Bitte um Hilfe bei der Münzbestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 449
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 428 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Münzbestimmung

Beitrag von Georg5 » Do 08.04.21 14:41

Lucius Aelius hat geschrieben:
Do 08.04.21 11:07
Nach meiner Auffassung ergibt sich daraus für deine Münze:
- Eine (inoffizielle) Notprägung resp. Imitation aus Gallien (eine afrikanische Lokalprägestätte ist auszuschliessen) und geprägt nach der Auflösung des Gallischen Sonderreiches, also im letzten Viertel des 3. Jh.
- Vorderseite könnte eventuell auch ein Victorinus sein, ebenso denkbar wäre eine hybride Rückseite (Providentia?), also bspw. Vorderseite Tetricus/Rückseite Victorinus. Schade, dass man den Kaisernamen nicht entziffern kann (ich erkenne nur als letzten Namensbuchstaben "S", was nicht weiter hilft)
Gruss
Lucius Aelius
Lucius Aelius, Guten Tag!
Vielen Dank für Ihre Hilfe und Ihre Zeit!
Ich habe Ihre Nachricht mit großem Interesse gelesen. Leider lag mein Interessengebiet abseits des Gallischen Reiches. Meiner Meinung nach gibt es noch viele weiße Flecken in der Geschichte. Vor allem in der Geschichte des gallischen Reiches, die größtenteils auf der Grundlage von numismatischen und archäologischen Artefakten erstellt wurde. Ich mag die imitierten Münzen sehr. Sie sind sicherlich nicht dasselbe wie "offizielle" Münzen, aber sie haben eine eigene Seele. An diesen schönen, attraktiven, aber gleichzeitig "hässlichen" Bronzestücken konnte ich nie vorbeigehen. Vielleicht kann die Geschichte eines Tages hinzugefügt werden....
Nochmals vielen Dank für den ausführlichen Beitrag,
Einen schönen Tag noch!
Mit freundlichen Grüßen Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 428
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Münzbestimmung

Beitrag von Lucius Aelius » Do 08.04.21 16:18

Ja, das ist eine interessante Sache, das Gallische Sonderreich.
Den von Eutropius eingeführte Begriff Imperium Galliarum zu verwenden ist sicherlich falsch. Deshalb schlägt König (Die gallischen Usurpatoren von Postumus bis Tetricus, 1981) vor, die schon aus der Historia Augusta stammende Bezeichnung adsertores Romani nominis (Beschützer im Namen Roms) zu gebrauchen. Sinn und Zweck war die reparatio provinciarum Galliarum (König, ebd., S.183) und kein Unabhängigkeitsbestreben der lokalen und längst romanisierten Oberschicht. Das Reich des Postumus darf nicht als Versuch gesehen werden, einen auf eigenen nationalen Ideen beruhenden Staat zu gründen. Vielmehr ist es Ausdruck der Unfähigkeit der römischen Zentralmacht, die Verteidigung der Reichsgrenzen überall zu gewährleisten (Wieland, Die Vertiefung der allgemeinen Krise im Westen des römischen Reiches, S. 34 ff.). ,,Dem äußeren Feind mußte ein Kaiser entgegengestellt werden. Man konnte nicht darauf warten, bis er vom anderen Ende des Reiches kam" (Heuss, Römische Geschichte, S. 421). So sind bspw. die Sold-/Tributzahlungen der "gallischen Kaiser" an die rechtsrheinischen Germanenstämme ein ebenso interessantes Thema wie eben die Notprägungen/Imitationen.

Gruß
Lucius Aelius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Münzbestimmung
    von Bodenrätzel » Di 23.04.19 11:32 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    413 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bodenrätzel
    Di 23.04.19 13:30
  • Münzbestimmung... Hilfe!!!
    von allgaeusondler87 » Do 09.05.19 15:07 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von allgaeusondler87
    Do 09.05.19 22:23
  • Hilfe bei der Münzbestimmung
    von Zoey » Fr 03.01.20 16:49 » in Sonstige
    6 Antworten
    533 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zoey
    Mi 08.01.20 19:18
  • Hilfe bei Münzbestimmung
    von emdee » Do 21.01.21 22:36 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von emdee
    Fr 22.01.21 01:12
  • Hilfe bei Münzbestimmung
    von Huesi » Do 30.07.20 22:50 » in Römer
    4 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Fr 31.07.20 09:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast