Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Odentaler
Beiträge: 11
Registriert: Di 12.04.22 22:46
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Odentaler » Sa 09.07.22 15:36

Hallo.

Ich habe heute eine Provinzialmünze gekauft.
Ich weiß, dass sie aus Ägypten stammt aber nicht unter welchem Kaiser sie geprägt wurde.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Wenn ja, wäre ich sehr dankbar.
Wünsche euch Allen ein schönes Wochenende.

Gruß Marcel.
Dateianhänge
20220709_144841.jpg
20220709_144923.jpg

Altamura2
Beiträge: 4303
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Altamura2 » Sa 09.07.22 18:21

Eventuell (ich bin da nicht der Experte :? ) ein Maximian aus Alexandria in Ägypten?: http://muenzen.uni-koeln.de/portal/data ... .html?l=de

Vielleicht kann ein Moderator den Thread hier ins Römerforum verschieben, da gehört er hin :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Zwerg » Sa 09.07.22 18:26

An den Portraits kann man diese späten Alexandriner oft kaum auseinanderhalten.
Das "Ξ" im Kaisernamen scheint aber deutlich, und damit auch Altamuras Bestimmung

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Odentaler
Beiträge: 11
Registriert: Di 12.04.22 22:46
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Odentaler » Sa 09.07.22 18:36

Vielen Dank euch 2.
Eine Frage hätte ich noch.
Habt ihr einen Tipp, was die Rückseite darstellt?

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Zwerg » Sa 09.07.22 18:40

Im Link gibt es die Beschreibung.
Es ist "Elpis", im römischen "Spes" - die Hoffnung.
Sie hält eine Blume und lupft ein wenig ihr Gewand.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Odentaler
Beiträge: 11
Registriert: Di 12.04.22 22:46
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von Odentaler » Sa 09.07.22 18:47

Vielen Dank.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3034
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Könnt Ihr mir bei der Bestimmung helfen?

Beitrag von tilos » Mo 11.07.22 19:08

Die Bestimmung würde ich ebenfalls bestätigen - ein Maximianus aus dem Reg.-Jahr 2 (286/287 n.Chr.) mit Elpis-Revers (Förschner 1301).
Schau auch mal hier rein:
viewtopic.php?f=90&t=6325&hilit=alexandria&start=2385
Gruß
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kann mir bei der Bestimmung eines Gartenfunds helfen?
    von Juglans » » in Mittelalter
    2 Antworten
    252 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Juglans
  • Wer kann helfen
    von Bernstein » » in Sonstige
    4 Antworten
    246 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernstein
  • Wer kann mir helfen?
    von Sylvanus » » in Römer
    18 Antworten
    692 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Wer kann helfen
    von Razer » » in Römer
    5 Antworten
    308 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Razer
  • Wer kann helfen
    von bajor69 » » in Römer
    5 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste