Auktionshäuser <-> Ebay

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5086
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Zwerg » Do 18.06.20 10:23

Ich habe eine recht ausführliche Excel Tabelle, dabei für jedes Auktionshaus das Aufgeld (variiert ja wg Livebidding) sowohl Zusatzinformationen zu Versand, Steuern etc.
Vor allem die englischen Auktionen haben manchmal ganz verrückte Kombinationen.
Herausragend seinerzeit die Auktion der Preussag Sammlung 2 von Künker bei London Coin Galleries.
21% Aufgeld + 20% VAT = insgesamt 45% auf den Zuschlag
Hat damal keinen gestört - gab verrückte Preise

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 505
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von jschmit » Do 18.06.20 10:41

Zwerg hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:23
Ich habe eine recht ausführliche Excel Tabelle, dabei für jedes Auktionshaus das Aufgeld (variiert ja wg Livebidding) sowohl Zusatzinformationen zu Versand, Steuern etc.
Vor allem die englischen Auktionen haben manchmal ganz verrückte Kombinationen.
Herausragend seinerzeit die Auktion der Preussag Sammlung 2 von Künker bei London Coin Galleries.
21% Aufgeld + 20% VAT = insgesamt 45% auf den Zuschlag
Hat damal keinen gestört - gab verrückte Preise

Grüße
Zwerg

Bei Hirsch zb, kommt da noch eine Steuer drauf oder nicht? Hab das jetzt nicht so verstand :D

Lg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5086
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Zwerg » Do 18.06.20 10:47

jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:41
Bei Hirsch zb, kommt da noch eine Steuer drauf oder nicht? Hab das jetzt nicht so verstand :D
Die Versandkosten unterliegen der Umsatzsteuer, das Aufgeld ist differenzbesteuert.
3.Die Summe der Nebenkosten lt. Punkt 2 d unterliegt der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer.
Zusätzlich noch eventueller Gebühren für online-Bieten
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 505
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von jschmit » Do 18.06.20 10:53

Zwerg hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:47
jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:41
Bei Hirsch zb, kommt da noch eine Steuer drauf oder nicht? Hab das jetzt nicht so verstand :D
Die Versandkosten unterliegen der Umsatzsteuer, das Aufgeld ist differenzbesteuert.
3.Die Summe der Nebenkosten lt. Punkt 2 d unterliegt der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer.
Zusätzlich noch eventueller Gebühren für online-Bieten
Ich kenne mich mit den deutschen Begriffen nicht aus. Onlinebieter schlagen nochmal 2,5 Prozent drauf.
Also nehmen wir mein Beispiel 200 Gebot + die 25,5 Prozent wie oben erwähnt = 251eur. Kommt da noch was drauf oder nicht?

Lg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5086
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Zwerg » Do 18.06.20 11:00

jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:53
Kommt da noch was drauf oder nicht?
Ja - Versand und Steuer auf den Versand

Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10458
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 18.06.20 11:02

Proxy-Gebote über biddr abgeben kann man bei Savoca, nicht z.B. bei Naumann.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 505
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von jschmit » Do 18.06.20 11:22

Zwerg hat geschrieben:
Do 18.06.20 11:00
jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 10:53
Kommt da noch was drauf oder nicht?
Ja - Versand und Steuer auf den Versand

Zwerg
Versand weiss ich, und dann nochmal Steuern? Bei 25eur Versand will ich ja hoffen, dass die schon inbegriffen sind :D

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2513
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Mynter » Do 18.06.20 13:18

andi89 hat geschrieben:
Mi 17.06.20 10:37
Die Auktionskataloge besonders einer Firma sind gerade im Bezug auf bearbeitete Bronzemünzen ein wahres Gruselkabinett.
Auch das gehört zur " Sammlerausbildung " mit dazu; man muss lernen, was man wo kaufen kann, dazu ist es notwendig den gesammten Markt zu kennen.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 712
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von chevalier » Fr 19.06.20 11:55

jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 11:22
Versand weiss ich, und dann nochmal Steuern? Bei 25eur Versand will ich ja hoffen, dass die schon inbegriffen sind :D
Da würd ich nicht drauf wetten. :lol:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2674 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.06.20 18:58

chevalier hat geschrieben:
Do 18.06.20 08:07
Alternativen sind neben ebay z. B. MA-Shops, Münzauktion, V-Coins, sixbid usw. Zwar auch nicht gerade billig, aber Münzen zum Festpreis + Versandkosten.
Um es noch klar festzuhalten: MA-Shops, vcoins sind Festpreisangebote.
www.muenzauktion.info und sixbid sind auch wieder Auktionen; bei muenzauktion kommen nur Versandkosten hinzu, während über sixbid nur an "normalen" Auktionen der Auktionshäuser teilgenommen werden kann.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2674 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Caius-Lucius-Denare von Augustus

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.06.20 19:03

chevalier hat geschrieben:
Do 18.06.20 08:20
beachcomber hat geschrieben:
Mi 17.06.20 14:19
bei meinem hauptsammelgebiet geht es mir da wie altamura: ebay ist der markt wo ich die meisten seltenheiten finde, weil münzen des gallienus in ihrer grossen mehrheit für normale auktionshäuser nicht interessant genug ist.
grüsse
frank
Gerade das Beispiel "Frank" und seine überwiegend auf ebay erworbene wirklich europaweit wohl einmalige Gallienus-Sammlung zeigt doch, dass man als Otto-Normal-Sammler ohne großen Geldbeutel auch tolle Sammlungen aufbauen kann. Allerdings muss man mit kleinerem Geldbeutel einfach einen etwas längeren Atem haben, während der andere, wie es eben auch im Leben so ist, nach dem Motto handelt: "Was kostet die Welt!" :angel:
Was man beim Beispiel "Frank" aber auch beachten muss, ist sein enormes Fachwissen und sein Spezialwissen sowie die immer vorhandene Spezialliteratur insbesondere zu Gallienus.
Auf gut Glück, mit etwas Anfängerwissen und dem Kankelfitz oder der Kampmann in der Hand lässt sich eine solche Sammlung nicht aufbauen.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14331
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2674 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Numis-Student » Fr 19.06.20 19:10

jschmit hat geschrieben:
Do 18.06.20 09:09
Mynter hat geschrieben:
Do 18.06.20 09:03


War auch dämlich ausgedrückt. Ist Sixbid nicht die Seite die gerade laufende Auktionen anzeigt (glaube dass ich darüber auf die Hirschauktion gekommen bin) und ich über Sixbid mitbieten kann? Also nicht, dass Sixbid der tatsächliche Anbieter ist?

Lg
Sixbid und Numisbid zeigen die aktuellen Auktionen an und archivieren diese dann anschliessend, so dass man in den Ergebnissen gelaufener Auktionen nachschlagen kann.

Ich kann aufjedenfall Vorgebote abgeben und Sixbid bietet dann bis zu meinem Maximalgebot auch mit.
Wenn ich aber selber live dabei sein will muss ich über das jeweilige Auktionshaus fahren. Ich denke Sixbid macht das auch nicht für umme ;)
[/quote]

Sixbid und numisbids sind Plattformen, die aktuelle, kommende und ältere Auktionen der Auktionshäuser zeigen. Als Käufer kann man Gebote abgeben, diese werden an das entsprechende Auktionshaus übermittelt und von denen verwaltet. Du kannst also genauso gut Deine Gebote direkt dem Auktionshaus mitteilen. Sixbid und numisbids sind für die Bieter kostenlos, die Gebühren werden vom Auktionshaus für das Einstellen der Auktion getragen.

MR

Zwerghamster
Beiträge: 102
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Zwerghamster » Sa 27.06.20 23:54

Auch die Schätzpreise bei den Auktionshäusern sind nicht immer realistisch. Ich persönlich habe z.B. bei Hirsch den Eindruck, dass sehr viele Stücke zu hoch angesetzt werden und dann einfach liegen bleiben. Neulich habe ich eine Münze woanders gekauft und anschließend festgestellt, dass sie bei Hirsch in einer Auktion 1 - 2 Jahre vorher für genau den dreifachen Mindestpreis (den ich auch nicht gezahlt hätte, Plus relativ hohe Gebühren obendrauf) keinen Bieter gefunden hatte.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 505
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von jschmit » So 28.06.20 08:11

Zwerghamster hat geschrieben:
Sa 27.06.20 23:54
Auch die Schätzpreise bei den Auktionshäusern sind nicht immer realistisch. Ich persönlich habe z.B. bei Hirsch den Eindruck, dass sehr viele Stücke zu hoch angesetzt werden und dann einfach liegen bleiben. Neulich habe ich eine Münze woanders gekauft und anschließend festgestellt, dass sie bei Hirsch in einer Auktion 1 - 2 Jahre vorher für genau den dreifachen Mindestpreis (den ich auch nicht gezahlt hätte, Plus relativ hohe Gebühren obendrauf) keinen Bieter gefunden hatte.

Es geht in beide Richtungen bei Hirsch. Da waren 3,4 die mich interessiert haben wo der Schätzpreis weit unter den Preisen bei u.a Ma Shops lag. Klar, dass da der Schätzpreis schnell hinter sich gelassen wird. Bei anderen fing das Mindestgeblt eigentlich knapp unter dem an was ich bereit war zu zahlen.

Bei Catawiki aber selbes Spiel die Münzen werden eigentlich immer höher bewertet als sies eigentlich sind.

Zwerghamster
Beiträge: 102
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Auktionshäuser <-> Ebay

Beitrag von Zwerghamster » So 28.06.20 09:39

Shop Preise wie bei MA shops oder vcoins liegen nach meinem Eindruck sehr oft deutlich über den Auktionspreisen. Es ist eine andere Verkaufs- und Angebotsstrategie, wenn eine Münze vielleicht 2 - 5 Jahre auf einen Käufer warten kann oder Sammler angesprochen werden, die nicht an Auktionen teilnehmen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » Sa 14.08.21 19:18 » in Auktionen
    3 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Sa 14.08.21 22:01
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1200 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03
  • Ebay um Münzen zu verkaufen????
    von QVINTVS » Do 10.06.21 22:11 » in Auktionen
    19 Antworten
    869 Zugriffe
    Letzter Beitrag von indiacoins
    Do 26.08.21 14:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, Yandex [Bot] und 0 Gäste