Provinzialbronze richtig bestimmt?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1826
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Provinzialbronze richtig bestimmt?

Beitrag von Erdnussbier » Di 26.10.21 22:02

Hallo!

Ich habe von Provinzbronzen wenig Ahnung, habe aber in der Bucht eine gesehen bei der ich mir gedacht habe "die Bestimme ich jetzt".
Gehört also nicht mir, genauso wenig wie die Bilder.

Mich würde nur interessieren ob ich es richtig getroffen habe ;)

Die Bilder:
province bronze re.jpg
Province bronze ob.jpg
Die Verkaufsbeschreibung:

Römische Provinz

Bronze unbestimmt

Gewicht: 4,09 g

21 mm


Ich glaube einen Treffer gefunden zu haben bei Faustina aus Hadrianopolis:

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/4/10453

Allerdings mit der Vorderseitenvariante "ΦΑVС{ΤΕ}ΙΝΑ" als "TE" in eins geschrieben und "ϹΕΒΑϹΤΗ" ist gar nicht mehr lesbar.
Rückseite "ΑΔΡΙΑΝΟΠΟΛΕΙΤΩΝ" wobei man nur die Hälfte sicher lesen kann.

Gewicht scheint recht niedrig, aber ich glaube bei den Bronzen kommt es hierauf ja nicht so an. Zumindest denke ich nicht, dass es ein kleineres Nominal ist.

Freue mich über Bestätigung oder Korrektur :D

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15984
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4412 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Provinzialbronze richtig bestimmt?

Beitrag von Numis-Student » Di 26.10.21 22:30

Sei gegrüßt, Nuss !

Hadrianopolis, Faustina II. und Hygieia / Asklepios stimmt. 6,x und 4,x Gramm ist noch nahe genug beieinander, da kann man schon vom selben Nominal ausgehen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1826
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Provinzialbronze richtig bestimmt?

Beitrag von Erdnussbier » Mi 27.10.21 09:58

Danke dir!

Mal schauen was mir so als nächstes als Bestimmungsopfer über den Weg läuft.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Provinzialbronze
    von Gorme » » in Römer
    2 Antworten
    126 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Unbekannte Provinzialbronze
    von Gorme » » in Römer
    2 Antworten
    246 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Provinzialbronze Tempel ??
    von gallienvs » » in Römer
    5 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Provinzialbronze - Bestimmungshilfe erbeten
    von Marius » » in Römer
    2 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
  • Provinzialbronze, unbestimmter Kaiser und Ort
    von QVINTVS » » in Römer
    6 Antworten
    361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste