicht aus richtigem Silber.
Habe einige Sandoz Fälschungen womöglich sogar alle und viele sogar doppelt und die Güsse haben wohl alle einen Bezug zur Medizin und die ahben sich gut erhaltene Stücke herausgesucht wo man die Details, die denen wichtig waren mit Medizinbezug gut sehen konnte.
Zuletzt geändert von Amentia am Mi 16.02.22 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 1014
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 748 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Mi 16.02.22 14:44

Das gesamte Portrait mag mir nicht gefallen. Irgend etwas paßt da nicht.
Wenn ich unsicher bin, sehe ich dann genauer hin. Ich fange mit den Augen an.
Bei diesem Vespasian sind die "Pupillen" konvex dargestellt. Bei antiken in
aller Regel konkav, also nach innen gewölbt. Vergleich das einfach mal mit
ein paar antiken Stücken aus dieser Zeit.

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4278
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 990 Mal
Danksagung erhalten: 1741 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Mi 16.02.22 14:46

Dier zwei echten Varianten zum Vergleich:

http://numismatics.org/ocre/results?q=v ... 3Astandard+


Die Münze sieht irgendwie so aus, als wäre da einer mit der großen Poliermaschine dran gewesen.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1528 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mi 16.02.22 14:57

Amentia hat geschrieben:
Mi 16.02.22 14:40
Sandoz sind schlechte Güsse und gestempelt mit Sandoz und die sind häufig und die die aus Silber sein sollten sind nicht aus richtigem Silber.
Das weiss ich. Ich meinte auch nur, dass mich das Portrait an eine bekannte Fälschung erinnert, aber ich weiss halt nicht mehr, welche. Mir gefällt das Portrait auch nicht, und das war ein spontanes Bauchgefühl.

PS. Jetzt weiss ich es wieder, es ist dieser Nestle-Vespasian.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    778 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 2 Gäste