Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Sa 13.04.24 18:30

In der nächsten NAC Auktion sollten bei den Bronzen einige Rekorde purzeln.
Da kommen verdammt schöne Stücke auf den Markt - leider sammle ich nicht mehr

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kiko217 » Sa 13.04.24 19:50

Ich habe bei KMK eben zwei Lots mit insgesamt 30 Sesterzen bekommen. Aber leider nicht das Lot mit dem Vitellius-Sesterzen, da war ich Zweitbieter. Schade!

Kiko

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Sa 13.04.24 20:01

dictator perpetuus hat geschrieben:
Sa 13.04.24 18:07
Danke, da bin ich wieder ein bisschen schlauer. Und mal wieder erstaunt, was für extreme Erhatungssammler es gibt. Ich bin halt nicht die typische NAC-, Künker oder Roma-Saalauktionskundenklientel.
Mein Agrippa ist gar nicht mal so schlecht und hat nichtmal 1/1000 gekostet (48€+Aufgeld):

55AgrippasAs.jpg

Natürlich ist mir klar, dass dazwischen mehrere Welten liegen, aber dass so ein einfacher Agrippa so viel bringen kann, hätte ich nicht gedacht.
Der Vergleich mit meinem eignet sich aber gut, um Anfängern zu verdeutlichen, wie viel Erhaltung (und auch Stil) ausmachen.
Dass es da Spezialisten gibt, die bei gutem Stil und bester Erhaltung mehrere Tausend für ein eigentlich 0815 As zahlen, war mir klar, aber sowas hätte ich nicht gedacht.
vergiss nicht die unberührte extem seltene hellgrüne gleichmäßige Patina...
MFG

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1733 Mal
Danksagung erhalten: 2406 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Lackland » Sa 13.04.24 21:54

dictator perpetuus hat geschrieben:
Sa 13.04.24 16:08
Aber ich muss schon sagen, bei einem EID MAR hätte ich auch fast immer Angst vor sehr guten Fälschungen, die man für gewöhnlich als Experte nicht zu Gesicht bekommt. Der jetzt bei NAC hat auch eine gute Provenienz, da müsste man auch überprüfen, ob die echt ist.
Gefälscht wird sicher alles, manches glaube ich aber besonders oft. Ich hätte bei extrem teuren Münzen am meisten Angst, weil es da lohnt, richtig Aufwand für eine Fälschung zu betreiben.
Viel Angst habe ich aber auch bei Münzen, die häufig und trotzdem verhältnismäßig teuer sind. Das allerbester Beipiel ist der berühmte Caesarfant, aber es gibt auch noch den Tribute-Penny, den Vesta-As von Caligula, die IVDAEA CAPTA-Prägungen der Flavier...
Da kann man die gleiche Fälschung gleich vielfach in den Umlauf bringen, ohne dass es so schnell auffällt.

Eigentlich macht aber auch Mut, wieviel überall für schlechte Fälschungen bezahlt wird, da scheint es lukrativer, zwei schlechte Fälschungen zu machen als eine gute.
Diesen EID MAR Denar gibt es gerade bei Ebay:
https://www.ebay.de/itm/176323762939?it ... SwDRBmD9DW

Und nicht nur diesen! Auch noch ein Galba-Aureus mit langjähriger Provenienz für NUR 2.500 € im Sofortkauf:
https://www.ebay.de/itm/176318777877?it ... Sw8Q5mDjZu

Und 110 weitere Raritäten… Ist da auch nur ein Stück echt? Würde mich sehr wundern… :evil:
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 658
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Sa 13.04.24 22:03

Lackland hat geschrieben:
Sa 13.04.24 21:54


Diesen EID MAR Denar gibt es gerade bei Ebay:
https://www.ebay.de/itm/176323762939?it ... SwDRBmD9DW

Und nicht nur diesen! Auch noch ein Galba-Aureus mit langjähriger Provenienz für NUR 2.500 € im Sofortkauf:
https://www.ebay.de/itm/176318777877?it ... Sw8Q5mDjZu

Und 110 weitere Raritäten… Ist da auch nur ein Stück echt? Würde mich sehr wundern… :evil:
Ich wäre mir bei Galba nichtmal sicher, ob der komplett aus Gold ist. Ich glaube, das sind nichtmal bösartige Fälschungen, sondern eine Art Spielgeld:
https://www.ebay.de/itm/176323760738?it ... SwzN5mD8vW

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 4007
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 599 Mal
Danksagung erhalten: 864 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kc » Sa 13.04.24 23:20

kiko217 hat geschrieben:
Sa 13.04.24 19:50
Ich habe bei KMK eben zwei Lots mit insgesamt 30 Sesterzen bekommen. Aber leider nicht das Lot mit dem Vitellius-Sesterzen, da war ich Zweitbieter. Schade!
Kiko
Der Nero war eine Fälschung (nicht als solche erwähnt) und einige Stücke stark bearbeitet, so auch der Vitellius. Mit Aufgeld wäre man bei um die 4.800 Euro. Hat mich echt gewundert. Hätte so 1.500 + Aufgeld getippt.

Pinneberg
Beiträge: 806
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Pinneberg » Sa 13.04.24 23:56

Zwerg hat geschrieben:
Sa 13.04.24 18:30
In der nächsten NAC Auktion sollten bei den Bronzen einige Rekorde purzeln.
Da kommen verdammt schöne Stücke auf den Markt - leider sammle ich nicht mehr

Grüße
Klaus
Dieses Jahr hätte ich mich fast überwunden und wäre zum Besichtigen der Stücke zum Claridge House gefahren, aber ich kam erst gestern aus'm Urlaub wieder, und vor dem Hintergrund der Frühjahrsauktionen ist es mir zu teuer, nur dafür zu verreisen... Leider erlaubt es meine Wohnlage nicht einmal, mal eben nach Frankfurt zu reisen, um dort Stücke zu betrachten, die ich mir auch tatsächlich kaufen möchte :bday:
Grüße, Pinneberg

Reinhard Wien
Beiträge: 252
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Reinhard Wien » So 14.04.24 09:59

plutoanna66 hat geschrieben:
Sa 13.04.24 11:28
Sorry ! Ich habe gerade von einem moderatem " nur 20000 Euro " Preis für Regalianus gelesen ! Ist das günstig ? Ich bin da fast baff ! Von diesen Denar Preisen, habe ich noch nie etwas gesehen oder gehört und ehrlich gesagt , ich bin da auch in meinen Möglichkeiten weit entfernt von ! Aber das ist das Schöne bei den Römern , das man mit nahezu jedem Geldbeutel Freude am Sammeln haben kann und immer für jeden etwas Neues zu entdecken und zu Erwerben gibt ! Der Eine mit 50 Euro und der Andere mit 500 Euro oder eben mehr , wie es mir scheint ! Eben ein " Demokratisches Hobby "wo die Leidenschaft und Freude und eben nicht nur der Geldbeutel zählt ! Gibt es denn noch höhere Auktions-Ergebnisse für Denare ! Was ist der höchste Denar Preis bei einer Auktion gewesen denn Ihr erlebt habt ? Würde mich wirklich aus Neugier interessieren ! Liebe Grüße Mario
Es sollte vielleicht erwähnt werden, dass von diesem Kaiser (wenn auch Usurpator) bisher erst rund 100 Münzen aufgetaucht sind. Das erklärt sich damit, dass er und seine Frau, von der es ebenfalls Münzprägungen gibt, bereits nach wenigen Tagen ermordet wurden.
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2081
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von klausklage » So 14.04.24 10:55

kiko217 hat geschrieben:
Sa 13.04.24 19:50
Ich habe bei KMK eben zwei Lots mit insgesamt 30 Sesterzen bekommen.
Das ist blöd, wenn man keine Zeit hat, live mitzubieten. Ich wollte 5 Münzen haben und habe nur eine bekommen. Noch dazu die unwichtigste :cry:

