Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Fr 09.12.22 20:36

Upps. Danke! Daran sehe ich... ich muss diese Münze haben.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4862
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Fr 09.12.22 20:56

Ein Uranius Antoninus stand auch jahrelang auf meiner Wunschliste. Und Anfang des Jahres klappte es dann :)
Es ist zwar kein Denar, aber eine Tetra tut´s zur Not auch :roll:
Uranius.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Fr 09.12.22 21:20

antoninus1 hat geschrieben:
Fr 09.12.22 20:56
Ein Uranius Antoninus stand auch jahrelang auf meiner Wunschliste. Und Anfang des Jahres klappte es dann :)
Das ist schon ein Wort unter Männern (Zitat Homer).

Meinen Glückwunsch
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

kc
Beiträge: 3552
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kc » Sa 10.12.22 17:06

antoninus1 hat geschrieben:
Fr 09.12.22 20:56
Ein Uranius Antoninus stand auch jahrelang auf meiner Wunschliste. Und Anfang des Jahres klappte es dann :)
Es ist zwar kein Denar, aber eine Tetra tut´s zur Not auch :roll:
Uranius.jpg
Als Notstück ist es ok, aber mehr auch nicht :wink: Aber ehrlich - ist doch ein noch ansprechendes Exemplar!

VG
kc

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 738
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Sa 10.12.22 22:33

https://www.biddr.com/auctions/acm/brow ... 0&l=352792


Los 118
Die hätte mir gefallen. Dann habe ich gelesen Ship to Italy only.🤮
MFG

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4878
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 351 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von richard55-47 » So 11.12.22 09:18

Stefan_01 hat geschrieben:
Sa 10.12.22 22:33
https://www.biddr.com/auctions/acm/brow ... 0&l=352792


Los 118
Die hätte mir gefallen. Dann habe ich gelesen Ship to Italy only.🤮
Vielleicht wegen der strikten italienischen Ausfuhrbestimmungen betreffend Kulturgüter. Soweit mir bekannt, wird eine Ausfuhrgenehmigung aber bei Allerweltsmünzen problemlos erteilt.

Vielleicht hat der Anbieter eine Aversion gegen ausländische Interessenten. Da hift oft eine Anfrage, ob eine Ausnahme gemacht werden kann.

Bei ebay.fr sehe ich des öfteren, dass nicht ins Ausland versandt wird. Meist wird diese Politik aufgegeben, wenn man den Anbieter freundlich kontaktiert, am besten in französischer Sprache.
do ut des.

Benutzeravatar
prieure.de.sion
Beiträge: 124
Registriert: Di 07.06.22 10:39
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von prieure.de.sion » So 11.12.22 10:03

Stefan_01 hat geschrieben:
Sa 10.12.22 22:33
https://www.biddr.com/auctions/acm/brow ... 0&l=352792


Los 118
Die hätte mir gefallen. Dann habe ich gelesen Ship to Italy only.🤮
Da kann das Auktionshaus nix für - das sind die ital. Ausfuhrbestimmungen. Jede Münze muss bei Ausfuhr einzeln angemeldet angemeldet werden, die Herkunft lückenlos (was oft ja nicht möglich ist) nachgewiesen werden. Und wenn das klappt - dauert das oft Wochen, eher Monate, bis die Genehmigung da ist.

Nicht umsonst versenden Firmen wie InAsta oder Numisma auf dem Boden von San Marino aus…

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4862
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » So 11.12.22 11:47

kc hat geschrieben:
Sa 10.12.22 17:06
...
Als Notstück ist es ok, aber mehr auch nicht :wink: Aber ehrlich - ist doch ein noch ansprechendes Exemplar!

VG
kc
Ja, ich bin in Anbetracht der Seltenheit sehr zufrieden und werde es nie durch ein besseres Stück ersetzen. Da spielen aber auch finanzielle Gründe eine nicht ganz unwichtige Rolle :)
Gruß,
antoninus1

Germanicus1970
Beiträge: 15
Registriert: Do 28.07.22 11:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Germanicus1970 » Di 13.12.22 16:22

Der Hadrian sieht von hinten aber komisch aus:

https://www.biddr.com/auctions/parscoin ... &l=3562284

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 738
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Di 13.12.22 17:11

warum ?
für mich alles bestens...
MFG

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1488
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 865 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Di 13.12.22 17:36

Es ist tatsächlich eine optische Täuschung die er meint und sieht..ich musste jetzt 10 Sekunden lang drauf starren, am Anfang sah's für mich auch recht "bizarr" aus 😂
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4862
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Di 13.12.22 18:17

Altamura2 hat geschrieben:
Sa 12.11.22 08:25
antoninus1 hat geschrieben:
Fr 11.11.22 22:02
... Und das sind die betroffenen Münzen, die gar nicht ausgeführt werden dürfen ...
...
Interessant ist aber, dass Münzen aus phönizischen Städten auf Sizilien anscheinend durch die Liste nicht abgedeckt sind, es ist nur von "Greek cities" die Rede 8O .
Ich hole mal Altamuras Beitrag hoch, weil aktuell u.a. phönizische Münzen von der bairischen Polizei sichergestellt wurden, mit der Begründung, sie seien italienisches Kulturgut und es liege keine italienische Ausfuhrgenehmigung vor. Ich meine z.B. die Tetradrachme mit Pferdekopf auf dem zweiten Bild

https://www.polizei.bayern.de/aktuelles ... index.html
Gruß,
antoninus1

Altamura2
Beiträge: 4608
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Altamura2 » Di 13.12.22 21:29

antoninus1 hat geschrieben:
Di 13.12.22 18:17
... Münzen von der bairischen Polizei sichergestellt wurden, mit der Begründung, sie seien italienisches Kulturgut ...
Das trifft ja allenfalls nur auf einen Teil dieser Münzen zu.

Da ist ein Diodotos I aus Baktrien dabei: https://www.acsearch.info/search.html?id=8666737
eine Münze aus Larissa in Thessalien: https://www.acsearch.info/search.html?id=6496635
und eine Athener Eule, um mal nur ein paar zu nennen.

Da scheinen die ganz großen Experten am Werk gewesen zu sein, die das alles ins östliche Sizilien verorten :D .
Alternative: Der Schreiber dieses Berichts hat nicht so ganz genau mitbekommen, um was es geht :| .

Dein eigentliches Thema, was nun mit den phönizischen Münzen ist, kann man vor diesem Hintergrund also gar nicht diskutieren :? .

(Man sollte auch mal schauen, ob die wirklich alle echt sind, ein paar kommen mir da schon sehr glatt vor :? .)

Gruß

Altamura

Steffl0815
Beiträge: 334
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 723 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Steffl0815 » Mi 14.12.22 09:25

antoninus1 hat geschrieben:
Di 13.12.22 18:17
Altamura2 hat geschrieben:
Sa 12.11.22 08:25
antoninus1 hat geschrieben:
Fr 11.11.22 22:02
... Und das sind die betroffenen Münzen, die gar nicht ausgeführt werden dürfen ...
...
Interessant ist aber, dass Münzen aus phönizischen Städten auf Sizilien anscheinend durch die Liste nicht abgedeckt sind, es ist nur von "Greek cities" die Rede 8O .
Ich hole mal Altamuras Beitrag hoch, weil aktuell u.a. phönizische Münzen von der bairischen Polizei sichergestellt wurden, mit der Begründung, sie seien italienisches Kulturgut und es liege keine italienische Ausfuhrgenehmigung vor. Ich meine z.B. die Tetradrachme mit Pferdekopf auf dem zweiten Bild

https://www.polizei.bayern.de/aktuelles ... index.html
Wie würdet ihr den Wert aller geschmuggelten Münzen im Gesamten einschätzen (vorausgesetzt alle sind echt)? Wahrscheinlich locker 20000€, oder?

Gruß Stefan

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2222
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kijach » Mi 14.12.22 10:17

Warscheinlich schon eher 50.000
Jetzt auch Griechen-Sammler!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ermittlungen gegen Auktionshäuser
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    3 Antworten
    849 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
  • Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen
    von stilgard » » in Griechen
    60 Antworten
    2755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    536 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » » in Auktionen
    3 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste