Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

T........s

Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 19:44

Bild


Servus...

Ich habe heute die beiden CONSECRATIO Münzen des Septimius Severus und des Severus Alexander zur Ansicht bekommen. Allgemeine Dinge sind mir bekannt. Anscheinend wurden die Münzen geprägt a) weil sich Decius in der Linie der 11 Kaiser sah und/oder b) weil an seinem "Opfertag" nicht nur den traditionellen römischen Göttern und dem Kaiser geopfert wurde, sondern auch dem Genius der "ruhmreichen" vergangenen Kaiser.

Ich finde die Auswahl des Decius schon mal bemerkenswert:
* Augustus
* Vespasianus
* Titus
* Nerva
* Traianus
* Hadrianus
* Antoninus Pius
* Marcus Aurelius
* Commodus
* Septimius Severus
* Severus Alexander

Nerva war doch zu kurz um wirklich als "ruhmreicher" Kaiser in die Geschichte einzugehen. Könnte mir aber vorstellen, dass er als "Begründer" der Adoptivkaiser ein Stein im Brett hatte.

Commodus? Dachte der wäre zumindest beim Adel nicht beliebt gewesen?

1. Frage
Ok - aber kann man alles irgendwie noch nachvollziehen. Aber was zum Henker macht Severus Alexander in der Reihe?
Weiß man, was Decius an dem Mann gefressen hatte?

2. Frage
Die Münzstätte wird für alle CONSECRATIO Münzen bei RIC mit Mediolanum (Mailand) angegeben. Kann das sein? Ich habe gelesen, dass Mailand erst gegen 259 n.Chr. für 16 Jahre Münzstätte war - aber nicht unter Traianus Decius. Weiß da jemand was genaueres neues?

3. Frage
Ob es 11 oder 10 Kaiser sind - ist ja anscheinend nicht sicher. Letzterer "Severus Alexander" - soll eventuell unter Trebonianus Gallus geprägt worden sein. Gibt es da was genaueres vom Forschungsstand her?


Falls jemand noch zufällig ein paar Infos als PDF oder Link zu den Consecratio des Decius hat, würde ich mich ebenso freuen.
Danke!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 20:20

Eine nette Erklärung gibt es hier
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 4052946a5e

Münzstätte Mailand ist schon lange "out", aber mit Literaturhinweisen kann ich aus dem Stegreif leider nicht helfen.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 20:38

Ah super. Also noch ein Rätsel wohl, wieso gerade einige dieser Kaiser - und vor allem wieso Severus Alexander.

Falls jemand weiß welche Münzstätte aktuellster Stand ist, wäre super. Ich werde auch noch suchen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 20:52

Timestheus hat geschrieben:
Mi 01.06.22 20:38
Falls jemand weiß welche Münzstätte aktuellster Stand ist, wäre super.
Steht doch in der Beschreibung: Rom
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 21:12

Jo… die Frage ist nur, steht da Rom weil nichts genaueres sicher ist - oder weil Rom aktuell als gesichert gilt? Wenn ich nach den CONSECRATIO Münzen suche - finde ich selbst bei renommierten Auktionshäusern aktuell noch Mailand.

Daher - was in so ner Auktionsbeschreibung steht, da gebe ich nicht viel drauf. Trau keiner Auktionsbeschreibung / hat mir hier Julia geraten :D


Daher meine Frage ob es irgendwo wissenschaftlich niedergeschriebene neue Erkenntnisse gibt.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1261
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 709 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von jschmit » Mi 01.06.22 21:13

Ach, dafür hat er kein Geld mehr :-D
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 21:21

Timestheus hat geschrieben:
Mi 01.06.22 21:12
Daher meine Frage ob es irgendwo wissenschaftlich niedergeschriebene neue Erkenntnisse gibt.
Auch denen darf man nur glauben wenn man meint, sich in der Materie auszukennen :D
Meines Wissens gibt es da Literatur - aber nur aus Erinnerung.
Irgendjemand hat ja den RIC sauber verhauen
Da muss man dann in den Tiefen des Internets suchen oder ganz klassisch im Gnomon oder der AE bibliographieren.
Und "neu" ist auch relativ. Ich kenne das eigentlich nicht anders und habe in den 70ern studiert

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 21:32

Ok ich suche mal weiter. Falls jemand noch Infos zur sicheren Münzstätte hat. Aber Mailand ist ja dann wohl sicher raus.

Vielleicht hake ich im US Forum auch mal nach.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 21:41

Kleiner Tip:
decius consecration issues
bei google
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 22:00

Guter Tipp… habe direkt zwei Links gefunden, die auf das Thema eingehen. Plus ein PDF. Schaue ich mir morgen alles an. Danke Dir.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16289
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4642 Mal
Danksagung erhalten: 1465 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.06.22 22:38

Ich habe ein italienisches Werk über die Münzstätte Mailand von Beginn bis zum Ende, und die haben diese Consecratio-Serie auch nicht drin.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16289
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4642 Mal
Danksagung erhalten: 1465 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.06.22 22:43

Maila Chiaravalle, la zecca e le Monete di Milano (1983) :roll:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

T........s

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von T........s » Mi 01.06.22 22:46

So was ich jetzt mal auch überflogen habe an Forschung - läuft es tatsächlich auf das schnöde Rom raus…

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 22:50

Man kann übrigens auch auf Deutsch googlen - gibt mindestens ein nettes Ergebnis
decius consecration ausgaben
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Traianus Decius - Consecratio Ausgaben

Beitrag von Zwerg » Mi 01.06.22 22:58

In der PDF, die man im ersten google Link findet
https://www.academia.edu/9739459/Commun ... ror_Decius

steht auf Seite 31 allerdings
The types, all antoniniani and minted in Milan, bear portraits of the particular divi together with the legend DIVO AUGVSTO/VESPASIANO/etc. on the obverses
2011 von Erika Manders im Jaarboek voor Munt- en Penningkunde 98 veröffentlicht.
https://radboud.academia.edu/ErikaManders

Was machen wir denn jetzt ?
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • CONSECRATIO
    von Gorme » » in Römer
    4 Antworten
    326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Übersicht 2-€-Ausgaben
    von Numis-Student » » in 2€-Gedenkmünzen
    0 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Traianus Pater
    von kollman » » in Römer
    3 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klausklage
  • Traianus oder Hadrianus
    von tscho1 » » in Römer
    12 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cmetzner und 3 Gäste