Olaf
squid pro quo

shanxi
Beiträge: 4645
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1463 Mal
Danksagung erhalten: 2557 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von shanxi » So 14.04.24 11:33

klausklage hat geschrieben:
So 14.04.24 10:55
Das ist blöd, wenn man keine Zeit hat, live mitzubieten. Ich wollte 5 Münzen haben und habe nur eine bekommen. Noch dazu die unwichtigste
Noch blöder ist es wenn man um 16:30 nachschaut wann die Auktion beginnt, und dann feststellt das alles bereits gelaufen ist. :( :D

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2243
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kijach » Mo 15.04.24 12:54

Beim KMK war diesmal nix für meine Sammlung essentiell dabei, habe ein paar Vorgebote abgegeben aber wurde bei allem Um Längen geschlagen.
Vieles viel zu teuer, wenig im normalen Bereich zumindest bei den Griechen die ich verfolgt habe
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1775
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2163 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von didius » Mo 15.04.24 18:27

Ich hatte einen Gallienus aus Köln (Linksbüste mit IMP CES Revers) und eine Severina (1. Emission Lugdunum) im Blick, aber irgendwie wollte ich sie wohl doch nicht genug. :roll:
Da haben meine Vorgebote nicht gereicht

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Do 18.04.24 22:06

MFG

stilgard
Beiträge: 824
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von stilgard » Mi 24.04.24 12:40

die Jagd bei Peus ist für heute beendet, nachdem ich bei den Kelten keinen Erfolg hatte, konnte ich diese beiden Denare ersteigern :D
Mal sehn, wies dann am Freitag läuft...

Grüße
Alex
Dateianhänge
Pupienus.jpg
Rep.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stilgard für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (Mi 24.04.24 13:02) • Lackland (Mi 24.04.24 14:12) • Chippi (Mi 24.04.24 16:12) • Pinneberg (Mi 24.04.24 17:24) • dictator perpetuus (Fr 26.04.24 09:37)

Pinneberg
Beiträge: 806
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Pinneberg » Mi 24.04.24 13:34

Glückwunsch zu diesen Stücken! Das Angebot bei Peus war mal wieder sehr gut, viele schöne Stücke mit Sammlungspatina und „normale“ Preise. Leider habe ich mich aber heute morgen schon über meine Technik geärgert, mein Internet stockte zu just dem Zeitpunkt, da das von mir ersehnte Los kam. Das hatte zur Folge, dass der Zuschlag praktisch sofort erfolgte ohne erneutes Aufrufen. Ich habe direkt angerufen und versucht, das Stück nochmals aufrufen zu lassen, aber mir wurde gesagt (bin sehr schnell durchgekommen und der Kontakt war sehr nett!), dass dies leider nicht möglich sei, weil der Zuschlag für das Internet erfolgte und logischerweise nicht davon ausgegangen werden kann, dass der Bieter erneut bieten würde können.
Es ging übrigens um dieses Los 17: https://www.sixbid.com/de/dr-busso-peus ... ien-tarent
Es wurde mit 320 € unter der Taxe von 350 € zugeschlagen, was ein Schnapper ist für diesen Typ in der Erhaltung! Zudem handelt es sich nicht um FB 504, sondern FB 505b, wobei es genau dieses Stück ist, das dort zitiert ist (auch mit der Peus Provenienz), und es handelt sich um ein Exemplar der Sammlung Claudius Côte, Ratto 1929, Los 147 (auch bei FB angegeben) https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k ... 7/f73.item
Wäre eine schöne Ergänzung gewesen zu meinem Stück aus der Sammlung…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pinneberg für den Beitrag (Insgesamt 2):
stilgard (Mi 24.04.24 16:06) • Busso (Do 25.04.24 07:47)
Grüße, Pinneberg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • Auktionsbesprechungen
    von flashy » » in Mittelalter
    11 Antworten
    1227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von flashy
  • Auktionsbesprechungen (ebay & Co)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    12 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    1499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste