Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » So 26.06.22 01:12

Ich denke nicht, nein. Man wird aber vermutlich kulant sein.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Mynter » So 26.06.22 11:05

Timestheus hat geschrieben:
Sa 25.06.22 22:41
Auktion tatsächlich auf 16.07. bis 19.07. verschoben. Da muss was größeres im Argen liegen von der IT her. Sicher macht Leu das nicht absichtlich - denke vor Ort wird man sich mächtig ärgern. Fürs Geschäft natürlich nicht optimal. Sowas kommt nie gut an.

Was passiert mit den ganzen Vorgeboten? Bleiben die erhalten, oder wird nochmals alles resettet?

Ärgerlich natürlich auch für die Einlieferer. Verkauf verschiebt sich nach hinten. Vielleicht springen auch paar verärgerte Bieter ab. Vielleicht kauft der Eine oder Andere inzwischen andere Münzen, was das Budget mindert. Mitte Juli mehr Leute im Urlaub. Optimal ist das nicht.
Mögen Recht viele abspringen, ich springe nun auf. Der ursprüngliche Termin war mir gar nicht so recht . Den Göttern sei Dank !
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » So 26.06.22 18:25

Bei einem Kauf kann sich die Lieferung ja auch verzögern. Wenn die Verzögerung im Rahmen bkeibt, kann man wohl nicht zurücktreten.
Bei einem Gebot auf eine Auktion zu einem bestimmten Termin handelt es sich um ein verbindliches Angebot. Ich denke, da wird es auch auf die Dauer der Verzögerung ankommen. Ein paar Wochen sind da wohl völlig im Rahmen.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » So 26.06.22 18:38

Als Sammler SOLLTE ich sowieso nicht bieten auf "Ach-ja-ganz-nett-Münzen", sonst habe ich für die WIRKLICH tollen Sachen kein Geld mehr. Ja, ich weiß - ich halte mich auch längst nicht immer daran. Aber wenn ich auf eine Münze biete, die etwas wirklich Besonderes ist, dann kann ich auch sagen: Diese Münze ist jetzt 2000 Jahre ohne mich ausgekommen, die wird's die paar Wochen noch aushalten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12797
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 1537 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Peter43 » So 26.06.22 20:42

Die Münze schon, aber ich?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Di 28.06.22 22:28

Ich finde immer ärgerlich, wenn man eine Hauptzielmünze und eine Ersatzzielmünze hat und das Hauptziel nach dem Nebenziel kommt (und beide zusammen einem zu teuer werden).
Ich habe jetzt bei einer Auktion ein primäres Ziel und habe darauf geboten. Wenn mich jemand überbieten will, dann hoffentlich schon mit dem Vorgebot oder eben gar nicht.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Mi 29.06.22 16:14

Weiß jemand was bei Naumann los ist? Mails werden nicht mehr beantwortet, Telefonnummer geht nicht mehr und da liegt seit fast 2 Wochen ein Päckchen bei der Wiener Post rum das darauf wartet, dass einer bei Naumann das entgegennimmt..
Grüße,

Joel

marcus
Beiträge: 103
Registriert: So 28.04.02 15:52

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von marcus » Mi 29.06.22 19:22

Lieber Herr Schmit, auch Numismatiker und deren Mitarbeiter haben einmal Urlaub!

Viele Grüsse

Marcus Naumann

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Mi 29.06.22 19:26

marcus hat geschrieben:
Mi 29.06.22 19:22
Lieber Herr Schmit, auch Numismatiker und deren Mitarbeiter haben einmal Urlaub!

Viele Grüsse

Marcus Naumann
Allwissend kann ich nicht sein... :-) und da die Münze am Freitag anscheinend wieder den Weg zurück geht, habe ich mir schon etwas Gedanken gemacht. Vorallem als der Anruf fehlschlug.

Aber danke für die Info und einen angenehmen Urlaub.
Grüße,

Joel

marcus
Beiträge: 103
Registriert: So 28.04.02 15:52

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von marcus » Mi 29.06.22 19:28

Vielen Dank! Die Sendung wird auf keinen Fall zurück gehen, wir haben das im Griff ;)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Mi 29.06.22 19:31

Das freut mich doch sehr! Danke für die Antwort während des Urlaubs! :-)
Grüße,

Joel

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Sa 02.07.22 10:58

So Naumann und Artemide dieses Wochenende. Erst auf einen Caesarfanten, dann auf einen historisch interessanten Republikaner und dann auf einen Tributepenny geschossen, überall überboten.
Vielleicht biete ich noch auf ein As, aber denke, dieses Wochenende gehe ich trotz zweier netter Auktionen leer aus.

flashy
Beiträge: 93
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von flashy » Sa 02.07.22 12:07

Ja, ich hätte bei jeder Auktion ein Objekt der Begierde. Aber mein Budget über 1.700 € ist schon durch die Vorgebote ausgeschöpft…….

Heraklion
Beiträge: 104
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Heraklion » So 03.07.22 16:20

Was ist den mit Timestheus los ?
Jetzt nur noch T.......s ?

So wie er erschien ist er gewichen (plötzlich).
Oder wurde Ihm im Römerforum nicht genug gehuldigt ? :?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » So 03.07.22 16:27

Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Er hat diesen Ort wohl verlassen, und das ist sein Recht. Lassen wir's gut sein.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ermittlungen gegen Auktionshäuser
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    2 Antworten
    524 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
  • Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen
    von stilgard » » in Griechen
    37 Antworten
    1396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » » in Auktionen
    3 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste