Historisch interessante Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 510
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Pinneberg » Mi 11.01.17 14:18

Die Studenten unter uns schweigen dann mal lieber...
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Numis-Sven » Mo 06.02.17 15:40

Bevor ich zu einer Frage komme, die mir schon seit Wochen im Kopf umschwirrt, gibt es auch von mir ein großes Dankeschön!
Peter43 hat geschrieben: Den Schleier trägt Caesar als Pontifex maximus auf Lebenszeit.
Caesar wurde 63 v. Chr. zum Pontifex Maximus gewählt. Von da an trug er den Schleier auf Lebenszeit.
Allerdings existieren Münzen von Caesar, auf denen er ohne Schleier nur mit der etruskischen Krone abgebildet ist: z.B. https://www.acsearch.info/search.html?id=1825367
Ich habe mich mit der Münzprägung Caesars bisher nicht genauer auseinander gesetzt, allerdings stellt sich mir die Frage, ob das Weglassen des Schleiers irgendeine (politische) Bedeutung hat?

Ich bin sehr auf die Antworten gespannt!

lg
Sven

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Mo 06.02.17 15:58

Wikipedia:

Die corona Etrusca („etruskische Krone“) war im Römischen Reich ein massivgoldener Kranz aus Eichenblättern und das Insigne des kapitolinischen Iuppiter Optimus Maximus.

Während eines Triumphes trug der triumphierende Feldherr einen aus frischen Lorbeerzweigen gebunden Kranz (corona triumphalis) auf dem Haupt, während ein staatseigener Sklave die corona Etrusca gleichzeitig über dessen Kopf hielt. Denn sie durfte von keinem Menschen direkt auf dem Kopf getragen werden.


Deshalb habe ich auch für die Corona graminea votiert!

Jochen :angel:
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Alm-Öhi
Beiträge: 178
Registriert: Mo 06.06.16 16:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Alm-Öhi » Mo 06.02.17 18:45

Nun ja, in der Fachliteratur ist das Thema allerdings schon erschöpfend aufgearbeitet worden, siehe bspw. Bergmann, Der Kranz des Kaisers.
Da hast du das Rad wohl zum zweiten Mal erfunden.
It is better to know some of the questions than all of the answers.
James Grover Thurber

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Numis-Sven » Mo 06.02.17 21:11

Ich habe blind aus der Kampmann den Begriff der Etruskischen Krone abgeschrieben. Im Nachhinein ist man immer schlauer...
Meine Frage ist damit allerdings nicht beantwortet.

Lg
Sven

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Mo 06.02.17 21:19

Zu Deiner Frage: Der Pontifex maximus war doch nicht immer verhüllt, sondern nur bei rituellen Handlungen. Deshalb sind Porträts mit und ohne Schleier auch kein Widerspruch.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Numis-Sven » Di 07.02.17 18:28

Peter43 hat geschrieben:Zu Deiner Frage: Der Pontifex maximus war doch nicht immer verhüllt, sondern nur bei rituellen Handlungen. Deshalb sind Porträts mit und ohne Schleier auch kein Widerspruch.

Jochen
Danke für den Beitrag. Ich gehe dann mal von keiner relevanten Bedeutung aus.

lg
Sven

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Marius und Sulla - Zwei Imperatoren und ihre Macht

Beitrag von Numis-Sven » Do 13.04.17 15:12

vorübergehend entfernt

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1236
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von quinctilius » Di 25.07.17 22:01

letztendlich nicht beweisbar, aber diese Münze ( 10,38 g., 24 mm) wird Scipio Africanus zugeschrieben, eben bei Vcoins für EUR 90,- ergattert.

Vgl. bei CNG:

https://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=165211

"Villaronga’s Class XI, dated 218-206 BC covers that period of the Second Punic War when the Romans, under the leadership of Scipio Africanus, took the war to Carthage’s possessions in Spain in order to cause Hannibal to withdraw from Italy. Though still a young man, Scipio displayed extraordinary skills in leadership and by 209 BC brought the provincial Carthaginian city of Qart Hadasht in Spain under his control. Differing substantially from the earlier regional issues which may depict the Barcid generals, this youthful Roman-like head may be that of Scipio himself. The rarity of this issue, both in silver and bronze, attests to its short period of striking, and may reflect the Romans’ distaste of the depiction of a living individual on their coins, even those that would circulate outside of Rome itself."



VG
Quinctilius
Dateianhänge
Lkk5wJ6Q4niHY2Ep7sXQbWR33M9qo4.jpg
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12159
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Peter43 » Di 25.07.17 23:31

Wenn das stimmen würde, wäre es eine kleine Sensation. Ich bin gespannt, was Pscpio dazu zu sagen hat.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 510
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Pinneberg » Mi 26.07.17 12:17

Ich schätze, die grünen Auflagen auf dem Avers sind fest oder? Und auch wenn ich jetzt nicht die Reinigungsexperten fragen würde, ob sie noch etwas verbessern könnten, sind 90 € sicherlich ein sehr günstiger Preis!
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1236
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von quinctilius » Mi 26.07.17 12:48

Ich hab die Münze noch nicht in der Hand aber ich denke auch, das Portrait kann man noch etwas besser herausarbeiten.

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Altamura2
Beiträge: 2857
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Altamura2 » Fr 28.07.17 19:30

(Jetzt mach' ich mal wieder den skeptischen Miesepeter :wink: ).

Die Idee, dass dieser Münztyp eventuell Scipio Africanus darstellen könnte, stammt wohl aus einem Artikel von E.G. Robinson, "Punic Coins of Spain and their Bearing on the Roman Republican Series" in "Essays in Roman Coinage presented to Harold Mattingly", Oxford 1956, ist also nicht ganz neu.
Diesen Artikel hab' ich zwar nicht im Zugriff, aber mehr als eine Vermutung scheint Robinson da nicht geäußert zu haben. Es gibt in der Münzprägung von Qart-ḥadašt, dem späteren Carthago Nova, nach der Eroberung durch die Römer eine Änderung im Stil der abgebildeten Köpfe. Aber ob der neue gleich Scipio persönlich ist, ist durch nichts bewiesen. Das würde zwar ins Bild passen, mehr aber auch nicht :| .

Auch an anderen Stellen wird das nur als Vermutung und Möglichkeit wiedergegeben, à la "es wird gesagt, dass ...". Ein Beispiel hier auf Seite 25 unten: http://www.persee.fr/doc/casa_0076-230x ... _23_1_2482

Dass Händler etwas derartiges gerne kolportieren ist klar, das bedient eine gewisse Romantik (zeitgenössische Portraits von Scipio gibt es so gut wie keine) und nützt daher dem Geschäft :D .

Gehört meiner Meinung nach also in die Kategorie "kann sein, muss aber nicht" :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1236
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von quinctilius » Fr 28.07.17 19:36

quinctilius hat geschrieben:letztendlich nicht beweisbar,
ich zitier mich mal selbst :-)

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Historisch interessante Münzen

Beitrag von Numis-Sven » Fr 28.07.17 20:31

Ich bin dieser Theorie auch sehr kritisch eingestellt.
Wenn man Bezug auf die Reichsrömischen Prägungen nimmt, fällt auf, dass zu dieser Zeit die Abbildungen sehr strikt geregelt waren. Das einzige welches variiert sind die Beizeichen. Abgesehen davon zeigen Asse immer Janus/Prora, sowie Denare immer Roma/Dioskuren.
Die ersten persönlichen Bilder (Familienbezug) kommen (nach Crawford) im Jahre 137 v.Chr. auf (Craw. 234/1).
Das erste Portrait eines sterblichen 113/112 v.Chr. (Craw. 293/1). (Wobei dieses nichtmal das Portrait eines Römers ist :D )
Und das erste Bild eines lebenden Römers, bekanntlich Caesar, 44 v.Chr.
Da zur Zeit des zweiten Punischen Krieges die Münzprägung in Rom also sehr "fromm" war, gehe ich davon aus, dass Scipio es nicht gewagt hätte sein Portrait abzubilden.


Immerhin ist dieses Stück ein sehr interessantes, va weil es aus einer äußerst interessanten Zeit stammt. Glückwunsch dazu!

Beste Grüße
Sven

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • MDL? IS? IB? Pol. Münzen 18./19. Jhd
    von Numis-Sven » So 03.12.17 18:51 » in Sonstige
    3 Antworten
    989 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Sven
    Mo 04.12.17 14:35
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Münzen aus Petra
    von chiaramitch » So 22.04.18 14:46 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chiaramitch
    Sa 28.04.18 15:41
  • DDR Münzen abzugeben
    von Reußen-Jung' » Mo 19.03.18 12:22 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    66 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reußen-Jung'
    Mo 19.03.18 12:22
  • Münzen geerbt
    von chicco » So 01.04.18 19:45 » in Sonstiges
    6 Antworten
    1249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 05.04.18 22:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste