Goldanteil Stater Senones

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

antisto
Beiträge: 2337
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Goldanteil Stater Senones

Beitrag von antisto » Fr 18.02.22 00:18

Vergleichsweise günstig (ca. 500 € oder etwas mehr) sind nach wie vor diese ca. 7,2 g schweren kugelförmigen Goldstatere der Senones mit dem Kreuz auf dem Avers bei Auktionen zu kriegen. Der Endpreis ist nicht viel höher als der momentane Goldpreis, vorausgesetzt, der Goldanteil ist entsprechend hoch.
Weiß jemand hier im Forum etwas über den Goldgehalt eines solchen Staters? Sollte es sich (fast) um Reingold handeln, würde sich die Investition (noch) allemal rechnen.
AS
antisto

Altamura2
Beiträge: 4237
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Goldanteil Stater Senones

Beitrag von Altamura2 » Fr 18.02.22 11:53

antisto hat geschrieben:
Fr 18.02.22 00:18
... Weiß jemand hier im Forum etwas über den Goldgehalt eines solchen Staters? ...
Auf Französisch laufen die unter "globules à la croix" oder "statères globulaires à la croix", und damit findet man auch was :D :
https://journals.openedition.org/gallia/6220#tocto3n12
https://www.snennp.com/upload/vols/arti ... o,-201,566
antisto hat geschrieben:
Fr 18.02.22 00:18
... Sollte es sich (fast) um Reingold handeln, würde sich die Investition (noch) allemal rechnen. ...
Der Goldgehalt dieser Münzen liegt also irgendwo zwischen 50 und 70 Prozent. Rechnet sich also vielleicht doch nicht :? .

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2337
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Goldanteil Stater Senones

Beitrag von antisto » Fr 18.02.22 15:24

Gut zu wissen.
Danke für deine Französischkenntnisse 😉 und die Info!!!
AS
antisto

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4650
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal

Re: Goldanteil Stater Senones

Beitrag von antoninus1 » Fr 18.02.22 22:16

Man muss schauen, dass man ein Stück mit Torques auf der sonst glatten Hälfte bekommt. Manchmal sind die nicht teurer und man dann etwas typisch Keltisches.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Stater
    von Caliguli » » in Griechen
    13 Antworten
    245 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Stater aus Aspendos
    von hjk » » in Griechen
    20 Antworten
    1516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hjk
  • Stater, aber welcher?
    von CAROLUS REX » » in Kelten
    3 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CAROLUS REX
  • 1/3 Stater Pferd - Bestimmungshilfe
    von Rambo » » in Griechen
    46 Antworten
    1931 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Goldgehalt indischer Stater
    von HGH » » in Sonstige Antike Münzen
    5 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von indiacoins

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste