Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Di 02.08.22 18:12

dictator perpetuus hat geschrieben:
Di 02.08.22 17:54
Mal abgesehen von der Frage echt oder nicht, wieso gibt es eigentlich so einen Hype um Sandpatina?
Ich finde die eher unästhetisch.
..
Das ist ganz einfach individuelle Geschmackssache und ich sehe eigentlich keinen Hype wegen Sandpatina.
Die dunkle Patina Deiner Trierer Münze, die Du uns zusammen mit den anderen immer mal wieder zeigst, finde ich z.B. nicht schön. Ich finde hellere Patinas (z.B. grasgrüne) oder so getönte messingfarbene schöner.
Wie gesagt, persönliche Geschmackssache.
Gruß,
antoninus1

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Di 02.08.22 18:28

antoninus1 hat geschrieben:
Di 02.08.22 18:12
Das ist ganz einfach individuelle Geschmackssache und ich sehe eigentlich keinen Hype wegen Sandpatina.
Gab es nicht mal vor einem Jahr oder so einen Thread, in dem eine künstliche Sandpatina, die auf eine Münze aufgebracht wurde, dazu geführt hat, dass der erzielte Preis in einer Auktion sich im Vergleich zur Auktion kurze Zeit vorher vervielfacht hat, Größenordnung von 1000 auf 4000 oder so?
antoninus1 hat geschrieben:
Di 02.08.22 18:12
Ich finde hellere Patinas (z.B. grasgrüne) oder so getönte messingfarbene schöner.
Schönheit ist natürlich immer subjektiv. Da unterscheidet sich anscheinend unser Geschmack.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Di 02.08.22 18:51

dictator perpetuus hat geschrieben:
Di 02.08.22 18:28
antoninus1 hat geschrieben:
Di 02.08.22 18:12
Das ist ganz einfach individuelle Geschmackssache und ich sehe eigentlich keinen Hype wegen Sandpatina.
Gab es nicht mal vor einem Jahr oder so einen Thread, in dem eine künstliche Sandpatina, die auf eine Münze aufgebracht wurde, dazu geführt hat, dass der erzielte Preis in einer Auktion sich im Vergleich zur Auktion kurze Zeit vorher vervielfacht hat, Größenordnung von 1000 auf 4000 oder so?
...
Kann gut sein, aber das ist ja kein Hype. Da haben sich halt 2 Sandpatinaliebhaber um die Münze gestritten :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16469
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4873 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Di 02.08.22 20:03

Der einzige Vorteil, der mir bei Sandpatina oft auffällt (egal, ob echte Sandpatina oder aufgeklebter Sand): Der Kontrast zwischen Legenden und Bild (dunkel) und den Flächen (hell) ist oft deutlich stärker als von einheitlich dunkel patinierten Stücken. Besonders bei flachen Reliefs und abgenutzten Münzen erleichtert das die Erkennung.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Di 02.08.22 21:59

Sandpatina.jpg
So kann sicherlich originale Sandpatina aus dem "Heiligen Land" aussehen

Und weil ich das Foto gerade zur Hand hatte und häufig die Frage nach der Originalfarbe antiker Münzen aufkam:
Originalfarbe.jpg
Judäische prutoth nach scheinbar notwendiger intensiver Reinigung

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 04.08.22 12:38

Wer braucht noch einen "EID MAR"-Denar? Sogar in Gold UND mit Echtheitszertifikat gibt es ihn hier:
https://www.catawiki.com/en/l/60825143- ... thenticity

Homer :wink:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Germanicus1970
Beiträge: 4
Registriert: Do 28.07.22 11:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Germanicus1970 » Do 04.08.22 15:22

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 28.07.22 20:12
Meiner Meinung nach vermutlich ein Guß.

Und wenn nicht. Die Münze ist grottenhässlich und bearbeitet bis aufs Fleisch. Extrem geglättet. Entweder um Gußspuren auszubessern oder es wurde die Patina zuerst Mechanisch und dann chemisch oder mit Elektrolyse entfernt. Man sieht ja nicht den kleinsten Rest übriggebliebene Patina....

Aber ich muss mich da xanthos anschließen.

Würde die Münze als hochverdächtig einstufen.
Mit Sicherheit erst zu sagen nach Prüfung unter Mikroskop und im absoluten Zweifelsfall noch mittels Metallanalyse.
Ich habe die Münze nun in Händen und schnell ein paar Fotos vom Rand gemacht. Was mir auffällt sind die Kratzer. Könnte das ein Zeichen für das wegfeilen des Gusssaums sein?
Dateianhänge
20220802_152207.jpg
20220802_152158.jpg
20220802_152145.jpg

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 913
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3275 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von chevalier » Do 04.08.22 15:27

Sieht irgendwie merkwürdig aus.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"
Cessante causa cessat effectus.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von gallienvs » Do 04.08.22 18:15

Mir macht die sehr gleichmäßige Dicke etwas Sorgen.
Geprägte Stücke sind meist nicht so einheitlich stark sondern
asymmetrisch.
Sonnige Grüße von der ligurischen Küste
g

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 04.08.22 18:31

gallienvs hat geschrieben:
Do 04.08.22 18:15
Geprägte Stücke sind meist nicht so einheitlich stark sondern
asymmetrisch
Nicht unbedingt bei dicken Bronzen.
@Germanicus
Ist die Feilspur nur an einer Stelle ? (Dann könne es ein entfernter Henkel sein und die Schwammigkeit der Prägung vom Tragen als Anhänger kommen)
Geht die Feilspur allerdings rundum, ist das ein ganz schlechtes Zeichen.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

openfire_
Beiträge: 16
Registriert: Di 05.04.22 15:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von openfire_ » Mi 10.08.22 15:22

Hi zusammen,

schaut euch das mal an:

https://www.ebay.de/itm/394190751854?_t ... %7Ciid%3A1

Beste Grüße
openfire

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Altamura2 » Mi 10.08.22 15:39

openfire_ hat geschrieben:
Mi 10.08.22 15:22
... schaut euch das mal an: ...
Hab' ich gemacht. Und jetzt 8O ?
Was willst Du denn wissen?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12797
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 1537 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Peter43 » Mi 10.08.22 15:45

Die naheliegende Frage ist doch: "Ist das ein angemessener Preis?"

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16469
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4873 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.08.22 15:52

Theo hat geschrieben:
Do 31.03.16 09:15

Ehrlich sagen, habe ich Bedenken, dass es um tatsächlich echte Münzen handelt.
Oder: die Frage im Sinne des Erfinders: Sind die denn echt ? :wink:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Altamura2 » Mi 10.08.22 15:59

Peter43 hat geschrieben:
Mi 10.08.22 15:45
... Die naheliegende Frage ist doch: "Ist das ein angemessener Preis?" ...
Was naheliegend ist, hängt doch vom Standpunkt des Betrachters ab, und den hat er uns nicht mitgeteilt :D .

Und einen Preis gibt es noch nicht, der entsteht erst am Ende der Auktion 8) .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    788 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    912 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    673 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste