Tips von einem Nicht-Profi

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 00:59

Hallo ihr Lieben :)

Anderswo habe ich schon mal geschrieben, dass ich ein Fan von Literatur bin. Habe über die Jahre einen guten Blick gewonnen und helfe gern weiter. So eine Dimension habe ich bei Ebay Kleinanzeigen noch nicht erlebt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=28639699

Es ist nicht mein Sammelgebiet, aber die Namen Simonetti, Mattingly und Spink im Allgemeinen habe ich im Hinterkopf. Verknüpfe das irgendwie immer mit Rom. Vlt. hilft euch das ja weiter. Ganz ehrlich ... was machen Bücher dieser Dimension bei Ebay Kleinanzeigen?

Beste Grüße :D
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 01:29

Ach ja ... Könnt ihr Experten was zu den Büchern sagen? Das interessiert mich sehr. Ich habe ein paar Bücher Fokus Antike, aber nicht so gigantische, wie diese hier. Habe als 'Sockel' um das zu verstehen zB Kampmann/Kaiserzeit 2011, Sommer/Byzanz 2010 und Seaby/Greek Coins 1975. Wie ordnet ihr die angebotenen Bücher ein? :D
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 18:55

Mein Post hat innerhalm kürszester Zeit 100 Leser. Und im Forum ist ein starker hochpreisiger Antike-Einschlag. Warum antwortet keiner? :roll:
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7021
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 29.03.21 19:12

Der Kampmann hat mir beim Einstieg in das neue Gebiet der Römer schon gut geholfen. Bringt die 2. Aufl. substantiell mehr? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 19:16

Ich gestehe, dass ich mich sicher auf einem finanziell bescheiderem Level, wie du bewege. Das große (aber nicht böse bewollte) Aber: Über die Zeit habe ich einen sehr guten Riecher für Literatur entwickelt. Und es soll nicht komisch klingen, aber das ewige Gegenargument von Sammlern ist meist, dass manche zu alt sind. Mag sein. Aber ohne Bücher, wie den Kampmann/Rom, KM 17. Jh., Schön Reich 18 Jh. würde ich so extrem ausufernden Bereiche, wie Provinzen, Welt, Reuß nie im Leben verstehen. Und Preise wie hier 10 €, 15 € & 7,50 € sind doch toll, oder? Aber warum egoistisch sein? Wenn ich so tolle Angebote sehe ... warum nicht auch an die Rom-Fans weiterleiten?
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Mo 29.03.21 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4261
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von richard55-47 » Mo 29.03.21 19:17

Nun, der RIC ist das Standardwerk für römische Münzen. Ich persönlich finde ihn umfangreich, gewöhnungsbedürftig, in Teilen sicherlich überholt und teuer. Ob ein nichtwissenschaftlicher Sammler wie ich ihn unbedingt haben muss, wage ich zu bezweifeln. Sicherlich habe Foristen deine dankenswerten Hinweise gelesen. Aber erwarte bitte nicht, dass da jetzt eine Flut von Reaktionen kommt.
do ut des.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 19:25

Ganz billuge Rechtfertigung: Sorry, sollte kein fishing for compliments, sondern nur nett rüberkommen. Wenn mir einer Links zu Schnäppchen Skandinawien schickt, würde ich nie mit "halt mal den Ball flach" antworten. Ist die klassische Folgeerscheinung, wenn man jobmäßig mehr Fokus auf soziales als dick Kohle setzt.

What ever ... vlt. helfen die Links euch. Und nein, bitte nicht bedanken :lol:
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Altamura2
Beiträge: 3536
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Altamura2 » Mo 29.03.21 19:43

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mo 29.03.21 19:25
... Sorry, sollte kein fishing for compliments, sondern nur nett rüberkommen. ...
Wenn man lautstark den Beifall vermisst, dann sieht das schon irgendwie so aus :D .
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mo 29.03.21 19:25
... Wenn mir einer Links zu Schnäppchen Skandinawien schickt, ...
Woher willst Du denn wissen, dass die Römerbücher hier Schnäppchen sind?

Hier mal Beispiele aus ähnlichen vergangenen Auktionen, die liegen alle nicht meilenweit über diesen Kleinanzeigen (sind aber zugegebenermaßen auch nicht alle direkt vergleichbar):
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l31706740
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l30472349
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l32688242
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l32741395
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l30554701
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l32856667
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l30888101

Das Schnäppchen vermag ich da irgendwie nicht zu erkennen :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 21:07

Hab mir deine Links angeschaut. Teils sind sie billiger, da hast du Recht. Ich habe den Luxus in der Großstadt zu wohnen. Zu Messe und Auktion zahle ich kein Benzin, Hotel oder Shipping. Wenn du in England bietest kommt doch ein riesiger Rattenschwanz an Nebenkosten dazu. Ihr drei setzt euch ins Auto und fahrt ruck zuck hin.

Wie dem auch sei. Weiß ja nicht, wie euer Denkmuster ist. Freu mich, dass ich für einen je ein- bis zweistelligen Betrag geschlossene Bibliotheken Schweden/Skandinavien + alle Nebengebiete, Altdeutschland/Habsburg + Davenport, KM + Schön endlich komplettiert habe.

Bin kein Hellseher, aber denke doch, dass dieses komplexe Zeitfenster Rom einfach ein stabiles literarisches Fundamet braucht. So geht es mir zumindest.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

kiko217
Beiträge: 666
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von kiko217 » Mo 29.03.21 23:59

Zum Kampmann: ich dinde nicht, dass die zweite Auflage viel mehr bietet. Ein paar Preise haben sich verändert, aber das ist auch alles. Insgesamt sind die Preise aber immer noch zu niedrig angesetzt.

Kiko

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 30.03.21 00:13

Du hast Recht. Voll und ganz. Aber mittlerweile gebe ich auf die Preise schon gar nichts mehr. Kataloge nehme ich mittlerweile immer nur noch der Orientierung halber. Weil euer schönes Rom bzw. Byzanz wirklich extrem vielseitig und ausufernd ist.

Bin in Sachen Katalogpreise eh schon vom Glauben abgefallen. Willkürliches Beispiel: Die Leute haben 1939 alles Silber gehortet. Bis auf Schiller und Luther ist alles Massenware. In den USA sind sie heiß begeht. Egal ob 45 E, Nickel oder was auch immer.

Wo ist also bei Rom die Richtlinie? Was sagst du?
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Di 30.03.21 00:26, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 30.03.21 00:22

Willkürliches Beispiel 2: Eine Frau hat eine Bibliothek aufgelöst. Dort habe ich für 1 € den Seaby/Greek Coins von 1975 bekommen. Aber nur um mal ein grobes Eichmaß für dieses Thema zu bekommen. In der NNB ist grad was über Kalaureia ... Im Gegensatz zu euch Antike-Fans muss ich mich erst einmal in dieses grobe Muster reindenken.

Da schließt sich wieder der Kreis: Bin kein Antike-Experte, um Gottes Willen, aber wenn man etwas entdeckt, was den Interessierten gefallen dürfte ... ganz nackt ... dann leite ich es weiter ...
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von antoninus1 » Di 30.03.21 10:06

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mo 29.03.21 00:59
Hallo ihr Lieben :)

Anderswo habe ich schon mal geschrieben, dass ich ein Fan von Literatur bin. Habe über die Jahre einen guten Blick gewonnen und helfe gern weiter. So eine Dimension habe ich bei Ebay Kleinanzeigen noch nicht erlebt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=28639699

Es ist nicht mein Sammelgebiet, aber die Namen Simonetti, Mattingly und Spink im Allgemeinen habe ich im Hinterkopf. Verknüpfe das irgendwie immer mit Rom. Vlt. hilft euch das ja weiter. Ganz ehrlich ... was machen Bücher dieser Dimension bei Ebay Kleinanzeigen?

Beste Grüße :D
Ich will meine Gedanken zu Deiner Ursprungsfrage mitteilen, da mir Deine nachfolgenden Beiträge etwas zu unklar sind. Ich verstehe z.B. nicht, was Du mit Eichmaß und Denkmuster meinst :)
Erst einmal danke für Deinen Hinweis auf diese Angebote!
Die Wunschpreise entsprechen dem, was ungefähr für diese Werke erzielt werden kann. Es sind also keine "Schnäppchenpreise", aber das müssen sie ja auch ncht sein.
Ich finde nicht, dass diese Bücher eine besondere "Dimension" haben, so dass sie nicht bein Ebay angeboten werden könnten. Da werden genügend Objekte angeboten, die teurer sind. Für den Anbieter ist es halt eine Plattform, um sie günstig anzubieten. In Auktionen muss er ca. 15% Kommission zahlen und manche Auktionatoren nehmen Bücher nicht einmal an.
Ich denke, dass die Werke heute schwer komplett verkäuflich sind. Wer braucht die komplett? Viele Sammler beschränken sich auf eine Periode oder ein paar Kaiser. Da reicht dann ein bestimmter Band. Ich habe den BMC und RIC für Antoninus Pius, und dazu noch 3 RIC-Bände. Aber nur in die Antoninus-Bände schaue ich ab und zu rein.
Und für Gebiete w.z.B. Gallisches Sonderreich ist der RIC ganz ungeeignet.
Zum Simonetti kann ich nichts sagen, aber da werden einzelne Bände für 10 - 20 € verkauft. Da braucht sicher auch niemand die ganze Reihe.

Für den Anfänger finde ich den Kampmann gut geeignet, den Sear vielleicht noch besser. Und wenn man Generalist ist und schon länger sammelt, dann holt man wohl die meisten Informationen aus dem Internet und aus Auktionskatalogen, vor allem was die Preise und wahre Häufigkeit der Münzen betrifft.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 30.03.21 10:13

Dann noch greifbarer:

Ich interessiere mich für Skandinawien. Mit Schön WMK 20. Jh. hab ich angefangen. Also ...
1.) Normalbuch 1: Grober Überblick. Was wurde überhaupt geprägt?

Warum sind die alten Münzen immer nur in schlechter Erhaltung zu finden? Im Schön steht doch s/ss/vz 10 €/20 €/50 €. Das kann doch nicht wahr sein ...
2.) Fachbuch 1: Münzmeisterzeichen, Prägestätten und Jahrgänge sind sehr unterschiedlich und fast noch wichtiger als Erhaltungsgrad.

Dann habe ich bei Arte gesehen, dass die den Protestantismus gerettet haben. Habe mich also noch mehr reingelesen.
3.) Fachbuch 2: Wismar + Rostock + Elbing etc. haben ja auch dazu gehört. Später Norwegen.

Und all das habe ich nur durch Bücher erfahren. Nicht via Ma-Shops, Numista usw.
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Di 30.03.21 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Tips von einem Nicht-Profi

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 30.03.21 10:19

Ach ja ... irgendwann greift das 'normale' Buch nicht mehr. Daher freue ich mich sehr, wenn ich Bücher, wie Jaeger 4, Bienas, AAJ und Kunzel für 0 €/1 €/10 €/5 € bekomme. Nacktes Resultat: Sonst würde ich es überhaupt nicht verstehen.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • LITERATUR – Hilfe, Info, Tausch & Tips
    von Basti aus Berlin » Mo 01.02.21 17:14 » in Literatur
    29 Antworten
    714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 06.04.21 07:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste