MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3034
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von tilos » Mi 02.03.22 02:25

gelöscht, da doppelt

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von jschmit » Mi 02.03.22 05:09

tilos hat geschrieben:
Mi 02.03.22 02:20

Man könnte das jetzt missverstehen, und Deinen Kommentar als Kritik an meinem Kommentar auffassen...
Gruß
Tilos
Ich glaube er, so wie auch ich, hat deinen Kommentar missverstanden.
Grüße,

Joel

andi89
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von andi89 » Mi 02.03.22 06:30

Mir war nicht klar, dass man meinen Kommentar missverstehen kann. 8O In Zukunft werde ich darauf achten, dass man sie missverstehen kann, dann kann sich jeder seine Wahrheit raussuchen ... :D

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von jschmit » Mi 02.03.22 07:12

Da steht ja, dass Tilo's Kommentar gemeint war. Nach seiner Antwort gehe ich davon aus, dass er die Bilder etc bemängelt hat - nicht die "Experten".
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4684
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von antoninus1 » Mi 02.03.22 08:52

Ich glaube, Andi meinte, dass Tilos` Kritik am Threadersteller wegen der fehlenden Nachlieferung der Details zur Münze etwas verfrüht kam. :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von Perinawa » Mi 02.03.22 08:56

Ich meine, wir sollten jetzt mal zur Abstimmung schreiten, damit Andreas endlich weiss, wie er das meinte / meinen sollte / gemeint haben müsste...

... oder so ähnlich :twisted: :wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von jschmit » Mi 02.03.22 08:58

Das kann sein. Allerdings ist mMn die Kritik von Tilos berechtigt, da man den Threadersteller schon mehrmals darauf hingewiesen hat. Seine 11 Beiträge lassen Höflichkeit, Manieren und eine gewisse Dankbarkeit vermissen. Deswegen das "mal wieder nicht geklappt". :-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von Perinawa » Mi 02.03.22 09:04

jschmit hat geschrieben:
Mi 02.03.22 08:58
Allerdings ist mMn die Kritik von Tilos berechtigt, da man den Threadersteller schon mehrmals darauf hingewiesen hat. Seine 11 Beiträge lassen Höflichkeit, Manieren und eine gewisse Dankbarkeit vermissen.
Das einfachste wäre, dann erst gar nicht auf den entsprechenden Beitrag zu reagieren. So wie auch in diesem Fall, wo der TO einfach nur kommentarlos eine Münze reinpratscht, halte ich das.

Ersatzweise kann man auch antworten, und/oder auch Captain Benimm anrufen, muss man aber nicht. :wink: :D
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3034
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von tilos » Mi 02.03.22 10:59

andi89 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 06:30
Mir war nicht klar, dass man meinen Kommentar missverstehen kann. 8O In Zukunft werde ich darauf achten, dass man sie missverstehen kann, dann kann sich jeder seine Wahrheit raussuchen ... :D
Beste Grüße
Andreas
Danke, dann wäre das geklärt. Auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, warum man vom Fragesteller nicht ein Minimum an konstruktivem Verhalten erwarten darf (scharfe Fotos, Angabe von Gewicht u. Durchmesser, höfliche Anrede, Dank für die Bestimmung), zumal dieser ja nun schon mehrfach in gleicher Weise unangenehm aufgefallen war und erneut ist.

Gruß
Tilos

TTdesign76
Beiträge: 21
Registriert: So 09.01.22 23:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von TTdesign76 » Mi 02.03.22 12:11

Ich bin kein profi photograph Leute .Einen 2000 euro teures Handy habe ich auch nicht.Mitglieder die dies verstanden haben versuchen mir trotzdem weiterzuhelfen.Die die es nicht verstehen un den Blinden spielen können mir ein gefallen tun und spielen gehen

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von jschmit » Mi 02.03.22 12:21

Hallo, bitte, danke, Gewichtsangabe, Durchmesser.

Das oben ist zum Selbstbedienen, nimm dir die Wörter und benutze sie.
Grüße,

Joel

T........s

Re: MÜNZE BRONZE UNBEKANNT

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 12:33

TTdesign76 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 12:11
Ich bin kein profi photograph Leute .Einen 2000 euro teures Handy habe ich auch nicht.
Ich bin auch kein Fotograf, aber selbst meine Tochter mit Ihrem 150 Euro Android Handy bekommt da bessere Bilder hin - wenn man sich nur etwas Mühe geben mag.

TTdesign76 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 12:11
Ich bin kein profi photograph Leute .Einen 2000 euro teures Handy habe ich auch nicht.
Für ein "Hallo", für ein "könnte mir da jemand Bitte helfen" und für ein "Danke" am Ende muss man Fotograf sein und ein 2000 Euro Handy haben? Sorry - habe mir alle Deine Postings durchgeschaut. Keine Anrede, kein Text - und nachdem Dir geholfen wurde auch kein Feedback. Und das findest Du so in Ordnung? Oder kommt jetzt - ich habe kein 2000 Euro PC um das zu schreiben?

TTdesign76 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 12:11
Die die es nicht verstehen un den Blinden spielen können mir ein gefallen tun und spielen gehen...
Ich glaube die User hier hätten Dir sogar trotz den schlechten Bildern geholfen, wenn Du wenigstens die minimalsten Grundregeln wie Hallo, Bitte, Danke eingehalten hättest - anstatt kommentarlos einfach nur die Bilder hin zu werfen nach dem Prinzip - los macht mal.

TTdesign76 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 12:11
Mitglieder die dies verstanden haben versuchen mir trotzdem weiterzuhelfen.
Ich fürchte bei der Vorstellung wird das nix mehr - ob da noch jemand hilft? Ich hoffe im Leben da draußen beherrscht die wenigstens die Basics der Kommunikation miteinander, wenn Du von anderen Menschen etwas möchtest.

Einen schönen Tag noch ;)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze unbekannt
    von TTdesign76 » » in Griechen
    7 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis
  • Arabische Münze unbekannt
    von Piri » » in Sonstige
    3 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Piri
  • Viereckige ( Fund-) Münze unbekannt
    von Pecoinius » » in Mittelalter
    3 Antworten
    473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Königreich Makedonien - Alexander IV Griechen Münze Bronze - zu verkaufen
    von ChrisTos994 » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    29 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ChrisTos994
  • Mittelalter Bronze?
    von Gorme » » in Mittelalter
    2 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste