Ärger mit Ebay

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Altamura2
Beiträge: 3543
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von Altamura2 » So 16.08.20 11:26

richard55-47 hat geschrieben:
So 16.08.20 10:07
... Der Streit über Erfüllung/Nichterfüllung des Kaufvertrages/des Unterganges des Liefergutes etc. muss sowieso vor Gericht ausgefochten werden, wenn also ebay, paypal und der Verkäufer untätig bleiben, bleibt nur der Weg zum Zivilgericht. ...
Einen Händler in Rumänien wegen einer antiken Münze zu verklagen, ist bestimmt eine sehr gute Idee :D .

Vielleicht muss man sich einfach damit abfinden, dass es im Leben nicht immer so rund läuft, wie man das gerne hätte ("shit happens", wie der Amerikaner sagt) :) . Juristisch vielleicht unbefriedigend, wenn es nicht allzu oft vorkommt, schont es aber die Nerven 8) .

Im Fall hier ist das ja aber nun alles nicht mehr nötig :D .

Gruß

Altamura

dictator perpetuus
Beiträge: 96
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von dictator perpetuus » Mo 17.08.20 17:43

@richard55-47
du erklärst es rechtlich völlig korrekt, ich habe die Vorgehensweise von PayPal bzw. Ebay erklärt. Das Ergebnis eines Paypalfalls kann natürlich im Nachhinein juristisch noch gekippt werden. Das ist bei kleinen Beträgen natürlich schwierig und selten relevant, besonders bei internationalen Transaktionen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10266
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 19.08.20 21:32

Peter43 hat geschrieben:
Sa 15.08.20 21:02
Kc hatte recht. Heute ist die Münze gekommen. Aber warum steht bei Ebay, daß sie bereits am 3.8.20 zgestellt worden ist?

Jochen
Na, dann zeig doch mal! Ich hoffe, sie ist so interessant, daß sie den Ärger wert war!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von Peter43 » Do 20.08.20 15:25

Es war nur ein einfacher 1 Heller Frankfurt, 1822, Jäger 10.

Jochen
Dateianhänge
Frankfurt_1 Heller_1822_Jäger10.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von indiacoins » Do 24.09.20 12:05

Hallo.
Ich hatte die Problematik hier schon öfter erklärt und tue es nochmal:
Ein Brief mit Sendungsnummer kann selbstverständlich in der Sendungsverfolgung als schon ausgeliefert auftauchen, onwohl man ihn erst später versendet hat. Und das passiert sehr häufig.

Die Schuld trifft weder Ebay noch den Verkäufer!

Es handelt sich um Doppelscans.
Wenn man ein Einschreiben in der Postfiliale abgibt, dann vergibt die moderne Registrierungskasse dort auch gleich die Sendungsnummer und druckt sie aus.
Es gibt jede Sendungsnummer der Deutschen Post auch nur 1 mal .

Aber es sind noch zig Millionen dieser Sendungsnummern auf Rollen mit Aufklebern für Selbstbucher im Umlauf.

Selbstbucher kleben eine Sendungsnummer auf ihre Sendungen, kleben dann diese Nummern in Form eines zweiten kleinen Aufklebers in eine Versende- Nachweise- Liste per Hand ein und bekommen keinen Sendungsnachweis in der Filiale.

So passiert es, dass eine bereits durch das Kassensystem einer Filiale vergebene Sendungsnummer von Januar xxxx Monate oder Jahre später nochmal unterwegs ist, weil ein Selbstbucher genau diese Nummer auf seiner Rolle hatte und auf ein Einschreiben geklebt hat.

Bei der Nachverfolgung kommen dann die wildesten Ergebnisse raus.
Erst, nachdem auch die 2.Sendung mit derselben Nummer an den Empfänger übergeben wurde, meldet das System 2 verschiedene Sendungen an 2 verschiedenen Orten der Welt als zugestellt.

Besonders bekannt waren vor 2 - 3 Jahren die Sendungsnummern beginnend mit RR2074.........bzw. RR2045 Ich hatte 13 solche Fälle in 6 Monaten und 7 Sendungen wurden dann von der Post an mich ersetzt, weil die ausländischen Poststellen- Computer mit Doppelscans nicht umgehen konnten und die Sendungen als verschollen zurückgemeldet haben, oder ähnliches. MfG

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4269
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von richard55-47 » Do 24.09.20 18:20

Das ist ja ein Ding. Mir völlig unbekannt bis jetzt und noch nie erlebt. Aber dafür versende ich zu wenig.
do ut des.

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Re: Ärger mit Ebay

Beitrag von kalle123 » Do 24.09.20 18:25

Hallo,
ich hatte weniger Ärger mit Ebay, dafür mit Hermes. Ich schickte zum ersten Mal Münzen per Hermes ins Ausland (Polen). Die Sendungsverfolgung ergab, dass die Ware (Notgeld Westfalen über Ebay) geliefert worden wäre (über Österreich nach Polen), der Adressat nicht angetroffen wurde und die Münzen nach Österreich zurückgeschickt, von dort wieder nach Polen.... . Irgendwann verlor sich die Sendungsverfolgung. Nach ca. 40 Tagen bekam ich die Münzen zurück und verschickte diese auf eigene Kosten mit der Post. Die kamen dann nach 5 Tagen an.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    2239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03
  • Fehlprägungen bei eBay-Kleinanzeigen
    von joey1 » Do 14.11.19 09:40 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    688 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Do 14.11.19 09:49
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 21:19 » in Euro-Münzen
    13 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Mo 05.04.21 21:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Numis-Student und 2 Gäste