Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 502
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von hegele » Sa 22.01.22 08:06

Ich habe diese zwei Marken der ehemaligen Brauerein Neff, Heidenheim und weiß nicht, wozu diese gedient haben.
Die Brauerei existiert nicht mehr und die nachfolger, von denen die Marken sind, wissen das auch nicht.
Hat hier vielleicht jemand einen Tip, wozu sie gebraucht wurden ?

Nummer 1:
k-k-HDH Brauereingesellschaft Gg. Neff - Treberausgabe Av.JPG
k-k-HDH Brauereingesellschaft Gg. Neff - Treberausgabe Rv.JPG



Nummer 2:
k-k-HDH Brauereingesellschaft Gg. Neff - Nr. 46 Av - aufgehellt.jpg
k-k-HDH Brauereingesellschaft Gg. Neff - Nr. 46 Rv-aufgehellt.jpg

Vielen Dank im Voraus für eine Hilfe
Alfons
Zuletzt geändert von hegele am Sa 22.01.22 08:18, insgesamt 2-mal geändert.
hegele

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 637
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Atalaya » Sa 22.01.22 08:16

Hallo,
auf der Zweiten steht doch die Verwendung drauf. Damit wurde die Ausgabe der Braurückstände an interessierte Bauern organisiert, die sie dann als Futter verwendeten.

Schönes Wochenende,
Iannis
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 502
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von hegele » Sa 22.01.22 08:19

Danke, aber wieso braucht man da eine Marke, auf der eigentlich nichts drauf steht.
Hat man zusätzlich dazu noch einen Zettel gehabt, wieviel Treber man bekommt ?
hegele

Rollentöter
Beiträge: 272
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Rollentöter » Sa 22.01.22 08:34

Gute,

Die Zweite ist wie schon beschrieben eine Bezugsmarke für Treiber als Futtermittel. Der Bauer kaufte diese bzw. erhielt sie bei Lieferung der Braugerste und könnte dann bei der Treiberausgabestelle eine festgesetzte Menge Abholen. Es ermöglichte der Brauerei die Trennung von Kasse und Warenausgabe.

Die mit der Nummer scheint mir als "Schlüsselanhänger" konzipiert zu sein, ob für den Mitarbeiterspint 4-6, den Raum 46 oder die Tür 46, oder ?, Keine Ahnung.
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4402 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.01.22 08:36

Hallo Hegele,

die Brauerei wird den Treber nicht kostenlos abgegeben haben ;-)

Diese Marken werden der Verrechnung gedient haben: Bauern (oder Bäcker etc., das Zeug wird ja vielseitig verwendet, wie dem Link oben zu entnehmen ist) kaufen diese Marken im Verwaltungstrakt, und gegen Abgabe der Marke bekommt man dann "irgendwo" auf dem Brauereigelände den Treber in einer festgelegten Menge (rund = 20-Kg-Sack für Bäcker, viereckig = 200 Kg für Bauern o.ä.).

Damit lässt sich der Verkauf deutlich besser kontrollieren, kein Arbeiter bekommt Bargeld in die Finger, wovon er etwas einstecken könnte, kein Bauer könnte mit beladenem Anhänger davon fahren und das Bezahlen "vergessen".

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4402 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.01.22 08:41

Die zweite würde ich eher als Werkzeugmarke ansprechen: Mitarbeiter 46 holt sich die Bohrmaschine (oder irgendein spezielles Brauwerkzeug) in der Werkzeugausgabe und hinterlegt die Marke, bei Rückgabe gibt es auch die Marke zurück. Damit lässt sich gut kontrollieren, wenn ein Gerät kaputt zurück kommt, wer dafür verantwortlich ist... Und es "verschwindet" nichts so leicht ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 637
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Atalaya » Sa 22.01.22 08:42

Bei uns in der Nähe war eine Brauerei und in den 70ern kamen da immer Bauern vorgefahren und bekamen den Treber per Rohr in ihre Anhänger geladen. Das roch ganz interessant.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4402 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.01.22 08:46

Rollentöter hat geschrieben:
Sa 22.01.22 08:34
Gute,

Die Zweite ist wie schon beschrieben eine Bezugsmarke für Treiber als Futtermittel. Der Bauer kaufte diese bzw. erhielt sie bei Lieferung der Braugerste und könnte dann bei der Treiberausgabestelle eine festgesetzte Menge Abholen.
Sehr gute Idee: natürlich werden Bauern, die Gerste liefern und parallel Treber fürs Vieh gebrauchen können, auch Verträge haben, mit denen sie je nach Liefermenge auch Treber zurück erhalten.

Also zB pro 200 Kg Gerste gibt es eine Marke, diese berechtigt später dann zur Abholung von zB 100 Kg Treber.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 502
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von hegele » Sa 22.01.22 09:06

Danke Euch allen für die Antworten.
hegele

Rollentöter
Beiträge: 272
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Rollentöter » Sa 22.01.22 09:24

Zum Punkt "Lieferschein".
Wenn die Warenausgabe gegen ein Schriftstück erfolgt muß der Mitarbeiter dieses lesen und verstehen können, bei einer Marke kann man auch einen (nur) fremdsprachigen Analphabeten hinstellen. Waren-(bzw. Dienstleistungs+)Marken Systeme sind keine Erfindung der Neuzeit, es gab sowas schon in der Antike.
Gruß

Benutzeravatar
rista
Beiträge: 263
Registriert: So 15.10.06 18:22
Wohnort: Thüringen
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von rista » Sa 22.01.22 19:19

Hallo, die Personalmarke mit der KN 46 scheint auf alle Fälle älter zu sein. Aus meiner Heimat ist mir von der Brauerei Artern (Thüringen) ein sehr ähnliches Stück bekannt. Bei Nachforschungen war man der Meinung, dass es sich auch um Deputatsmarken für die Arbeiter handeln kann. Nachprüfbar war das nicht, da das Stück aus dem Zeitraum 1920-1930 stammt. Werkzeugmarke wäre für mich auch plausibel. Falls Du noch etwas dazu in Erfahrung bringen solltest, lass es uns hier wissen.

Gruß
rista

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4402 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.01.22 20:21

Ich würde die Marke von Neff sogar noch etwas älter ansetzen, etwa 1880/1900.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 272
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Rollentöter » Sa 22.01.22 20:35

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 22.01.22 20:21
Ich würde die Marke von Neff sogar noch etwas älter ansetzen, etwa 1880/1900.

MR
Welche von beiden?
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15972
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4402 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 22.01.22 20:40

Die Werkzeugmarke. ;-)

Hatte übersehen, dass auf der anderen auch noch Neff steht... :oops:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Rollentöter
Beiträge: 272
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Zwei alte Marken der Brauerei Neff - wozu hat man diese gebraucht ?

Beitrag von Rollentöter » Sa 22.01.22 21:12

Woran machst Du das Alter fest. Klar sieh wirkt optisch älter als die andere. Ich Ahnungsloser erkenne auf beiden nichts was mich einer Datierung, außer "schon etwas älter", irgendwie näherbringt. Nur so aus Wissbegierde.
Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimungshilfe zwei Marken aus Altdeutschland
    von Koltchak » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    687 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Koltchak
  • zwei alte unbekannte Münzen
    von maxitaxi » » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maxitaxi
  • Biermarke Rössle - welche Brauerei
    von biermarkensammler01 » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von biermarkensammler01
  • Beba Kästen gebraucht günstig kaufen
    von Münzsammler00 » » in Gästeforum
    1 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Marken ?
    von Nomeis » » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    143 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste