Bolaffi

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 513
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 22 Mal

Bolaffi

Beitrag von kiko217 » Di 23.06.20 15:13

Hallo,
ist die Firma Bolaffi vetrauenswürdig, was Münzen der Antike angeht?

Schönen Tag noch

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4188
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bolaffi

Beitrag von Zwerg » Di 23.06.20 15:56

Das ist so ein wenig zweischneidig.
Die Firma gibt es seit 1890, ursprünglich nur Briefmarken.
Mittlerweile ist das ein kleines Sammelimperium, ich glaube sogar mit eigenem TV Kanal
Die bieten auf Ihrer HP einen Tiberiusdenar für 1.375 Euro an
https://www.collectorclub.it/monete/721 ... gento.html

Andererseits machen die auch ganz saubere Auktionen mit ordentlicher Numismatik, vor allem in der klassischen italienischen Numismatik.
Ich habe in meinem Geschäftsleben noch nie Probleme mit der Firma gehabt.
Eigentlich haben sie es nicht nötig, unsauber zu handeln.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 482
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Bolaffi

Beitrag von chevalier » Di 23.06.20 17:51

Der hat ein Münzmeister-As für 200 € im Angebot, das sieht aus wie mit Batteriesäure behandelt. Brrrrrr ... :wink:
https://astebolaffi.it/en/lot/337/147/detail
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 170
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bolaffi

Beitrag von jschmit » Di 23.06.20 17:52

Zwerg hat geschrieben:
Di 23.06.20 15:56
Das ist so ein wenig zweischneidig.
Die Firma gibt es seit 1890, ursprünglich nur Briefmarken.
Mittlerweile ist das ein kleines Sammelimperium, ich glaube sogar mit eigenem TV Kanal
Die bieten auf Ihrer HP einen Tiberiusdenar für 1.375 Euro an
https://www.collectorclub.it/monete/721 ... gento.html

Andererseits machen die auch ganz saubere Auktionen mit ordentlicher Numismatik, vor allem in der klassischen italienischen Numismatik.
Ich habe in meinem Geschäftsleben noch nie Probleme mit der Firma gehabt.
Eigentlich haben sie es nicht nötig, unsauber zu handeln.

Grüße
Zwerg

Der hier ist nicht besser 😂

https://www.collectorclub.it/monete/348 ... gento.html

kiko217
Beiträge: 513
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Bolaffi

Beitrag von kiko217 » Di 23.06.20 18:24

Ich frage, weil da demnächst eine Auktion zu Ende geht, bei der mich ein paar Stücke interessieren. Ich habe noch nie was aus Italien gewonnen? War das nicht so, dass man da sehr lange warten musste?

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4188
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Bolaffi

Beitrag von Zwerg » Di 23.06.20 18:33

kiko217 hat geschrieben:
Di 23.06.20 18:24
War das nicht so, dass man da sehr lange warten musste?
Das ist leider korrekt. Eventuell muß das Auktionshaus vor dem Versand ins "Ausland" sich eine Bescheinigung von der Antikenbehörde ausstellen lassen.
Und das kann gerne einmal 6 Monate oder länger dauern. Geduld ist auf jeden Fall angesagt.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast