Denare von Metz ??? Teil 2

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
henri-bzh
Beiträge: 86
Registriert: Mi 09.07.08 18:31
Wohnort: Odenwald

Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von henri-bzh » Fr 20.06.14 09:23

Hallo Freunde im Forum,
ich habe noch 2 weitere Münzen die ich nicht genau bestimmen kann.
Die Münzen sind aus Silber und haben alle einen Durchmesser von ca. 14 mm.
Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.
schon mal besten Dank
Gruß henri-bzh
Dateianhänge
4,2.jpg
Münz 4
4,2.jpg (56.53 KiB) 1057 mal betrachtet
4,1.jpg
Münz 4
4,1.jpg (56.12 KiB) 1057 mal betrachtet
3,2.jpg
Münze 3
3,2.jpg (57.84 KiB) 1057 mal betrachtet
3,1.jpg
Münze 3
3,1.jpg (55.44 KiB) 1057 mal betrachtet

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16303
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.06.14 09:36

Hallo Henri,
ich habe mal die Überschriften abgeändert, damit es klar ist, dass es um unterschiedliche Münzen geht ;-) So wirkte es erst wie ein irrtümlicher Doppelpost, wo dann viele Sammler nur einen der Beiträge lesen.

Ich hoffe, du bist mit den Änderungen in deinem Sinne einverstanden.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
henri-bzh
Beiträge: 86
Registriert: Mi 09.07.08 18:31
Wohnort: Odenwald

Re: Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von henri-bzh » Fr 20.06.14 11:15

Hallo Numis-Student,

besten Dank für die Änderung der Überschriften.
viele Grüße
henri-bzh

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2278
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von QVINTVS » Di 24.06.14 21:43

Grüß Dich,

Münze 4 ist aus Lothringen. Finde gerade keinen Beleg. Aber es ist ein Reiter mit Schwert - auf Deinem Stück schlecht zu sehen.

Münze 3 könnte Metz, anonym, zw. 1260 - 82 sein. Beleg wäre Slg. De Witt, Auktion 121, Los 540.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
henri-bzh
Beiträge: 86
Registriert: Mi 09.07.08 18:31
Wohnort: Odenwald

Re: Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von henri-bzh » Mi 25.06.14 21:27

Hallo QVINTVS,

Danke für deinen Tipp.

Viele Grüße

Henri-bzh

Djons
Beiträge: 17
Registriert: Mo 25.04.22 11:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Denare von Metz ??? Teil 2

Beitrag von Djons » Mo 25.04.22 12:06

Bonjour,

Nous somme bien sur 2 deniers frappée a EPINAL pour les anonymes du temps de Phillipe de florange

http://www.monnaie-lorraine.com/pages/e ... ie-siecle/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Metz Bistum(Evêchê de Metz) Jean Ier de' Apremont?
    von eisenzeh » » in Mittelalter
    3 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Djons
  • 3 Stück von 30 antiken, Teil 2
    von Mugel » » in Griechen
    7 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • 4Stück von 30 antiken Teil 4
    von Mugel » » in Griechen
    5 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 5
    von Mugel » » in Griechen
    4 Antworten
    291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 6
    von Mugel » » in Griechen
    4 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste