Ein kleines Rätsel

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 728
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Ein kleines Rätsel

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 06:19

Schauen wir, wers lösen kann

Philippus II (244-249 n.Chr.) war 248 n.Chr. Konsul zum 2. Mal und hatte seinen 4. Tribunat inne.
Dazu gibt es auch Münzen, wie bspw. diese:
https://www.wildwinds.com/coins/ric/phi ... 0262cf.jpg
Man beachte TRP IIII

Wie kann er 1 Jahr später - 249 n.Chr. - dann schon TR P VI gewesen sein?
https://www.wildwinds.com/coins/sear5/s ... l#RIC_0235

Wer kann diese Nuss knacken?
🤔
Zuletzt geändert von Lucius Aelius am Di 21.12.21 07:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss
Lucius Aelius

Perinawa
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Perinawa » Di 21.12.21 06:24

Aus dem Stehgreif: Begann die TRP nicht immer am 10. Dezember? :wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 728
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 07:22

Nun, prinzipiell sollte man das erst einmal annehmen, dann ergäbe sich folgende TRP-Zählung:
20211221_071435.jpg
Das Problem dabei ist: Sein 2. Konsulat, der ja am 1.1.248 begann, würde nach dieser Listung vollständig in die Zeit TR P V fallen, was aber im Widerspruch zu den Münzen steht:
https://www.wildwinds.com/coins/ric/phi ... C_0233.jpg
(Ablauf 4. Tribunat am 9.12.247, Beginn 2. Konsulat aber erst 1.1.248)

Würde man annehmen, dass sein neues TR P nun erst am 1.1. und nicht am 10.12. begann, bleibt das Problem dennoch bestehen.

TR P V muss nach dem Münzenbefund also logischerweise in die Zeit nach 1.1.248 fallen.
Gruss
Lucius Aelius

Perinawa
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Perinawa » Di 21.12.21 07:44

Ich weiss nicht, inwiefern man sich auf die Angaben der Ausgaben aus Antiochia verlassen kann. Nicht mein Gebiet. Aber wenn man es ganz genau nimmt, würde ja bei dem folgenden Stück einfach nur COS auch nicht stimmen. Es müsste ja dann auch COS III sein, oder?

https://www.wildwinds.com/coins/sear5/s ... l#RIC_0235
Lucius Aelius hat geschrieben:
Di 21.12.21 07:22
Würde man annehmen, dass sein neues TR P nun erst am 1.1. und nicht am 10.12. begann, bleibt das Problem dennoch bestehen.
Ja, aber ich würde trotzdem den Beginn der TR P jetzt nicht einfach "annahmeweise" verschieben. Dazu gibt es keinen Grund, oder?
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 728
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 08:37

Perinawa hat geschrieben:
Di 21.12.21 07:44
Ich weiss nicht, inwiefern man sich auf die Angaben der Ausgaben aus Antiochia verlassen kann. Nicht mein Gebiet. Aber wenn man es ganz genau nimmt, würde ja bei dem folgenden Stück einfach nur COS auch nicht stimmen. Es müsste ja dann auch COS III sein, oder?

https://www.wildwinds.com/coins/sear5/s ... l#RIC_0235
Nun, mir ist darüber nichts bekannt, ob es einen 3. Konsulat für Philippus II gab. Die Kaisertabellen von Kienast sagen bspw. nichts darüber (leider kann man seine TR p-Auflistung wohl vergessen, da er nur TR P I bis III aufführt).
Das Weglassen der (Konsulat-)Iterationszahl sollte aber weniger problematisch sein wie die falsch (?) widergegebene Iterationszahl des Tribumat.
Ausschlaggebend bei dem Stück aus Antiochia scheint mir die Nennung TR P VI zu sein. Prinzipiell gehe ich davon aus, dass die Zählung korrekt von den Syrern widergegeben wurde.

Um das ganze halbwegs in Einklang zu bringen könnte vielleicht die nachfolgende Chronologie hinkommen?
20211221_083244.jpg
Stellt sich u.a. die Frage:
Hatte Vater Philippus seine Tribunate (das erste begann Feb. 244 n.Chr.) bis Ende 248 in der gleichen Weise geführt (von Feb. bis Feb.) oder lief sein TR P I von Feb. 244 bis 10.12./31.12.244?
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Peter43 » Di 21.12.21 09:55

Dietmar Kienast, Römische Kaisertabelle, schreibt:
trib. pot. I Anf. - 31. Dez. 244
trib. pot. II 1. Jan. - 31.Dez. 243
trib. pot. III 1. Jan. - 31. Dez. 246
trib. pot. VI 1. Jan, - Sept./Okt. 249

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5342
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 568 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Zwerg » Di 21.12.21 10:06

Darf ich aus der 6. Auflage leicht verbessern
Peter43 hat geschrieben:
Di 21.12.21 09:55
trib. pot. I Anf. - 31. Dez. 244 = 9.Dez.244
trib. pot. II 1. Jan. - 31.Dez. 243 = 10.Dez.244 - 9.Dez.245
trib. pot. III 1. Jan. - 31. Dez. 246 = 10.Dez.245 - 9.Dez.246
trib. pot. VI 1. Jan, - Sept./Okt. 249 = 10.Dez.248 - Sept./Okt. 249
ich weiß aber nicht, auf welche neuen Forschungen sich dies stützt

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 728
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 11:53

Peter43 hat geschrieben:
Di 21.12.21 09:55
Dietmar Kienast, Römische Kaisertabelle, schreibt:
trib. pot. I Anf. - 31. Dez. 244
trib. pot. II 1. Jan. - 31.Dez. 243
trib. pot. III 1. Jan. - 31. Dez. 246
trib. pot. VI 1. Jan, - Sept./Okt. 249
Ja, für den alten Philippus.

Unter der Voraussetzung, dass die TRP-Iterationszahl richtig wiedergegeben ist (wovon ich erst einmal ausgehe) sttellt sich unweigerlich die Frage, warum bei Philippus II dieser Einteilung (Tribunatbeginn 1.1.) mutmaßlich bis Anfang 248 nicht gefolgt ist.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5342
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 568 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Zwerg » Di 21.12.21 12:15

Philipp II. aus der 6. Auflage Kienast
trib. pot. I = Juli / Aug - 9. Dez. 247
trib. pot. II = 10.Dez 247 - 9.Dez 248
trib. pot. III = 10.Dez 248 - Sept./Okt. 249
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Perinawa
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Perinawa » Di 21.12.21 12:17

Zwerg hat geschrieben:
Di 21.12.21 10:06
ich weiß aber nicht, auf welche neuen Forschungen sich dies stützt
Das könnte evtl. von Werner Eck sein: https://publications.dainst.org/journal ... /view/2401

Hier gibt es eine Möglichkeit zum Download, leider habe ich gerade nicht die Zeit zum intensiven Lesen, aber Eck verfolgt die These der "alten" TR P Datierung (10.12. - 9.12.) auch für Philippus.

https://ur.booksc.eu/book/50166616/a9d053
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 728
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Lucius Aelius » Di 21.12.21 13:07

Herzlichen Dank Perinawa!

Der erste Link ("Damit entfällt jeder Grund, eine tribunicia potestas IV für diesen Kaiser anzunehmen") ist insofern interessant, dass Kienast für ebendiesen Kaiser (Decius) vier TR P auflistet. Übrigens ist das auch ein überaus spannendes Thema, die Chronologie des Decius.

Den zweiten werde ich mir heute Abend zu Gemüte führen.

:D
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5342
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 568 Mal

Re: Ein kleines Rätsel

Beitrag von Zwerg » Di 21.12.21 13:09

Der Artikel sollte laut Bibliographie sein:
Werner Eck, ZPE 140,2002,257ff

Gibt es die ZPE online? Ich bin leider noch nicht als Rentner in einer Uni eingeschrieben

Grüße
Klaus

Eck führt den Kienast ja zur Zeit weiter
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unser kleines Adventsspiel
    von Numis-Student » Mi 01.12.21 20:33 » in Sonstiges
    111 Antworten
    6541 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Fr 24.12.21 11:34
  • Unser kleines Nummernspiel
    von shanxi » Sa 25.12.21 11:34 » in Sonstiges
    55 Antworten
    1081 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 19.01.22 06:58
  • 2 Rätsel bzw 1,5
    von _Neuling_ » Di 11.08.20 19:10 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von _Neuling_
    Di 11.08.20 19:10
  • Ein Rätsel
    von Peter43 » Do 03.06.21 22:17 » in Römer
    9 Antworten
    740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 09.06.21 19:06
  • Ein historisches Rätsel
    von Peter43 » Do 05.03.20 15:23 » in Römer
    9 Antworten
    642 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 05.03.20 18:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit, Peter43 und 7 Gäste