Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 887 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Di 26.04.22 18:24

Stefan_01 hat geschrieben:
Di 26.04.22 18:00
Der ist übelst bearbeitet.
Aber im Gegensatz zu dem Sesterz bei Bertolami nicht gemalt. Hier noch einmal der Link zum Farben- und Patina-Vergleich
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 8301cf38d2

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 403
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Di 26.04.22 18:34

@zwerg

Wie bereits gesagt bin ich sicher das die Patina beim Bertolami Sesterz nicht gemalt ist. Ich akzeptiere jedoch deine Meinung.

https://www.forumancientcoins.com/numis ... key=patina

Hier die erste Münze zeigt einen Lucius Verus mit einer derartigen Patina- Zusammensetzung.

Nur das die Farbe hier ins bläuliche geht.

Mir ist diese Patina in vielen Nuancen von grün und blau bekannt. Ich hatte bereits sehr viele davon unter Mikroskop.

Sie unterscheiden sich stark von " aufgemalten " bzw. mit Patinierungsmittel erzeugten Patina.

Es ist zudem ganz normal das die Patina auch leichtere Flecken haben kann die in anderem Farbton erscheint.
MFG

dictator perpetuus
Beiträge: 423
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 27.04.22 11:32

Noch irgendwer bei Peus aktiv? Praktisch, frei zu haben, wenn Auktion ist. Beim Tribute-Penny wurde ich wie üblich deutlich überboten. Ich muss mich glaube ich mit dem Gedanken abfinden, dass ich irgendwann doch 500€ für einen einigermaßen anständigen hinlegen muss.

Beim Germanicus Nr. 187 hat sich irgendwer im Saal leider heftig zur Wehr gesetzt, sonst hätte ich vielleicht ein Schnäppchen schießen können. Zähneknirschend habe ich aber gewonnen, weil die Erhaltung eben so ist, dass sie mir noch sehr gut gefällt, ich mir sicher bin, dass da nichts rumgeschnitzt ist oder so und wenn ich warte, bis bei Naumann oder Konsorten einer auftaucht, wird der wahrscheinlich genau so teuer. Also passt der - mein erster Zuschlag bei einer Saalauktion.

Ich bin jetzt aber raus. Hatte noch überlegt, auf ein Trajan-As (der meiner Meinung nach wirklich überteuert wegging), eine Honorius-Silaqua, ein Nemausus-As und heute Nachmittag in der zweiten Auktion auf ein Tiberius-As, auf ein Titus-As, einen Faustina-Denar oder einen Commodus-Sesterzen zu bieten. Bevor ich da nochmal zuschlage, geht das Geld lieber in den "Aureus-Fond".

stilgard
Beiträge: 665
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von stilgard » Mi 27.04.22 11:36

ja, ich bin auch dabei, LN 32 war mir zu teuer, dafür habe ich LN 116 und LN 180 bekommen, ziemlich teuer, aber ich bin happy :D
Jetzt warte ich gespannt auf die Slg Plümacher...

Insgesamt finde ich die Auktion angenehm, nicht so krass wie bei Künker.

Grüße
Alex

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mi 27.04.22 11:38

Heute Vormittag war nichts für mich dabei - bin aber ab 14 Uhr dabei... alleine die Provinz Prägungen aus der Severer Zeit sind "fine". Mal sehen ob ich eine oder zwei Münzen erwische...

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mi 27.04.22 11:47

Wie "kaputt" der Aureus Markt ist - ich hoffe ich trete hier (keinem Käufer) auf den Schlipps - aber ich finde die wirklich (inzwischen) überteuert.

2.900 Euro mit Aufgeld:
https://www.biddr.com/auctions/aureocal ... &l=2653172

4.000 Euro (!) mit Aufgeld:
https://www.biddr.com/auctions/aureocal ... &l=2653173

Und das bei der Erhaltung :(

dictator perpetuus
Beiträge: 423
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 27.04.22 11:49

stilgard hat geschrieben:
Mi 27.04.22 11:36
Insgesamt finde ich die Auktion angenehm, nicht so krass wie bei Künker.
Sehe ich ähnlich. Schnäppchen bisher Fehlanzeige, aber zumindest nachvllziehbare Zuschläge, wenn man etwas haben möchte.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 887 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Mi 27.04.22 12:35

Lustig, die Kommentare zu lesen
Ich sitze im Saal

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2008
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Erdnussbier » Mi 27.04.22 14:30

Bring mir was Schönes mit!

;)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2190
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kijach » Mi 27.04.22 14:58

Ich habe mir die 94 geschnappt. Eine Wunschmünze seit längerem. Elefantenskalp ist weitestgehend komplett mit ohr und Rüssel und Gesmatbild passt. Zudem Sammlung
Pierre Amandry
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2190
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kijach » Mi 27.04.22 14:59

Plümacher ist aber nicht mehr meine Liga
Jetzt auch Griechen-Sammler!

stilgard
Beiträge: 665
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von stilgard » Mi 27.04.22 15:22

jetzt merkt man die Provenienz, ist aber auch eine erstklassige Sammlung, die versteigert wird. Ich denke, ich werde bei den Griechen wohl leer ausgehen, aber mal sehn..... Hab Hoffnung auf die Röm. Republik..

Grüße
Alex

stilgard
Beiträge: 665
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von stilgard » Mi 27.04.22 16:46

schaut doch bitte mal kurz über diesen Quadrans, sind die kleinen hellen Stellen oben Bronzepest oder ist das harmlos?

https://www.sixbid.com/de/dr-busso-peus ... icky=false

danke und Grüße
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1607 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Numis-Student » Mi 27.04.22 16:51

Scheint mir beginnende Pest zu sein.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 887 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Mi 27.04.22 16:53

Besichtigt
Leider konnte ich nicht daran kratzen, aber sicherheitshalber besser nicht bieten - ist sehr hell

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ermittlungen gegen Auktionshäuser
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    3 Antworten
    680 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
  • Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen
    von stilgard » » in Griechen
    38 Antworten
    1600 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    274 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » » in Auktionen
    3 Antworten
    594 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast