römische Objekte und Artefakte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 743
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Stater » Do 24.09.15 12:08

"Ich frage mich welche römische? Gottheit? mit Hörnern hier dargestellt ist."

Hörner? Das glaube ich nicht. Vielleicht eine Öse?

Gruß

Stater

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von emieg1 » Do 24.09.15 12:40


Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von beachcomber » Do 24.09.15 14:40

das ist die öse einer situla, die auf beiden seiten eines topfs oder eimers angebracht wurden, dort wurde dann der bügelhenkel eingehängt! :)
schau mal unter henkelattasche bei google, da findest du jede menge beispiele!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 676
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Fortuna » Fr 25.09.15 22:37

Bedanke mich für Deine Hilfe!

Gruß
Gruß Fortuna

bajor69
Beiträge: 956
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von bajor69 » Sa 26.09.15 10:57

Hallo Freunde, ich war letzte Woche in Neapel und habe dieses Stück in einem "Schaufenster" einer kleinen Restaurationswerkstatt gesehen und kann mir darunter nichts vorstellen bzw. ich weis nicht, was es sein könnte. Mir ist so etwas bisher noch nicht untergekommen. Ist es römisch? etruskisch? Wer kann dazu etwas sagen oder wer weis was es darstellt ?
Servus Wolle
Dateianhänge
Figur.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Altamura2
Beiträge: 4297
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Altamura2 » Sa 26.09.15 11:12

Ganz spontan würde ich da an einen Handspiegel denken, die Spiegelfläche wäre dann auf der anderen Seite der Scheibe. Wenn man von den Blumen links auf die Größe des Objekts schließt, könnte das hinkommen.

Ob das aber etruskisch, römisch oder gar 19. Jahrhundert ist, vermag ich nicht zu sagen :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1252
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von harald » Sa 26.09.15 11:35

Stil und Patina weisen auf Neuzeit hin.
Meiner Meinung ein mehr oder weniger misglückter Versuch, einen etruskischen Handspiegel zu imitieren.

Grüße
Harald

bajor69
Beiträge: 956
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von bajor69 » Sa 26.09.15 13:03

Danke für eure Meinungen. Das mit dem Handspiegel kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das Objekt war mit Fuß, den ich durch die Scheibe nicht mit fotographieren konnte, ca. 60 cm hoch. Oder meintet ihr einen Standspiegel?
Dann war es mir eh schleierhaft, das in einer Stadt wie Neapel, wo selbst Radln mit fünf Zentimeter dicken Panzerkette gesichert werden (müssen), sich so etwas ungesichert hinter einer dünnen Glasscheibe darbietet.
Servus Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Pscipio » Sa 26.09.15 19:10

Ich stimme Harald zu, sieht mir nach einer schlechten modernen Imitation aus, mit typischer Patina. So was muss man dann auch nicht sichern.

Gruss, Lars
Nata vimpi curmi da.

mp63
Beiträge: 15
Registriert: Di 27.09.11 16:36

Re: Römische Artefakte

Beitrag von mp63 » So 27.09.15 13:43

Etruskische Kahnfibel aus Gold

Liebe Forumsmitglieder,
ich würde gerne Eure Meinung zum nachfolgenden ebay-Artikel 262013660310 gespannt. Ich finde das Stück als antikem Schmucksammler für sehr interessant. Falls jetzt die Frage nach dem warum auftauchen sollte, sage ich Alter, Material, ,Erhaltung, Größe und Seltenheit. Ich halte das Teil für absolut original. Ich erkenne als Symbole Sonne, Mond und Kreuz. Diese Symbole kommen mir babylonisch vor. Gab es eine Verbindung zwischen den Etruskern und Babylon? Wer könnte so eine Fibel getragen haben? Von den Motiven her würde ich eher auf einen religiösen Würdenträger tippen. Ich finde, dass diese Fibel auch ein gutes Beispiel für die Granulation ist.
Was haltet Ihr von diesem Stück?

Jetzt habe ich noch eine Bitte. Ich hatte im Dezember 2014 einen Penis aus Gold hier vorgestellt. Leider habe ich keine einzige Antwort erhalten. Har keiner eine Idee?

Über jede Antwort würde ich mich freuen.

PS: Ich bin leider nicht in der Lage, die Bilder direkt einzustellen.

M.f.G.

Michael

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » So 27.09.15 13:54

Ziemlich fragwürdiges Angebot meiner Ansicht nach. Mich würde nicht nur die Tatsache stören, dass es sich um ein "Angebot mit nicht öffentlicher Bieter-/Käuferliste" handelt. Das verheißt in aller Regel schon mal nichts Gutes. Aber die Verzierungen erscheinen mir doch, wenn man andere etruskische Fibeln zum Vergleich heranzieht, milde aus gedrückt "ziemlich primitiv". Ich würde die Finger davon lassen. Im übrigen dürfte es sich sowie so um keine "Goldfibel", sondern um eine "Feuervergoldete" Bronzefibel handeln. Aber ich lasse mich diesbezüglich gerne von Fachleuten belehren, denn ich bin keiner.

https://encrypted.google.com/search?q=e ... n%20fibula

etruscan gold fibula -----> http://www.ebay.de/itm/etruscan-gold-fi ... 7675.l2557
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

mp63
Beiträge: 15
Registriert: Di 27.09.11 16:36

Re: Römische Artefakte

Beitrag von mp63 » So 27.09.15 14:10

Hallo Justus,
vielen Dank für die schnelle Antwort,
aber bei dem Material habe ich wenig Zweifel. Denn für die Granulation war ein Goldgehalt von mindestens 90% Voraussetzung. Mit unedlen Metallen wäre diese nicht möglich.

M.f.G.

Michael

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » So 27.09.15 14:20

Sorry, habe mich wohl ungenau ausgedrückt. Was die Feuervergoldung angeht, so war sie natürlich auf den "Corpus" der Fibel bezogen und nicht auf die angelöteten Perlen.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

mp63
Beiträge: 15
Registriert: Di 27.09.11 16:36

Re: Römische Artefakte

Beitrag von mp63 » So 27.09.15 15:01

Hallo Justus,
vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Kennen Sie ein etruskisches Schmuckstück, was aus Gold und unedlen Metallen besteht? Außerdem sieht man auf dem Kahnkörper einen feinen Riss. Da sieht man, wie hauchdünn das Material ist. Ich denke, dass der Korpus bei unedlem Metall wesentlich massiver wäre.

M.f.G.

Michael

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » So 27.09.15 17:45

Sicher, genau betrachtet muss ich dir recht geben. Vermutlich doch eher hauchdünnes Goldblech. Trotzdem fällt es stilistisch doch aus dem Rahmen dessen, was man ansonsten auf etruskischen Fibeln an Ornamenten findet.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze?
    von Fizzy » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    586 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • römische Kleinbronzen
    von Münzsammler2007 » » in Römer
    20 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • römische Münze?
    von MarkBolton » » in Römer
    2 Antworten
    436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • römische Kupfermünze
    von Manfred44 » » in Römer
    7 Antworten
    632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
  • Römische Militärpfeife?
    von chevalier » » in Römer
    294 Antworten
    15031 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste