römische Objekte und Artefakte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2890
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von tilos » So 19.06.11 15:56

Solcherart gelochter Bleischeiben findet man relativ häufig in römischen Fundstellen. Ich habe auch zwei ähnliche Stücke in meiner "Vergleichssammlung Spinnwirtel" liegen (s. Abb.). Diese wurden laut Vorbesitzer im Areal einer römischen Villa in Süddeutschland gefunden. Ich habe solche Stücke aber auch schon öfters in anderen Sammlungen gesehen. Da diese Scheiben oft etwas unrund sind, bin ich skeptisch, was die Zuordnung als Spinnwirtel (= Schwunggewicht) anbelangt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es sich um Webgewichte handelt. Vielleicht könnten sich mal die Archäologen unter uns dazu äußern.

Beste Grüße
Tilos
Dateianhänge
Spinnwirtel Typen.jpg
Spinnwirtel Blei flach.jpg

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » So 19.06.11 16:54

Wie gross im Durchmesser sind denn deine Stücke?
Meins ist mit Ø4,5cm und 5mm dicke ziemlich gross für einen Spinnwirtel.
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2890
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von tilos » So 19.06.11 18:40

Oben schriebst Du 35mm (Loch 9mm) u. 45,8g?

Die Maße meiner beiden Stücke sind:
oberes
26mm (Dicke 6mm, Loch 5mm) / 21,08g
unteres
31mm (Dicke 5mm, Loch 6mm) / 19,82g

Vom Gewicht her sehe ich da kein Problem, große keramische Spinnwirtel wiegen machmal sogar 100g (bei ca. 50mm Durchmesser) - vermutlich gibt es noch schwerere.

Ich erinnere mich allerdings, in Fundberichten schonmal die Bezeichnung "runder Bleibarren mit Loch" für größere Scheiben gelesen zu haben. Römisch wars wohl, aber an mehr kann ich mich momentan nicht erinnern.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » So 19.06.11 19:31

Entschuldige, ja, 35mm
Werde das Stück so wie du als Spinnwirtel oder Webgewicht betiteln,
hast du eine Ahnung wie das ganze auf englisch übersetzt wird?
Danke für deine ausführlichen Infos.
Gruss Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2890
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von tilos » Mo 20.06.11 11:34

Immer gerne!

Auf englisch wären das spindle whorl und loom weight.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » Di 27.12.11 14:29

Hallo zusammen, ich hoffe Ihr habt alle schöne Feiertage gehabt und inzwischen auch ausschlafen konntet :wink:
Hab hier ein Ding dass ich keiner Verwendung zuordnen kann, antik sieht es allemal aus.
Es ist ca. 8cm lang und 4cm hoch, am grossen Bogen ist stellenweise ein Vierkant Profil erkennbar 2,5x2,5mm
und es verjüngt sich den Enden zu.
IMG_4422.JPG
Vieleicht könnt ihr mich helfen heraus zu finden um was es sich handelt.
Gruss
Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 949
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von aquensis » Di 27.12.11 15:23

Sieht aus wie ein Henkel zu einem Gefäß (kl. Eimer, Kanne).

Franz

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 949
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von aquensis » Di 27.12.11 15:31

Könnte aber auch ein Möbelbeschlag (Kiste, Truhe etc.) sein.

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » Di 27.12.11 20:06

aquensis hat geschrieben:Sieht aus wie ein Henkel zu einem Gefäß (kl. Eimer, Kanne).

Franz
Danke Franz, bin damit weiter gekommen,
auch unter "Helm Tragegriff" bin ich fündig geworden
und sehr ähnliche Stücke gefunden.

Gruss Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4202
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von richard55-47 » Di 27.12.11 20:21

Das erinnert mich an einen abnehmbaren Henkel für Körbe, Kannen etc. Meine Bruthäuschen haben so ähnliche Aufhänger aus Starkdraht.
do ut des.

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » Di 17.04.12 20:56

Diesen Traggriff konnte ich heute als Ersatz für mein ziemlich derangiertes Stück in Empfang nehmen.
70x35mm / 13,8g
IMG_4830.JPG
Bei meinem neuen Stück sind sogar noch die Haltebeschläge vorhanden.
Der Traggriff könnte natürlich als Henkel für ein Gefäss oder Möbelbeschlag gedient haben,
aber verbreitet im Netz findet man die Teile als Traggriff für antike Helme beschrieben.
Hier ein Beispiel dafür:
Legionärshelm
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1208
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Römische Artefakt

Beitrag von Schwarzschaf » Di 17.04.12 21:35

nostronomo hat geschrieben:Hallo zusammen, da dieser Thread schon mal da ist möchte ich ein paar Stücke reinstellen
die ich heute bei einem Flohmarktausflug gekauft habe und von denen ich denke dass sie römischen Ursprungs sein könnten.
Beim ersten bin ich mir ziemlich sicher dass es sich um ein Spindelgewicht handelt,
vielleicht kennt sich hier jemand damit aus und kann mir die damalige Gebrauchsweise erklären,
ich nehme an das die Bezeichnung „Spindel“ einen Zusammenhang damit hat.
Beim zweiten würde ich meinen dass es sich um einen Appliqué handelt,
hierbei würde mich interessieren aus was die blauen Einlagen gefertigt wurden,
kannte man damals schon Glasähnliche Werkstoffe die geschmolzen eingearbeitet wurden?
Ø35 / Ø9 / 45.8g
IMG_3853.JPG
45 x 15mm / 5.7g
IMG_3855.JPG
Grüsse Juan
die blauen Einlagen wurden in Ägypten (und auch sicher in Rom) aus Lapislazuli gemacht. - google mal danach
RC
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » Fr 20.04.12 07:55

Hallo zusammen,
wollte nur kurz fragen ob jemanden von euch auf dem ersten Blick
diese Büstedarstellung bekannt vorkommt, event. einer Person,
Ort oder Zeitalter zuweisen kann.
IMG_4868.jpg
Ich hab sie mal unter antike Phantasiebüste in meine Sammlung eingereiht,
denke es wird auch dabei bleiben aber nachfragen kann ja nicht schaden.
Gruss Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

glaubnix
Beiträge: 11
Registriert: Sa 09.04.11 01:41

Re: Römische Artefakt

Beitrag von glaubnix » Fr 20.04.12 10:33

Das wird das Endsück eines römischen Gefäßhenkels sein.Es gibt sie in vielen Varianten,als Blätter und div.Götterköpfen.Ca.2-3 Jhd.n.Chr.Provinzialrömisch.
Grüße Glaubnix

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Römische Artefakt

Beitrag von nostronomo » Fr 20.04.12 12:35

Soll ich jetzt das glauben? :wink:
Nee, Spass bei seite, ich nimm jetzt mal dein Pseudo nich beim Wort. :D
Deine behauptung könnte durchaus stimmen, oberhalb des Kopfes ist die Bruchstelle zu erkennen.
Werde mal damit ein wenig rumgoogeln, vielleicht finde ich etwas ähnliches.
Danke für dein Info.
Gruss Juan
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Militärpfeife?
    von chevalier » Fr 18.12.20 16:54 » in Römer
    273 Antworten
    8757 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 10.02.21 07:28
  • römische Münze?
    von MarkBolton » Mo 14.12.20 15:04 » in Römer
    2 Antworten
    232 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Mo 14.12.20 16:51
  • römische Kupfermünze
    von Manfred44 » Di 08.12.20 19:43 » in Römer
    7 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
    Do 10.12.20 09:40
  • Römische Münze
    von Manfred44 » Mo 07.12.20 18:31 » in Römer
    2 Antworten
    214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
    Mo 07.12.20 19:22
  • Münzbestimmung - römische Münze?
    von Benno91 » Mi 25.12.19 16:05 » in Griechen
    2 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Evdoxios_Kyzikinos
    Fr 27.12.19 00:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste