Zwei Kelten

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 651
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Zwei Kelten

Beitrag von rati » Mo 02.09.19 12:28

Hallo an die Kelten-Experten,

ich habe hier zwei Kelten bei denen ich gerne erfahren möchte ob ich mit meiner Bestimmung richtig liege und ob es noch zusätzliche Informationen gibt.Z.B. Nominale

Bei der zweiten Münze scheinen Reste der Prägung des Pferdekopfes auf dem Rand gelandet sein.
Dateianhänge
Kelte2cc.jpg
Ostkelten,Syrmien,Typ Kugelwange
1,70gr / 14mm
Kelte1cc.jpg
Boier in Bratislava ,Dembski #722-726
2,05gr / 14mm

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1222
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zwei Kelten

Beitrag von harald » Mi 04.09.19 15:32

Hallo rati,

Die erste iwurde von dir bereits korrekt bestimmt.

Zu den weiteren Nominalen:
http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic ... nge#p60713

Die zweite ist eine Drachme des Typs Dachreiter, ebenfalls aus Syrmien.
Der Typ Kugelwange ist eine Weiterentwicklung des Dachreiters.
http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic ... dachreiter

Grüße
Harald

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 651
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Zwei Kelten

Beitrag von rati » Fr 06.09.19 17:15

Hallo Harald,

vielen Dank für Deine Antwort mit den Links.
Demnach ist die zweite Münze den Skodisker zuzuordnen und wegen des Gewichtsunterschiedes eine späte Ausgabe ? Ist das schlechte Avers normal ? Bei diesem Stück war es noch das Beste unter den angebotenen Stücke.
Wäre das zweite Stück näher zuzuordnen ? Das Avers ist ziemlich Abstrakt.
Es waren auch größere Subaerat-Stücke im Angebot,da war ich mir aber nicht sicher.Kommen diese Stücke auch vor? Gibt es evt.Beispiele in den Forumsbeiträgen ?

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 651
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Zwei Kelten

Beitrag von rati » So 22.09.19 10:56

Da wäre noch eine Frage zu dem Gewicht.
Bei dem Dachreiter handelt es sich wohl um eine späte Ausgabe einer Drachme ,geringes Gewicht und schlecht ausgeprägter Kopf.
Was für ein Nominal ist die Kugelwange.Bei den Keltischen Münzen findet man oft das Nominal "Quinar". Das Gewicht meiner Münze würde der Gewichtseinheit näher kommen als einer Drachme.Bei den in Deinen Links aufgeführten Währungseinheiten ist der Quinar nicht aufgeführt.

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1222
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zwei Kelten

Beitrag von harald » Sa 28.09.19 14:10

Hallo Rati,

Es ist mit Sicherheit eine späte Emission.
Der schwache Avers ist der Stempelabnützung geschuldet.
Von diesem Typ sind viele Belege regelmäßig im Handel verfügbar und mehrheitlich in besserer Erhaltung.
Eine exakte Zuordnung ist kaum mehr möglich.
Es existieren subaerate Ausgaben von Drachmen und Tetradrachmen.

Die Kugelwange ist ostkeltisch, deshalb die Bezeichnung Drachme.
Quinare gab es nur bei den West- und Mittelkelten.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 651
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Zwei Kelten

Beitrag von rati » Sa 28.09.19 16:59

harald , ich danke Dir für die aufklärenden Antworten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 3 Kelten?
    von eichensturm » Mi 16.01.19 12:40 » in Kelten
    5 Antworten
    789 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    So 20.01.19 07:37
  • Bitte um Bestimmungshilfe bei zwei Griechen
    von antisto » Do 14.11.19 21:31 » in Griechen
    24 Antworten
    1102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mo 06.01.20 20:05
  • eine Münze zwei Preise....
    von stilgard » Do 18.07.19 15:30 » in Römer
    1 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 18.07.19 16:57
  • Zwei Reiterbrakteaten - Bitte um Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Mi 03.07.19 17:11 » in Mittelalter
    7 Antworten
    486 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 16.07.19 14:27
  • Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern
    von altetaler » Mi 27.03.19 10:00 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von altetaler
    Do 28.03.19 14:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste