Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2221
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kijach » Do 18.02.21 18:54

kiko217 hat geschrieben:
Do 18.02.21 18:49
Aha, Fedex, die das Ganze jetzt in die Hand nehmen, wird also vermutlich von mir 19% haben wollen. Und an wen muss ich mich wenden, um die Differenz zurückbekommen zu können?

Kiko
Bei mir hat FedEx auch im Voraus bezahlt und 1 Monat später kam ein Brief mit der Erklärung und dem Schreiben vom Hauptzollamt meiner Region.
Dort kann man dann lesen, dass man 1 Monat zeit hat, gegen das Schriftstück Einspruch zu erheben bei der unten stehenden Adresse oder der Email.

Ich habe auch diese Woche bei meinem HZA eine Email mit meinem Einspruch zu den 19% gesendet. Bin mal gespannt, wann ich eine Rückmeldung bekomme
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Zoll / Einfuhrumsatzsteuer

Beitrag von Zwerg » Do 04.03.21 15:35

Wegfall der Kleinbetragsregelung - Änderung der Verzollungsrichtlinien.

Ich pin das jetzt hier an - gescheiter wäre eventuell ein übergeordnetes Topic "Rechtliches" o.Ä.

Ab 1.Juli 2021 ändern sich EG-weit einige Mwst-Richtlinien, u.A: fällt auch die Nicht-Verzollung von Kleinbeträgen aus Drittländern weg.
Dies hat - wie nicht anders zu erwarten - in Foren zu dem berühmten "Michel-bashing" geführt - von Sammlern, die keine Ahnung von nichts haben.

Die Angelegenheit ist ein wenig komplex, eine mehr als ausführliche Zusammenfassung hier.

https://ec.europa.eu/taxation_customs/s ... 020_de.pdf

Möglicherweise kommt irgendwann einmal von jemandem mit ausreichender Kenntnis in dem Metier eine Zusammenfassung für Sammler.
Ein wenig gelesen habe ich bereits.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 995
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Mo 29.03.21 10:45

Genau wie kijach geht es mir jetzt auch: ich habe über Fedex eine Zahlungsaufforderung des Hauptzollamts Köln bekommen - leider über 19%, obwohl Fedex mir telefonisch 7% zugesagt hatte. Ich habe vor 7 Tagen per Mail Einspruch dagegen eingelegt, aber bisher noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung der Mail bekommen. Würdet ihr das zusätzlich auch per Post machen oder ist der Zoll immer etwas langsamer, weil eventuell überlastet?
Von Klaus kenne ich ja jetzt die Zolltarifnummer 97050000. Der Fedexmann meinte am Telefon, im Fall der antiken Münze aus Edelmetall, deren Wert mehr als 250% über dem Metallwert liegt, würde -203 an die Zolltarifnummer angehängt. Bei mir steht jetzt aber die -209 am Ende. Könnten die 19% daher rühren?

Kiko

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2221
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kijach » Mo 29.03.21 11:38

kiko217 hat geschrieben:
Mo 29.03.21 10:45
Genau wie kijach geht es mir jetzt auch: ich habe über Fedex eine Zahlungsaufforderung des Hauptzollamts Köln bekommen - leider über 19%, obwohl Fedex mir telefonisch 7% zugesagt hatte. Ich habe vor 7 Tagen per Mail Einspruch dagegen eingelegt, aber bisher noch nicht einmal eine Eingangsbestätigung der Mail bekommen. Würdet ihr das zusätzlich auch per Post machen oder ist der Zoll immer etwas langsamer, weil eventuell überlastet?
Von Klaus kenne ich ja jetzt die Zolltarifnummer 97050000. Der Fedexmann meinte am Telefon, im Fall der antiken Münze aus Edelmetall, deren Wert mehr als 250% über dem Metallwert liegt, würde -203 an die Zolltarifnummer angehängt. Bei mir steht jetzt aber die -209 am Ende. Könnten die 19% daher rühren?

Kiko
Ich habe ja auch mit Köln korrespondiert. Meine Email war vom 15.02 und ich bekam am 25.02 eine Rückmeldung eines Sachbearbeiters, der meinen Fall bekommen hat. Er wollte dann noch alle Dokumente, die ich von FedEx bekommen habe. Diese habe ich ihm direkt zugeschickt per Mail und 1 Woche später kam die Email, dass ich eine Rückerstattung bekomme.
Einen Brief noch hinterher schicken würde ich erst mal nicht, machts am Ende evtl komplizierter :D
Jetzt auch Griechen-Sammler!

kiko217
Beiträge: 995
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Di 30.03.21 19:26

Danke für die Info! Dann gebe ich Ihnen auch noch ein bisschen Zeit.

Kiko

kiko217
Beiträge: 995
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von kiko217 » Mi 31.03.21 17:13

Gerade habe ich eine Mail bekommen. Der Zoll möchte u.a. die Legierung wissen. Wisst ihr da etwas Genaueres über den Goldgehalt bei republikanischen Goldmünzen?

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von Zwerg » Mi 31.03.21 17:26

Gib 980 an und der Zoll ist zufrieden

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

raeticus
Beiträge: 724
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)

Beitrag von raeticus » Do 30.06.22 08:27

Hier ein Update für 2022:

97053100
Warennummer / Zolltarif (TARIC)
Sammlungen und Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert, mehr als 100 Jahre alt

97053900
Warennummer / Zolltarif (TARIC)
Sammlungen und Sammlungsstücke von münzkundlichem Wert (ausg. mehr als 100 Jahre alt)

97051000
Warennummer / Zolltarif (TARIC)
Sammlungen und Sammlungsstücke von archäologischem, ethnografischem oder historischem Wert


https://www.aussenhandel.biz/wn/M%C3%BC ... t%C3%BCcke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer nach dem Brexit
    von kiko217 » » in Römer
    96 Antworten
    5711 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Zoll Gebühren im Nachhinein
    von Arybbas » » in Griechen
    6 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
  • Ungesunde Auktion: Zoll-Auktionen
    von Gingko » » in Auktionen
    9 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grafdohna
  • Deutscher Zoll verweigert Einfuhr!
    von Peter43 » » in Römer
    34 Antworten
    1829 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
  • Ausfuhr / Einfuhr und Zoll nach China + Hongkong
    von Comthur » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    188 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste