Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3799
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1033 Mal

Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Di 07.12.21 09:35

Zur Zeit laufen "Münzspiele" wie das Pfennigspiel oder das Adventsspiel erfolgreich im Forum. So etwas sollte auch bei den Antiken möglichen sein, und vielleicht beteiligen sich auch Mitglieder die bislang nur lesen. :D

Mangels Kreativität schlage ich ein Münzspiel vor, das in einem amerikanischen Forum seit Jahren läuft und dort schon über 10000 Beiträge hat.

Die Regeln:

1: Man postet eine Münze und gibt das Thema für die nächste Münze vor.

z.B. Ihr postet einen Hadrian Denar mit Salus Rückseite. Dann könnt ihr als nächstes Thema vorgeben: Hadrian, Denar, Hadrian Sesterz, Salus, Schlange, Patera etc.... (wenn möglich irgend ein Begriff der im Zusammenhang mit der gezeigten Münze steht)

Das genannte Thema muss einfach zu erfüllen sein. Also kein Gold Eid Mar

Ihr könnt, aber müsst keinen Text zu der Münze posten.

2: Wenn nach 24 Stunden keine Antwort erfolgt ist, könnt ihr irgendeine Münze posten.

3: Das hier ist das Römerforum. Ausflüge zu den Griechen oder anderen antiken Münzen sind erlaubt, aber bitte keine Euros.

4: Das Spiel sollte von Diskussionen frei gehalten werden. Wenn ihr ausdrücken wollt, dass euch eine Münze gefällt, klickt einfach auf "Like".

4a: Edit von Numis-Student: Für Kommentare zu diesem Thema bitte die "Spielwiese" nutzen ! - Danke !!!


Ich bin mal gespannt ob das hier funktioniert.

Im nächsten Post mache ich den Anfang.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3799
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1033 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Di 07.12.21 09:36

Faustina_II_5.jpg

Faustina Minor
AR-Denar, Rome, AD 147-148
Obv.: FAVSTINAE AVG. PII AVG. FIL. Büste nach rechts
Rev.: LAETITIAE PVBLICAE, stehende Laetitia
AR, 2.81g, 18mm
Ref.: Kamp. 38.9, RIC 506b, CRE 195 [S]

Nächste Münze: Ihr Ehemann Marcus Aurelius

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 987
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von jschmit » Di 07.12.21 10:19

Dann hier ein Aurel Dupondius mit Roma Rückseite.
Rome, AD 171-172. M ANTONINVS AVG TR P XXVI, radiate head to right /IMP VI COS III, Roma seated to left on throne, holding Victory and sceptre, shield to right; S-C across fields. RIC III 1035; C. 282; BMCRE 1428. 13.49g, 25mm, 12h.

Um es einfach zu halten, als nächstes den Sohnemann ;-)
Dateianhänge
image00941_copy_1500x728.jpg

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4355
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Di 07.12.21 12:29

Hier ein Sesterz mit Thema "Sieg über Britannien".

Sesterz (185 n. Chr.)
Av.: M COMMODVS ANTON AVG (PIVS BR)IT Bel. B. r.
Rv.: (PM TR P) X IMP VII COS II(II PP) i.A. VICT BRIT S C Victoria s.r. auf Schildehaufen, beschreibt Schild auf ihren Knien
RIC 452
Commodus.jpg
Nächste Münze: ein anderer Kaiser mit einer Münze mit Britannia-Bezug
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2596
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Mynter » Di 07.12.21 13:31

Geta, Denar, 210 oder 211
VICTORIAE BRIT

RIC 92
Kamp 53.762

3,43 g
P1100606 – Kopi.JPG
P1100607 – Kopi.JPG
Als nächstes wünsche ich mir eine Münze von Getas Brüderlein.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 915
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Laurentius » Di 07.12.21 13:55

Caracalla Denar
Rom, 202 n.Chr./RIC 63
∅18,4mm; 3,3g
AV: ANTONINVS PIVS AVG, belorbeerte Büste n.r.
RV: PART MAX PONT TRP V, zwei Gefangene, dazwischen Trophäe
caracalla ric 63.jpg
Gesucht wird der Vater!
Zuletzt geändert von Laurentius am Di 07.12.21 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
"SOL LVCET OMNIBVS"

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1865
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Di 07.12.21 14:00

Septimius Severus Denar, 198-202
Av: L SEPT SEV AVG IMP XI PART MAX
Head laur. r.
Rev: IVSTITIA
Justitia seated l., holding patera and sceptre.

3,45 g, 19 mm
RIC 505, C. 251

Dafür will ich jetzt eine andere Justitia sehen!

Olaf
Dateianhänge
Septimius Severus RIC 505.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5483
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 437 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » Di 07.12.21 15:18

Hadrian
Kamp0032.146.4AR01.JPG
Ich hätte gerne einen Cistophor von Hadrian
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4355
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Di 07.12.21 17:18

Bitteschön:
Hadrian.jpg
Cistophor (Hierapolis)
Av.: HADRIANVS AVGVSTVS PP
Rv.: COS III Apollo Archegetes, h. Lyra und Plektrum
RIC 482 Metcalf type 53
9,90 g

Scheint auf einem früheren Cistophor überprägt zu sein.

Ich hätte gerne einen schönen Sesterz, Dupondius oder As seiner Gattin Sabina.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3799
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1033 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Mi 08.12.21 17:38

24 Stunden Regel

Anfrage Abgelaufen > Neue Münze

Ich bleibe aber ungefähr beim Thema Sabina



Sabina_Hadrian.jpg

Hadrian
Ägypten, Alexandria
Billon Tetradrachme
Obv.: AVT KAI TPAI AΔPIA CEB, Büste des Hadrian
Rev.: CABINA CEBACTH, Büste der Sabina
Billon, 13,32 g, 25.8mm
Ref.: Geissen 90, 997. Dattari 1249. Kampmann-Ganschow 135, 32. 469


Als nächstes hätte ich gerne eine Kaiserin auf einer Provinzmünze

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 954
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 1157 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Mi 08.12.21 17:45

ae_bronze_marcus_antonius_gordianus_tranquillina.jpg


Münze:
Marcus Antonius Gordianus III 241 n.Chr. mit Furia Sabinia Tranquillina
Avers: Zu sehen sind die Drapierte Büsten des Gordianus und Tranquillina einander gegenüber. Die Inschrift lautet ΑΥΤ Κ Μ ΑΝΤ ΓΟΡΔΙΑΝΟⳞ ΑΥΓ ϹƐ(Β) ΤΡΑΝΚΥΛΛƐΙΝΑ.
Revers: Zu sehen ist Nemesis mit Elle und Zügeln neben einem Rad nach links stehend. Im Feld links ein E. Die Inschrift lautet ΥΠ ΤΕΡΤΥΛΛΙΑΝΟΥ ΜΑΡΚΙΑΝΟΠΟΛ(Ε)ΙΤΩΝ.
Bronze der römischen Kaiserzeit
Material: AE, Durchmesser: 28mm, Gewicht: 15,15g
Münzstätte: Moesia Inferior, Markianopolis
Erhaltung: EF-, Rare: R
Provenienz: Sammlung Prof. Dr. Peter Robert Franke
Referenz: RPC 27754, Varbanov 2048

---
Aber jetzt bin ich richtig :D ... nun denn - ich würde gerne auch eine Provinzmünze wie diese sehen - aber bitte eine aus Ephesos.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mi 08.12.21 18:32

Eine schöne und wirklich seltenere Münze. Glückwunsch!
Ref.: (1) AMNG 1183 (2 Ex., Berlin, Halle)
(2) nicht in Hristova/Jekov (2014)
(3) nicht in Pfeiffer (2014)
Das Problem bei Varbanov ist, daß er keine Rücksicht auf Legendenteilungen nimmt. Diese aber sind bei Markianopolis entscheidend.

Jetzt ein Gordian III. aus Ephesos:

Ionien, Ephesos und Alexandria, Gordian III., 238-244
AE - AE 29, 8.47g
sog. Homonoia-Prägung
Av.: AVT K.M.AN - T.ΓOPΔIANOC
Büste, drapiert und cürassiert, von vorne gesehen, belorbeert, n .r.
Rv.: EΦECIΩN / TYXH / KAI A -ΛEΞ - ANΔ - PEΩN
Stadtgöttin (Tyche), mit hohem Kalathos, lehnt auf gepolsterter Kline n. l., stützt den Kopf in ihre Linke,
hält im li Arm Cornucopiae und in der ausgestreckten Rechten Kultstatue der Artemis Ephesia
Ref.: BMC 425; Franke/Nolle Homonoia 450 sog. Typus VI (1 Ex., London)
extrem selten (2. bekanntes Ex.!), SS

Wie wäre es mit einer Münze aus Seleukeia ad Calycadnum als nächster!
Dateianhänge
ephesos_gordianIII_BMC425.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3799
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1033 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Do 09.12.21 08:07

Gallienus_3.jpg


Gallienus
Asia Minor, Kilikia, Seleucia ad Calycadnum
Obv.: AVK ΠΛK ΓAΛΛIHN/OC, Laureate, draped, and cuirassed bust right
Rev.: CEΛEVKEΩN TΩN T POC K /ΔΝ/Ω, Athena advancing right, thrusting spear
AE, 10.42g, 29.4mm
Ref.: SNG Levante 789 var. (legend)

Nächste: Gallienus

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1129
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » Do 09.12.21 08:36

Gallienus, Mediolanum

Av: IMP GALLIENVS AVG, radiate, (drapped??) and cuirassed bust right.
Rv: VICTORIA AVGG, Victory hovering to front, head left, between two shields, holding open wreath with both hands.
RIC 405, Göbl 921 ???

Als nächstes vielleicht seine Gattin?
Dateianhänge
gallienus_victoria_zus_s1.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Do 09.12.21 14:58

Cornelia Salonina, ermordet 268, Gefährtin des Gallienus
AR - Antoninian, 4.39g, 22mm, 180°
Antiochia, 267
Av.: SALONI - NA AVG
drapierte Büste auf schmaler Mondsichel, Kopf mit Stirnreif n. r.,
Haare in 5 horizontalen Wellen und kunstvoll geflochtenem Zopf vertikal in den Nacken, Ohr frei
Rv.: VENV - S AVG
Venus, diademiert und in langem Gewand, frontal stehend, n. l. blickend,
stützt sich mit linkem Ellenbogen auf ovalen Schild, hält unter dem li Arm mit der li Hand einen Speer quer n. l.,
und in der ausgestreckten re. Hand einen Helm
im Abschnitt: PXV
Ref.: Göbl 1671 (Antiochia); RIC.V/1, 86; C.113
SS, getönt

Jetzt fehlt noch ihr kleiner Sohn Saloninus.

Mit freundlichem Gruß
Jochen
Dateianhänge
salonina_86.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » Do 06.01.22 13:30 » in Griechen
    7 Antworten
    150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
    Do 06.01.22 19:40
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » Mo 19.07.21 13:58 » in Interessante Links
    0 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
    Mo 19.07.21 13:58
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » So 13.12.20 13:31 » in Römer
    2 Antworten
    335 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 13.12.20 14:01
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » Fr 16.04.21 10:13 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    778 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 17.04.21 08:34
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » Di 02.02.21 12:36 » in Gästeforum
    10 Antworten
    714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
    Mo 01.03.21 16:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast