Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von shanxi » Do 27.01.22 18:10

Kommt darauf an. Hattest du den Eindruck, dass da in letzter Zeit viele Bücher gewälzt wurden?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 27.01.22 18:11

Böööse. ;-) Aber wo Du recht hast, hast Du recht...
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Do 27.01.22 18:15

Wenn du das schon böööse findest, bin ich ja froh, dass ich mir (ausnahmsweise) meinen Kommentar dazu verkniffen habe. 8)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Do 27.01.22 18:18

Die neuzeitliche Bibliothek wurde wohl bereits früher verauktioniert
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16478
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4879 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Numis-Student » Do 27.01.22 20:42

Peter43 hat geschrieben:
Do 27.01.22 16:50
Bei Hirsch wurde numismatische Literatur angeboten. Kaenel, Claudius ging mit Gebühren usw. für €400.- weg. Bei einem Antiquariat in Frankreich gab es den für €220.-

Jochen
Der Calico ging auch auf über 600€, ich bilde mir ein, den auch in einem Shop für etwas unter 300€ gesehen zu haben... :roll:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Sa 29.01.22 15:58

Bietet jemand aktiv bei der Auktion von Nomisma heute jemand mit und ist (gerade) eingeloggt?
https://www.biddr.com/auctions/nomisma/browse?a=2236

Mein Safari Browser wirft mich jedesmal aus dem LogIn hinaus und ich kann die aktuell erzielten Preise nicht abrufen :(
Ich habe auf vier Lose ein Vorgebet abgegeben - könnte jemand der gerade dort aktiv ist nachschauen, was die Lose für Zuschläge erreicht haben?

Los 18
Los 41
Los 62
Los 81

Danke!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Sa 29.01.22 16:32

81 1000,-
18 150,-
41 205,-
62 115,-
Grüße,

Joel

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Sa 29.01.22 16:35

jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 16:32
81 1000,-
18 150,-
41 205,-
62 115,-
Danke Joel! Schau an, zwei gewonnen ;)

andi89
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von andi89 » Sa 29.01.22 16:46

Timestheus hat geschrieben:
Sa 29.01.22 16:35
... Danke Joel! Schau an, zwei gewonnen ;)
Jetzt kommt meine Neugier durch: Welche?
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Sa 29.01.22 20:43

Tippe auf 18 und 62, Galba nicht ;-)
Grüße,

Joel

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Sa 29.01.22 21:08

jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 20:43
Tippe auf 18 und 62, Galba nicht
...Du hast im anderen Thread gespickelt :D

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Sa 29.01.22 21:42

Timestheus hat geschrieben:
Sa 29.01.22 21:08
jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 20:43
Tippe auf 18 und 62, Galba nicht
...Du hast im anderen Thread gespickelt :D
Nee, aber bei Vorgeboten ist man ja eher vorsichtig und korrigiert oft noch live nach ;-) ich bin nach Preisen gegangen :-p Galba war mir direkt klar :-)
Grüße,

Joel

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Sa 29.01.22 21:48

jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 21:42
Galba war mir direkt klar
Wobei der Galba Denar - aus meiner Sicht als Novize - schon schön war. Da war mein Vorgebot irgendwas mit (optimistischen) 500 Euro plus/minus. Waren denn die erreichten 1.000 Euro realistisch - oder war das überbezahlt? Aus Interesse.
jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 21:42
Nee, aber bei Vorgeboten ist man ja eher vorsichtig und korrigiert oft noch live nach
Genau - ich habe nur das geboten was die Münzen mir Wert waren. Wenn ich keine zu dem Preis bekommen hätte, wäre es halt so gewesen. Den Galba Denar hätte ich allerdings gerne für die ca. 500 Euro bekommen - was dann aber arg blauäugig war - wie man gesehen hat :D
jschmit hat geschrieben:
Sa 29.01.22 21:42
Nee, aber bei Vorgeboten ist man ja eher vorsichtig und korrigiert oft noch live nach
Das die 41 aber so hoch ist... da hatte ich auch 150 Euro drauf und dachte das dürfte auch nur knapp überboten werden. Da wollte aber jemand unbedingt die Münze.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1298
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von jschmit » Sa 29.01.22 22:03

Jo, 500 war etwas optimistisch. Der Preis ist für mich noch okay.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.01.22 22:21

Interessante Auktion heute; ich hatte eine Münze WIRKLICH sehr gewollt, aber die ging doch schmerzlich hoch, so hoch bin ich nicht gegangen:

https://www.biddr.com/auctions/demos/br ... &l=2482369

Erst das zweite Mal, daß ich einen Denar sehe mit Leg. DOMNA - AUGUSTA (ohne IULIA!). Schade.
Aber bei zwei hübschen Elektronhekten habe ich mich gewundert, daß ich nur 10 Euro höher bieten mußte und den Zuschlag hatte:

https://www.biddr.com/auctions/demos/br ... &l=2482269
https://www.biddr.com/auctions/demos/br ... &l=2482273

Das hat mich wieder positiv überrascht. Auch viel Geld ausgegeben. :roll:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ermittlungen gegen Auktionshäuser
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    2 Antworten
    524 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
  • Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen
    von stilgard » » in Griechen
    37 Antworten
    1396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » » in Auktionen
    3 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hansa, Olinaro und 3 Gäste