Fälschungsgalerie

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1078
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 28.02.21 17:52

Hat jemand nähere Informationen zu diesen Vindeliker Fälschungen?
Werden die z.B. in Museen angeboten als Souvenir etc?
Hatte auf antike Fälschungen gehofft, waren in einem Los mit Fälschungen, fürchte jetzt aber, dass es moderne Fälschungen sind :(

Das Fälschung links ist ein perisches Siglos, hat aber auch ein ähnliches oder gleiches Metall und ähnliche oder gleiche rötlliche Verfärbungen wie die rechte Fälschung und war auch in dem Los.

Greocht siehe Bilder.
Dateianhänge
1614530285469.JPEG
1614530309041.JPEG
1614530350992.JPEG
1614530380587.JPEG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1078
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 28.02.21 18:13

Und wenn ich schon dabei bin meine Fälschungsstempel
Bei dem Stempelpaar bin ich mir nicht sicher ob es nachgeschnittene Transferstempel oder gänzlich moderne hangeschnittene Stmpel sind.
Der Aversstempel ein Transferstempel und die damit produzierten Fälschungen tauschen z.B. immer mal wieder bie Ebay auf.
Habe davon noch von dem Revers den Silkonabdruck (schwarz),welcher verwendet wurde um damit die Transfersmpel zu produzieren (mit Graphit leitfähig machen und dan galvanisch Beschichten).
Da meine Bilder nicht so gut sind habe cih die Verkäuferbilder auch eingestellt von dem StempelpPaar hat der Verkäufer je 2 Bilder gemacht.
Dateianhänge
116303865_619229395690712_6535686248645433519_n.jpg
89436755_199510797814621_5842705606321897472_n.jpg
110875840_625637084726364_8171538624464461341_n.jpg
109928111_773844743367435_6641350574632524203_n.jpg
47686603_375366696570063_2393753314656256000_n.jpg
47579224_579863862435340_4083150104645599232_n.jpg
1614531280329.JPEG

Altamura2
Beiträge: 3839
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Altamura2 » So 28.02.21 19:47

Die Fälschung links, also der persiche Siglos, ist ja interessant. Dass jemand so etwas fälscht, hab' ich noch nie gesehen 8O .

Zu den Vindelikern kann ich aber leider nichts sagen, da kenn' ich mich nicht aus :? .

Diese Münzen gibt es schon auch mal gefüttert, aber wie eine Anima sieht das kupferne (?) Teil in meinen Augen auch nicht aus.

Gruß

Altamura

LordLindsey
Beiträge: 150
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von LordLindsey » Do 18.03.21 00:52

Amentia hat geschrieben:
So 28.02.21 17:52
Hat jemand nähere Informationen zu diesen Vindeliker Fälschungen?
Werden die z.B. in Museen angeboten als Souvenir etc?
Hatte auf antike Fälschungen gehofft, waren in einem Los mit Fälschungen, fürchte jetzt aber, dass es moderne Fälschungen sind :(

Greocht siehe Bilder.
Dies sind auf jeden Fall moderne Fälschungen, da viel zu schwer und auch stilistisch fragwürdig. Die silbernen sollten so bei 5 Gramm liegen, die bronzenen bei 4 gramm. Hast du die von einem holländischen Auktionshaus?

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1078
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Do 18.03.21 16:06

"Hast du die von einem holländischen Auktionshaus?"

Ebay.

Hat diese Auktionshaus denn auch solche Fälschungen verkauft ?

LordLindsey
Beiträge: 150
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von LordLindsey » Sa 20.03.21 23:47

Ja, habe gerade geschaut, aber finde es nicht mehr. War im Januar oder Februar. Mich hatten die Regenbogenschuesselchen interessiert, die sahen eigentlich gut aus, waren gem. Beschreibung aber Imitationen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste