Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 891
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Fr 12.02.21 15:41

Hallo,
vor ein paar Wochen habe ich einen interessanten Aureus bei einer Auktion in den USA (Goldberg) ersteigert. Heute schreibt mir Fedex:

Wir benötigen die nachfolgenden lnformationen:
Art der gewünschten Zollabfertigung
genaue Warenbeschreibung und ggf. Zolltarifnummern
Aufteilung der Warenwerte je Zolltarifnummen

Vielleicht habt ihr ja schon Erfahrungen mit solchen Formularen, ich habe sie leider noch nicht. Ich habe aus den USA bisher immer nur bei CNG ersteigert, und die haben dann über London verschickt. Ich habe folgende Fragen:

Welche Arten der Zollabfertigung gibt es überhaupt? Was empfiehlt ihr?
Reicht bei der Beschreibung "Antike römische Goldmünze"? Was sind Zolltarifnummern?
Bezieht sich Punkt 3 (Aufteilung der Warenwerte) auf Sendungen mit mehreren Artikeln? Ich habe nur die eine Münze ersteigert.

Wie immer mit einem herzlichen "Dankeschön" für eure Hilfe und den besten Wünschen für ein schönes Wochenende

Kiko

kiko217
Beiträge: 891
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von kiko217 » Fr 12.02.21 16:13

Was ich bei den Zolltarifnummern nicht verstehe:ist mein Aureus jetzt
- Münzen, ausgenommen Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert (71189000)
- Gold zu monetären Zwecken (71082000)
- Antiquität, mehr als 100 Jahre alt (97020000)

Denn wenn man der Münze münzkundlichen Wert beimisst, geht das erste ja nicht mehr. Dann müsste es ja als Antiquität durchgehen. Oder habe ich eine Zolltarifnummer übersehen?

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von Zwerg » Fr 12.02.21 16:25

Aus meiner gepflegten Tabelle :D
Hat mir der Zoll erst letztens bestätigt

97050000
Sammlungsstücke und Sammlungen, zoologischer, botanischer, mineralogischer oder anatomischer Art; Sammlungsstücke von geschichtlichem, archäologischem, paläontologischem, völkerkundlichem oder münzkundlichem Wert
Diese nehmen für alles unter 100 Jahren


Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4685
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von antoninus1 » Fr 12.02.21 16:41

Unter 100 Jahre? Es geht doch um antike Stücke.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von rosmoe » Fr 12.02.21 16:46

Zwerg meinte sicherlich älter als 100 Jahre.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von Zwerg » Fr 12.02.21 16:56

Wo ist der Linguist?

Über 100 Jahre ist natürlich "- 100 bis jetzt"
und unter 100 Jahre ist dann "-100 und vieeel tiefer"

OK - ich schäme mich :oops:

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von shanxi » Fr 12.02.21 17:22

.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von Perinawa » Fr 12.02.21 17:24

Zwerg hat geschrieben:
Fr 12.02.21 16:25
Diese nehmen für alles unter 100 Jahren
Ich hatte gedacht, dass der Satz noch weiter geht...
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von Zwerg » Fr 12.02.21 17:31

Ich hab jetzt auch brav meine Tabelle geändert!
Screenshot 2021-02-12 172823.jpg
Grüße
Klaus

Weiterführend

http://auskunft.ezt-online.de/ezto/EztSucheCopy.do#ziel
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Zollabfertigung (USA) bei einer antiken Münze

Beitrag von Perinawa » Fr 12.02.21 17:37

Ich habs begriffen... DIESE nehmen für alles älter als 100 Jahre.

Heut' ich nicht mein Tag.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

kiko217
Beiträge: 891
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Fr 12.02.21 18:41

Das hat ja schon einmal geholfen, danke! Was meinen die denn wohl mit „ Art der Zollabfertigung“?

Kiko

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von Perinawa » Fr 12.02.21 18:55

kiko217 hat geschrieben:
Fr 12.02.21 18:41
Das hat ja schon einmal geholfen, danke! Was meinen die denn wohl mit „ Art der Zollabfertigung“?

Kiko
Vielleicht persönliche Abholung oder die Abwicklung online?
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

kiko217
Beiträge: 891
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Do 18.02.21 17:39

Was ich immer noch nicht verstanden habe: werde ich jetzt 7% oder 19% Zoll/ Einfuhrumsatzsteuer, oder was immer es ist, draufzahlen müssen?

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von Zwerg » Do 18.02.21 17:51

Du zahlst keinen Zoll sondern 7% EuSt.
Das mit den 7% hat sich aber nicht überall herumgesprochen, sowohl der Zoll als auch Fedex o.Ä berechnen oft 19%.
Die mußt Du leider bezahlen, um Deine Münze zu bekommen, wenn es ein schriftliches Verfahren ist.
Bei persönlicher Abholung bekommt man dies meist sauber hin mit der richtigen Zolltarifnummer (siehe oben)
Danach darfst Du den Heiligen Bürokratius bemühen, um das zu viel gezahlte Geld zurückzubekommen.

Grüße
Klaus

Die "Zollanmeldung" kann man übrigens auch online erstellen, es gar nicht einmal so schwierig.

https://www.einfuhr.internetzollanmeldu ... FDB6143A49
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 891
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Do 18.02.21 18:49

Aha, Fedex, die das Ganze jetzt in die Hand nehmen, wird also vermutlich von mir 19% haben wollen. Und an wen muss ich mich wenden, um die Differenz zurückbekommen zu können?

Kiko

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer nach dem Brexit
    von kiko217 » » in Römer
    96 Antworten
    5423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Einfuhrumsatzsteuer
    von newbie192 » » in Sonstiges
    5 Antworten
    632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
  • Zoll Gebühren im Nachhinein
    von Arybbas » » in Griechen
    6 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
  • Ungesunde Auktion: Zoll-Auktionen
    von Gingko » » in Auktionen
    9 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grafdohna
  • Deutscher Zoll verweigert Einfuhr!
    von Peter43 » » in Römer
    34 Antworten
    1717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste