Asse mit Ianus und Prora

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » Fr 15.05.20 18:26

Hallo,

weiß jemand von euch, bis wann die Asse der Republik gegossen und nicht geprägt wurden?

Schönen Abend noch

Kiko

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2932
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von shanxi » Fr 15.05.20 20:59

Crawford schreibt ja immer As (cast) für die gegossenen Asses. Und wenn ich nicht etwas übersehen habe, ist 43-1 das letzte gegossene As, datiert auf 214-212 BC

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » Sa 16.05.20 00:46

Dann habe ich mit dieser Münze einen Problemfall im Haus, oder?
Sieht für mich aus wie gegossen und wie Crawford 61/2. Müsste dann aber geprägt worden sein. Gewicht: 49,2 g. Habe ich beim Auktionshaus Cayon ersteigert.

Kiko
Dateianhänge
As Victoria.jpg
As 5.jpg
As 4.jpg
As 3.jpg
As 2.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von Zwerg » Sa 16.05.20 07:34

kiko217 hat geschrieben:
Sa 16.05.20 00:46
Dann habe ich mit dieser Münze einen Problemfall im Haus, oder?
Dem stimme ich zu!
Anhand der Bilder vom Rand eindeutig ein Guß. Ansonsten - nur anhand der Bilder - leider nicht unbedingt verdächtig.
Aber normalerweise solltest Du mit Cayon keine Probleme haben.

Schönen Samstag
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2932
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von shanxi » Sa 16.05.20 07:42

Oder kommt das noch vom gegossenen Schrötling ?


Vergleichsexemplare: http://numismatics.org/crro/id/rrc-61.2

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von Zwerg » Sa 16.05.20 08:01

shanxi hat geschrieben:
Sa 16.05.20 07:42
Oder kommt das noch vom gegossenen Schrötling ?
Gute Idee!
Leider besitze ich in diesem Gebiet keine Vergleichsstücke und habe auch nur wenige Exemplare beweußt in der Hand gehabt.
Wird sicherlich interessant!

Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 3064
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von Altamura2 » Sa 16.05.20 08:03

shanxi hat geschrieben:
Sa 16.05.20 07:42
... Oder kommt das noch vom gegossenen Schrötling ? ...
Das hätte ich jetzt auch vermutet. Die republikanischen Bronzen bestehen oft aus Schrötlingen, die aus zwei Hälften gegossen wurden (oder wie auch immer man da sagen soll :? ): Das sieht man z.B. hier recht deutlich:
https://www.acsearch.info/search.html?id=6678546

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 412
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von chevalier » Sa 16.05.20 11:07

Altamura2 hat geschrieben:
Sa 16.05.20 08:03
Die republikanischen Bronzen bestehen oft aus Schrötlingen, die aus zwei Hälften gegossen wurden (oder wie auch immer man da sagen soll ?

Gruß

Altamura
Die republikanischen Bronzen bestehen oft aus Schrötlingen, die mit Hilfe zweier Tonförmchen gegossen wurden. :wink:
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » So 17.05.20 10:18

Weiß denn jemand von euch, ob Cayon ein Unternehmen ist, das Ahnung in diesem Bereich hat?

Kiko

Altamura2
Beiträge: 3064
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von Altamura2 » So 17.05.20 10:54

kiko217 hat geschrieben:
So 17.05.20 10:18
... Weiß denn jemand von euch, ob Cayon ein Unternehmen ist, das Ahnung in diesem Bereich hat? ...
Diese Frage sollte man sich stellen, bevor man da was kauft :? (es sei denn, man hat selbst Ahnung :D ).

Die handeln zumindest schon eine ganze Weile mit antiken Münzen (ja, ich weiß, das alleine muss auch nichts heißen):
https://www.cayon.com/
https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... nyId=c1107

Gruß

Altamura

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » So 17.05.20 11:16

Ich lese aus euren Beiträgen heraus, dass diese Münze durchaus in Ordnung sein könnte. Dann behalte ich sie erstmal und lege sie, wenn sich die Gelegenheit ergibt, in natura dem ein oder anderen Experten vor.
Danke für eure Meinungen!
Kiko

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von beachcomber » So 17.05.20 13:16

ich bin mir sicher, dass die passt, und Cayon hat sicher ahnung von römern, die handeln schon in der 2.ten generation mit antiken münzen!
grüsse
frank

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » So 17.05.20 14:20

Und auch dir vielen Dank, Frank, und noch einen schönen Sonntag!

Kiko

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 255
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 18.05.20 07:28

Bei den Nemausus-Assen, die genauso wie dein reublikanischer As hergestellt wurden, ist es beschrieben worden:
https://as-de-nimes.pagesperso-orange.f ... ation.html
Auch für mich ist deine absolut unverdächtig!

kiko217
Beiträge: 499
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Asse mit Ianus und Prora

Beitrag von kiko217 » Mo 18.05.20 14:25

Fas ist ein interessanter Artikel, danke!

Kiko

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot], Yandex [Bot] und 5 Gäste