Historisch interessante Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3768
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von richard55-47 » Di 03.01.17 17:15

beachcomber hat geschrieben:klasse münze und ein ebensolcher beitrag! :)
grüsse
frank
Nun, wenn ich mir ein anderes Urteil erlauben darf:

Klasse Beitrag und eine ebensolche Münze!

Vielen Dank, Peter43
do ut des.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Di 03.01.17 17:30

Herzlichen Dank! Und ich bin kein Wissenschaftler. Meine Intention war immer, etwas über die historischen (oder im anderen Thread die mythologischen) Hintergründe zu schreiben, um anderen Sammlern den Ansporn zu geben, sich auch in diesem Sinne mit ihren Münzen zu beschäftigen.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 931
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von aquensis » Di 03.01.17 18:13

Das gelingt dir immer wieder ! Danke !

Gruß Franz

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von gallienvs » Di 03.01.17 19:18

Dem kann ich nur zustimmen. Sehr interessanter Beitrag.Chapeau!
lg eric

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Perinawa » Di 03.01.17 20:58

Eine begehrenswerte Münze mit einem tollen Beitrag gekrönt. Danke Jochen.

Grüsse
Rainer

Benutzeravatar
Alm-Öhi
Beiträge: 178
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Alm-Öhi » Fr 06.01.17 18:59

Peter43 hat geschrieben:Meine Intention war immer, etwas über die historischen (oder im anderen Thread die mythologischen) Hintergründe zu schreiben, um anderen Sammlern den Ansporn zu geben, sich auch in diesem Sinne mit ihren Münzen zu beschäftigen.
Das ist sehr begrüßenswert, nur leider fällt das ganz offensichtlich auf wenig fruchtbaren Boden.
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Perinawa » Fr 06.01.17 19:17

Alm-Öhi hat geschrieben:
Peter43 hat geschrieben:Meine Intention war immer, etwas über die historischen (oder im anderen Thread die mythologischen) Hintergründe zu schreiben, um anderen Sammlern den Ansporn zu geben, sich auch in diesem Sinne mit ihren Münzen zu beschäftigen.
Das ist sehr begrüßenswert, nur leider fällt das ganz offensichtlich auf wenig fruchtbaren Boden.
Komisch... Gerade von dir hatte ich mir etwas mehr erhofft als dieses floskelhafte Geschwurbsel.

Grüsse
Rainer

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9322
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 06.01.17 20:32

Leute... Nicht schon wieder dem Mod. Arbeit machen... :-(

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Alm-Öhi
Beiträge: 178
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Alm-Öhi » Fr 06.01.17 20:53

Perinawa hat geschrieben:
Alm-Öhi hat geschrieben:
Peter43 hat geschrieben:Meine Intention war immer, etwas über die historischen (oder im anderen Thread die mythologischen) Hintergründe zu schreiben, um anderen Sammlern den Ansporn zu geben, sich auch in diesem Sinne mit ihren Münzen zu beschäftigen.
Das ist sehr begrüßenswert, nur leider fällt das ganz offensichtlich auf wenig fruchtbaren Boden.
Komisch... Gerade von dir hatte ich mir etwas mehr erhofft als dieses floskelhafte Geschwurbsel.

Grüsse
Rainer
Wie darf ich deinen Orakelspruch verstehen?
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Fr 06.01.17 22:50

Ohne das Wissen um die Hintergründe (historisch, mythologisch, kunstgeschichtlich oder anders) bleiben unsere Sammelobjekte nur kleine Metallscheiben. Wer will denn das bezweifeln?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Perinawa
Beiträge: 197
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Perinawa » Sa 07.01.17 06:01

@Alm-Öhi, ich entschuldige mich bei dir, hat mich doch deine Aussage etwas "irritiert", denn bisher war ich von deinen postings, die mich an einen geschätzten Forumskollegen erinnern, immer recht angetan. :wink:

Sei es drum, ich jedenfalls bewundere (und beneide) Menschen wie Jochen, die sich die Zeit nehmen, aus einer Münze eben etwas mehr zu machen als bloss einen Sammelgegenstand. Jedenfalls für mich ein sehr fruchtbarer Boden.

Grüsse
Rainer

PS. Homer: Ausatmen :wink:

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 393
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Redditor Lucis » Sa 07.01.17 18:59

Auch ich lese die Beiträge zu diesem Thread sehr, sehr gerne!
Neben dem eigentlichen Sammeln ist es doch auch erstrebenswert, historische Hintergründe im Zusammenhang mit der vor einem liegenden Münze zu recherchieren.
Das Zusammentragen mag manchmal mühsam sein oder scheinbar ins Nichts führen (was einen dann aber dafür einen anderen interessanten Pfad einschlagen lässt), doch das gewonnene Wissen mehrt doch den Wert der Münze ungemein.


Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Sa 07.01.17 20:42

Genauso ist es!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1953
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Mynter » So 08.01.17 13:05

Ich stöbere immer gern in dieser Rubrik. Den Caesar- Denar, den Petr43 zuletzt vorgestellt hat, habe ich sofort auf den Einkaufszettel ( naja, eher auf die Wunschliste ) gesetzt!
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » So 08.01.17 20:55

Im amerikanischen Forum gibt es die Option des Layaway. Damit kann man eine Münze in 5 Raten zahlen. Davon muß ich als Rentner jetzt öfter Gebrauch machen.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • MDL? IS? IB? Pol. Münzen 18./19. Jhd
    von Numis-Sven » So 03.12.17 18:51 » in Sonstige
    3 Antworten
    989 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Sven
    Mo 04.12.17 14:35
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Münzen aus Petra
    von chiaramitch » So 22.04.18 14:46 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chiaramitch
    Sa 28.04.18 15:41
  • DDR Münzen abzugeben
    von Reußen-Jung' » Mo 19.03.18 12:22 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    66 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reußen-Jung'
    Mo 19.03.18 12:22
  • Münzen geerbt
    von chicco » So 01.04.18 19:45 » in Sonstiges
    6 Antworten
    1249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 05.04.18 22:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 1 Gast