Schönheiten des Mittelalters!

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Andechser » So 06.04.14 19:57

Danke danke.
Solche Stücke wie die von dir gezeigten aus Brügge, kenne ich eigentlich nicht aus dem Raum Flandern. Aber ich bin auch immer wieder über die Variantenbreite der Mittelalternumismatik erstaunt.

Viele Grüße
Andechser

Benutzeravatar
welfenprinz
Beiträge: 643
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von welfenprinz » Sa 04.04.15 16:08

Hier meine neueste Neuerwebung der welfischen Brakteaten-Prägung .
welter-18.jpg
Braunschweig-Lüneburger Gemeinschafts-Prägung der Söhne von Heinrich dem Löwen,
n.d. lübischen Münzfuss in Lüneburg, Welter 18, Reitz 6 .

Gruss
Klaus
Dateianhänge
löwe-tuerme-.JPG
23,6mm / ca. 0,75g., vzg bis prägefrisch fein
löwe-tuerme-.JPG (10.94 KiB) 2517 mal betrachtet
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von leodux » Do 14.05.15 22:26

Glückwunsch, das ist wirklich ein schöner Löwe. :)

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Albert von Pietengau » Do 14.05.15 22:29

Finde ich auch.
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Albert von Pietengau » Fr 15.05.15 19:17

Gero von Schermbke (1160-1177); Berger 1288, Bonh. 465
Dateianhänge
K800_P1140037.JPG
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3472
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von ischbierra » Fr 15.05.15 19:37

Ich liebe Brakteaten, gerade auch die Halberstädter.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Albert von Pietengau » Fr 15.05.15 21:35

Hallo ischbierra,

irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass bei den Angaben (wieder einmal) etwas fehlt. "Bistum Halberstadt", das war's. :idea:

Brakteaten, insbesondere aus Halberstadt und Magdeburg, sind auch der absolute Höhepunkt mittelalterlicher Münzprägung.

Kann man nun sagen, dass der Brakteat seine Entstehung dem Dünnpfennig verdankt oder ist das umstritten? Gerade in Regensburg wurden ja keine Brakteaten geprägt. Dort wäre diese Prägemethode eine logische Entwicklung gewesen...

Ich denke, dass es eher darum ging, einem (zu dieser Zeit) erhöhten Münzausstoß gerecht zu werden, also möglichst viele Münzen mit einem Schlag zu prägen.

Aber zurück zu den Welfen:

Hier bin ich mir (auch) nicht sicher, ob es sich um Wilhelm/Heinrich den Langen (1195-1213-1227) oder um Otto das Kind (1227-1252) handelt (Herzogtum Braunschweig-Lüneburg; 0,5 g).


Gruß
AvP
Dateianhänge
K800_P1140175.JPG
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von leodux » Fr 15.05.15 22:18

Der Halberstädter Brakteat gefällt mir auch sehr!

Der lüneburger Löwenbrakteat von AvP wird bei "Reitz: Welfische Brakteaten" als Nummer 18a gelistet.
Reitz schreibt dazu folgendes:
Der Nachweis dieses Pfennigs in den Funden von Bokel und Bünstorf sowie die Gestaltung des Münzbildes sprechen für eine Zuweisung an die Söhne Heinrichs des Löwen, nicht an Otto das Kind (so aber Fiala, Bonhoff, Löbbecke, usw.). Ortwin Meier führt diesen Brakteaten in der Beschreibung des Fundes von Bokel als ein Gepräge Ottos IV. auf (Bokel Nr.169), weil er die Haare am Kopf des Löwen als eine Krone deutet. Die entsprechenden Stücke des Fundes im Kestner Museum lassen jedoch keine Krone auf dem Kopf des Löwen erkennen. Dass die Abbildung zu Nr.169 der Fundveröffentlichung eine Krone zu zeigen scheint, liegt wohl an den beim Fotografieren entstandenen Lichtreflexionen.

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Albert von Pietengau » Fr 15.05.15 23:47

Danke für die interessante Info!
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
S/A/S
Beiträge: 19
Registriert: Do 03.01.13 16:01

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von S/A/S » Di 16.06.15 22:20

Hallo zusammen,

gerne stelle ich eine Neuerwerbung vor, einen Brakteaten aus Lindau:
Lindau.jpg
Einordnung:Lindau, Abtei unter königlicher Beteiligung; Brakteat 1230-35
Beschreibung: Vor einer Linde mit drei Blättern nach links liegender Löwe mit hersehendem Kopf. Der Stamm teilt sich in drei Wurzeln, oben zwischen den Blättern befindet sich je eine dreikugelige, darunter je eine einkugelige Blüte
Referenz: Klein/Ulmer (CC) 87, Cahn 180, Klein (KP) 44, Lebek 14a, Slg. Ulmer 57

Viele Grüße

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von leodux » Di 16.06.15 23:07

Der Lindauer passt wirklich in die Kategorie "Schönheiten des Mittelalters"!

Benutzeravatar
S/A/S
Beiträge: 19
Registriert: Do 03.01.13 16:01

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von S/A/S » Mi 17.06.15 15:43

Danke!

Hier noch ein wirklich schöner Hirsch:
sigmaringen.jpg
Einordnung: Grafen von Sigmaringen-Helfenstein. Brakteat 1250-1260
Beschreibung: Nach links schreitender Hirsch mit zurück gelegten Ohren und fünf Perlen auf dem rechten Hinterlauf
Referenz: Klein/Ulmer (CC) 252.1, Cahn 215, Klein (KP) 131, Klein (Helfenstein) Abb. 12, Slg. Ulmer -.

Viele Grüße

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Andechser » Mi 17.06.15 16:14

Zu diesen wirklichen Schönheiten der mittelalterlichen Prägekunst kann ich dich nur beglückwünschen. Diese Brakteaten gefallen wir einfach ausgesprochen gut, aber ich bin froh, dass sie jenseits meines Sammelgebiets liegen, da ich mich sonst noch über die Optik der Stücke in meiner Sammlung ärgern müsste :wink:

Viele Grüße
Andechser

Dude_199
Beiträge: 356
Registriert: Fr 17.09.10 19:27

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von Dude_199 » Do 18.06.15 10:12

Hallo,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. 2 wirklich wunderbare Stücke die du da erworben hast. Bei dem Lindauer wollte ich auch erst mitbieten, habe mich dann aber für ein paar andere Stücke entschieden.

Viele Grüße
Dude

Benutzeravatar
S/A/S
Beiträge: 19
Registriert: Do 03.01.13 16:01

Re: Schönheiten des Mittelalters!

Beitrag von S/A/S » Sa 20.06.15 22:16

Vielen Dank, ich freue mich sehr über die beiden Stücke.

Viele Grüße

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast