Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Alles was von Europäern so geprägt wurde
acona
Beiträge: 51
Registriert: Do 11.10.12 22:48

Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von acona » Mi 08.08.18 15:42

Darf ich fachkundige Hilfe zu dieser Münze verlangen? Münzengewicht: 0,34 Gramm. 12 mm.
Dateianhänge
Brakteat_0_34gms_s.jpg

ELEKTRON
Beiträge: 225
Registriert: Mi 20.06.07 06:46
Wohnort: 65629 Frankfurt-Höchst

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von ELEKTRON » Fr 10.08.18 17:28

Hallo acona


Bei der Münze würde ich in der Richtung Stolberg-Stolberg suchen. Der Hirsch im Wappen erscheint meist auf Münzen von Stolberg und auch Hohnstein.
Solche und ähnliche einseitige Schüsselpfennige wurden unter Wolfgang Georg 1615-1631 unter Stolberg-Stolberg Anfang des 17. Jahrhunderts geprägt.
Schaue Dir mal ähnliche Münzen unter ma shops -Stolberg an.

https://www.ma-shops.de/diller/item.php?id=170927004

https://www.ma-shops.de/hoehn/item.php?id=5349&lang=de

Vielleicht konnte ich Dir damit etwas weiterhelfen.

Gruß Elektron

Benutzeravatar
Hessen62
Beiträge: 141
Registriert: Fr 26.04.02 21:13
Wohnort: Hassiae

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Hessen62 » Fr 10.08.18 20:17

Eher Richtung Österreich

ELEKTRON
Beiträge: 225
Registriert: Mi 20.06.07 06:46
Wohnort: 65629 Frankfurt-Höchst

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von ELEKTRON » Sa 11.08.18 12:00

Ach "Hessen62", das ist ja interessant.
Hast Du vielleicht Beispiele, welche österreichische Münzen auch den Hirsch im Wappen haben, oder ist es nur eine Vermutung ?
Das Thema Hirsche auf Münzen würde mich sehr interessieren.
Gruß E.

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 224
Registriert: So 23.05.10 15:45

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Otakar » Sa 11.08.18 13:36

Also Österreich würde ich mit ziemlicher Sicherheit ausschließen. Es gibt zwar eine Reihe von Pfennigen mit dem Hirschmotiv, allerdings keinen mit einem Pfeil im Nacken (die Jäger mögen mir verzeihen, in ihrer Sprache heißt es "Träger"). Das Motiv mit dem Pfeil mutet auch seltsam an, da der Hirsch ja eigentlich ein Zeichen für Christus und die Taufe war: "Wie der Hirsch nach der Wesserquelle lechzt...". Auch unter den ungarischen Denaren habe ich nichts gefunden. Vielleicht Böhmen? Da gibt es auch Hirschmotive - aber mir fehlt die Literatur.
OTAKAR

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 224
Registriert: So 23.05.10 15:45

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Otakar » Sa 11.08.18 14:06

ELEKTRON hat geschrieben:Ach "Hessen62", das ist ja interessant.
Hast Du vielleicht Beispiele, welche österreichische Münzen auch den Hirsch im Wappen haben, oder ist es nur eine Vermutung ?
Das Thema Hirsche auf Münzen würde mich sehr interessieren.
Gruß E.
Da haben sich unsere Antworten gekreuzt. Gerne suche ich dir aus meinen Beständen die österreichischen Hirschmotive (vor allem aus der Babenberger- und der Reichsverwaltungszeit und der Herrschft Ottokars II. heraus. Es sind mehr als ein Dutzend, dazu kommen auch noch einige Friesacher. Leider fehlen mir ein paar und da viele Pfennige (vor allem die Ennser) das Hirschmotiv auf der Rückseite tragen ist es auch nicht überall zu erkennen. Ich setze mich am Abend noch einmal vor den Computer, um dir ein paar Bilder zu schicken.
Freundliche Grüße!
OTTAKAR

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3890
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Zwerg » Sa 11.08.18 15:02

In Graz gibt es einen Pfennig mit Hirsch und Kleeblatt.
Möglicherweise geht es in diese Richtung
ÖSTERREICH
Grazer Pfennige
Albrecht I. 1282-1298

(D) Pfennig, Graz oder Oberzeirig o.J. Hirsch n. l. mit Kleeblatt im Maul. CNA:048; Prägeschwäche
s.sch.
image00194.jpg
Auktionshaus H.D. Rauch GmbH > Auction 101
Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Hessen62
Beiträge: 141
Registriert: Fr 26.04.02 21:13
Wohnort: Hassiae

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Hessen62 » Sa 11.08.18 15:49

Die einseitigen Pfennige von Stolberg unter Wolfgang Georg 1615-1631 wurden alle mit dem Münzmeister C-Z (Christof Ziegenhorn) gekennzeichnet
Ich habe auch den Friederich durchgesehen und kein ähnliches Stück gefunden
Genauso wie die Münzen von Hohnstein im Spätmittelalter dort ist nur ein Hirschkopf bzw Geweih auf den Hohlpfennigen von Ellrich abgebildet
Ab dem 16 Jahrhundert findet man kein Hirsch bzw Hirschkopf auf Hohnsteiner Münzen.

Hohnstein scheidet definitiv aus

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 224
Registriert: So 23.05.10 15:45

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von Otakar » So 12.08.18 00:10

Zunächst möchte ich eine kleine Korrektur zum Beitrag von Zwerg anführen. Das Blatt im Maul des Hirsches beim CNA D48 ist kein Kleeblatt (wie im CNA fälschlich angegeben) sondern ein Leberblümchenblatt (Lebensblatt). Es ist ein Symbol für die Dreifaltigkeit, wird aber auch oft als Marienzeichen gesehen. Auf meinem Exemplar kann man sehr gut erkennen, dass es sich nicht um ein Kleeblatt handelt.
Ich darf einen weiteren Hirschpfennig anführen, einen der wenigen österreichischen Brakteaten, den CNA Cc26 aus Völkermarkt.
Weiters folgen drei Pfennige aus der Zeit der Babenberger und dem nachfolgenden Interregnum: B105, B125, B146 aus der Münzstätte Enns. Viele Ennser Pfennige zeigen vor allem auf der Rückseite den springenden Hirsch.
Beim B123 aus der Münzstätte Wien wird ein Hirschkopf über zwei Adlerflügel und einem Menschenkopf gezeigt.
Gerne kann ich noch mehr Beispiele zeigen, wenn es gewünscht wird.

Freundliche Grüße!
OTAKAR
Dateianhänge
CNA D48 b Graz od.Oberz. Albrecht I - Kopie.jpg
D48
CNA Cc26 Völkermarkt Ottokar II 153 €.jpg
Cc26
CNA B146 Enns Reichsverw. Gekr. Reiter rv.jpg
CNA B146 Enns Reichsverw. Gekr. Reiter rv.jpg (52.15 KiB) 723 mal betrachtet
CNA B105 rv.jpg
CNA B105 rv.jpg (18.38 KiB) 723 mal betrachtet
CNA B125 Enns um 1230 Hirsch n.r. Panther Zuschnitt.jpg
B105
CNA B123 av.jpg
B123

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 814
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hirsch mit fliegendem Pfeil Brakteat

Beitrag von didius » Mo 26.08.19 18:21

Der Beitrag ist zwar schon was älter, aber vielleicht ist ja das Rätzel noch nicht gelöst.

Ich tendiere auch nach Stolberg. Den einseitigen Pfennig gab's auch schon Ende 15. Jahrhundert unter Heinrich XIX
https://www.acsearch.info/search.html?id=5016489

Grüße didius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hirsch 185
    von Mistelbach » Fr 08.12.17 22:44 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Sa 09.12.17 08:30
  • Katalogbeschreibung - Hirsch Auktion 18 - Los 1031
    von kc » Di 23.04.19 18:14 » in Römer
    1 Antworten
    359 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:31
  • BRAKTEAT
    von trump » Mi 29.08.18 08:03 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Mi 29.08.18 19:51
  • Brakteat ok?
    von stilgard » Mo 03.09.18 13:48 » in Mittelalter
    6 Antworten
    621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Di 04.09.18 12:42
  • Brakteat?
    von JochenJ » Mi 13.03.19 20:12 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    444 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 13.04.19 14:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste